Transfers

Dank Werner: Schnappen sich die Bayern Firmino im Sommer?

Roberto Firmino
Foto: Charlotte Tattersall/Getty Images

Anfang Februar wurde der FC Bayern mit Robert Firmino in Verbindung gebracht. Englischen Medienberichten zufolge sind die Münchner bereit kommenden Sommer 90 Mio. Euro für den Brasilianer auszugeben, um diesen von Liverpool an die Säbener Straße zu locken. Laut dem „Daily Express“ könnte ausgerechnet Bayern-Flirt Timo Werner einen Firmino-Wechsel zum FCB ermöglichen.

Die Anzeichen für einen Wechsel von Timo Werner am Ende der Saison zum FC Liverpool verdichten sich. Während englische Medien übereinstimmenden berichten, dass der 23-jährige das Transfer-Ziel Nr. 1 der Reds im Sommer ist, kokettiert auch Werner selbst mittlerweile öffentlich über einen Wechsel zu Jürgen Klopp.

Wie die „Daily Express“ berichtet, würde ein Werner-Transfer an die Anfield Road den Weg für Roberto Firmino zum FC Bayern frei machen.

Feiert Firmino ein Bundesliga-Comeback beim FC Bayern?

Zwischen 2011 bis 2015 stand Robert Firmino bei der TSG Hoffenheim unter Vertrag und schaffte bei den Kraichgauern den großen Durchbruch in Europa. Seit mehr als vier Jahren geht der Brasilianer nun beim FC Liverpool auf Torejagd und hat sich dort zu einem Weltklasse-Stürmer entwickelt.

Obwohl Firmino unter Jürgen Klopp gesetzt ist und konstant starke Leistungen abruft, 24 Torbeteiligungen in der laufenden Saison, könnte die Zeit des 28-jährigen an der Anfield Road abgelaufen sein. Grund dafür ist vor allem Timo Werner. Der deutsche Nationalspieler ist nicht nur fünf Jahre jünger, sondern steht auch bei Jürgen Klopp hoch im Kurs.

Sollte die Reds kommenden Sommer ernst machen bei Werner, scheint ein Firmino-Verkauf nicht ausgeschlossen zu sein. Laut der „Daily Express“ wäre dann der FC Bayern in der Pole Position im Kampf um den Brasilianer.