Transfers

Ajax ist gesprächsbereit: Dest-Transfer nimmt wieder Fahrt auf

Sergino Dest
Foto: imago images

Aktuellen Medienberichten zufolge nimmt der Transfer von Sergino Dest zum FC Bayern wieder Fahrt auf. Wie “Sky” berichtet ist Ajax Amsterdam wieder gesprächsbereit. Die Münchner hatten bereits im Winter einen Versuch gestartet den 19-jährigen US-Amerikaner an die Isar zu locken.



Es ist ein offenes Geheimnis, dass der FC Bayern kommenden Sommer einen neuen Rechtsverteidiger verpflichten möchte und das Sergino Dest von Ajax Amsterdam ein Wunschkandidat der Münchner ist. Während es Corona-bedingt zuletzt keinerlei Gespräche zwischen Ajax und dem FCB gab, könnte sich dies laut “Sky” bald ändern.

Dest-Poker geht in die nächste Runde

Gerüchten zufolge haben die Bayern bereits im Winter versucht Dest zu verpflichten und boten Ajax eine Ablöse in Höhe von 20 Mio. Euro. Die Niederländer hingegen lehnten das Angebot ab und forderten 30 Mio. Euro für den Youngster. Nach dem geplatzten Dest-Transfer verpflichtet der FC Bayern Alvaro Odriozola auf Leihbasis. Der Spanier wird München am Ende der Saison jedoch wieder in Richtung Real Madrid verlassen.

Nach Informationen von “Sky” sind die Verantwortlichen bei Ajax mittlerweile wieder offen für Gespräche mit den Bayern bezüglich Dest. Der Spieler selbst möchte Amsterdam verlassen und kann sich einen Wechsel zum deutschen Rekordmeister sehr gut vorstellen.

Offen ist ob Ajax weiterhin an seinen Ablöseforderungen festhält. Vor dem Hintergrund der aktuellen Corona-Krise ist es durchaus möglich, dass man diesbezüglich etwas flexibler ist als noch im Winter. Der aktuelle Marktwert von Des liegt laut transfermarkt.de derzeit bei 18 Mio. Euro.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.