Transfers

David spricht offen über einen Wechsel zum FCB: „Vielleicht rufe ich meinen Freund Davies an“

Jonathan David
BRUNO FAHY/BELGA MAG/AFP via Getty Images

Der Name Jonathan David wurde in den vergangenen Wochen immer wieder mit dem FC Bayern in Verbindung gebracht. Der 20-jährige Stürmer hat sich nun erstmal selbst zu den Gerüchten geäußert und dabei durchaus angedeutet, dass er sich einen Wechsel zum deutschen Rekordmeister vorstellen kann.



Mit 23 Toren und 10 Vorlagen in 40 Partien spielt Jonathan David derzeit eine beeindruckende Saison. Der Kanadier steht beim KAA Gent in Belgien unter Vertrag und soll Medienberichten zufolge in den Fokus der Bayern geraten sein.

Dessen Berater betonte vor kurzem, dass die Bundesliga an „oberster Stelle“ für David stehen würde. Nun hat sich der kanadische Nationalspieler selbst über einen möglichen Transfer geäußert und dabei den FC Bayern ins Spiel gebracht.

„Davies soll den Bayern von mir erzählen“

Im Gespräch mit dem belgischen Magazin „Le Vif“, machte David klar, dass Gent im Sommer verlassen möchte. Auch wenn er erst 20 Jahre ist, hat er keine Angst davor den nächsten Schritt in seiner Karriere zu gehen und den Sprung in eine der Top-Ligen in Europa wagen: „Die Leute sagen, dass die erste belgische Liga nicht besonders stark ist, aber sie ist ein großartiges Sprungbrett für junge Leute, die eine Chance auf höchstem Level bekommen wollen.“

Eigenen Aussagen zufolge hätte er schon gehört, dass der FC Bayern auf ihn aufmerksam geworden ist. Der Angreifer deutet an, dass er sich auch einen Wechsel zum deutschen Rekordmeister vorstellen kann. Demnach wird es sich diesbezüglich mit seinem Landsmann Alphonso Davies austauschen: „Ich könnte meinem Freund Alphonso Davies sagen, dass er den Bayern von mir erzählen soll. Ich habe großen Respekt vor dem Weg, den Davies eingeschlagen hat. Er ist ein Vorbild für mich.“

David und Davies kennen sich bestens aus der kanadischen Nationalmannschaft. Davies könnte in der Tat am Ende das Zünglein an der Waage sein. Der Linksverteidiger hat in den vergangenen knapp 12 Monaten eine atemberaubende Entwicklung in München hingelegt und sich mittlerweile einen Stammplatz hinten links erkämpft.

Neben den Bayern sind zahlreiche weitere Bundesligisten an David interessiert, unter anderem Dortmund, Eintracht Frankfurt, Schalke 04 und Bayer Leverkusen. Die Ablöse für den Stürmer liegt Gerüchten zufolge zwischen 20-25 Mio. Euro, was auch dem Marktwert laut transfermarkt.de entsprechen würde.