FC Bayern News

Medien: Coman vor Vertragsverlängerung beim FC Bayern

Kingsley Coman
Foto: Alexander Hassenstein/Bongarts/Getty Images

Der FC Bayern München bastelt weiter am Kader der Zukunft. Neben den möglichen Transfers von Leroy Sane oder Kai Havertz soll der Vertrag von Kingsley Coman verlängert werden. Der Franzose hatte in den vergangenen Jahren mit großem Verletzungspech zu kämpfen und hofft nun längerfristig verletzungsfrei zu bleiben.

Wie „Football Mercato“ berichtet, soll der Franzose sich als Leistungsträger entwickeln und in Zukunft die gegnerischen Abwehrreihen mit Leroy Sane verunsichern. Der 23-Jährige wurde über die mögliche Verpflichtung des deutschen Nationalspielers in Kenntnis gesetzt und hat damit kein Problem und ist nicht überrascht.

Coman – Gehaltserhöhung möglich

Um die Wertschätzung an Coman zu verdeutlichen ist nun auch eine Vertragsverlängerung im Gespräch. Der Flügelspieler besitzt einen Marktwert von 50 Millionen Euro und steht noch bis 2023 beim deutschen Rekordmeister unter Vertrag.
Der FC Bayern will weiterhin auf Coman bauen und ist dazu bereit ihm eine Gehaltserhöhung anzubieten. Laut „Fussball.com“ wird sein aktuelles Gehalt auf acht Millionen Euro geschätzt, dieses soll auf eine zweistellige Millionensumme angehoben werden.

In der Vergangenheit deutete der 18-malige Nationalspieler sein Potenzial oftmals an, wurde aber anschließend von Verletzungen ausgebremst.

Mit Kingsley Coman, Leroy Sane und Serge Gnabry würde der Rekordmeister eine starke Flügelachse bilden können. Der Marktwert der drei Spieler kombiniert liegt bei 260 Millionen Euro und würde dem FCB die Möglichkeit bieten, in allen drei Wettbewerben um Titel mitspielen zu können.
Auch die feste Verpflichtung von Ivan Perisic nach seiner einjährigen Leihe ist mittlerweile eingeplant. Der Kroate kam bis zu seiner Verletzung auf neun Scorer in 15 Spielen und konnte die FCB-Verantwortlichen somit überzeugen.