Bundesliga

Flick vor dem Heimspiel gegen Freiburg: „Es ist ganz wichtig, dass wir den Rhythmus beibehalten“

Hansi Flick
Foto: imago images

Der FC Bayern empfängt morgen Nachmittag (15:30 Uhr, live auf Sky) den SC Freiburg in der Allianz Arena. Nach dem vorzeitigen Titelgewinn unter der Woche geht es für Joshua Kimmich & Co. vor allem darum den Sieg und Spielrhythmus beizubehalten. FCB-Coach Hansi Flick äußerte sich auf der Abschluss-PK vor dem letzten Heimspiel der Saison über die weiteren Ziele der Bayern für den Liga-Endspurt.

Mit dem vorzeitigen Gewinn der Deutschen Meisterschaft hat der FC Bayern laut Flick „den ersten Schritt“ in dieser Saison erreicht. Auch wenn der ganz große Druck damit zunächst weg ist, hat der 55-jährige weiterhin den Anspruch die eindrucksvolle Siegesserie in den verbliebenen beiden Spielen weiter auszubauen.

Auf der Abschluss-PK vor dem morgigen Freiburg-Spiel äußerte sich Flick wie folgt dazu: „Es ist ganz wichtig, dass wir den Rhythmus beibehalten. Wir müssen uns bewusst sein, im Rhythmus zu bleiben Wir gehen die beiden kommenden Spiele genauso konzentriert an, wie die Spiele zuvor und wollen beide erfolgreich gestalten. Die Mentalität der Mannschaft ist so, dass wir auch diese Spiele gewinnen wollen.“

Flick bestätigt Startelf-Einsatz von Hernandez

In Sachen Personal muss Flick seine Mannschaft erneut umbauen für das letzte Heimspiel der Saison. Alphonso Davies fehlt aufgrund einer Gelbsperre. David Alaba fällt mit Sprunggelenksproblemen aus und auch hinter den Einsätzen von Serge Gnabry und Ivan Perisic steht ein Fragezeichen. Zudem fehlen weiterhin Niklas Süle, Thiago, Philippe Coutinho und Corentin Tolisso.

Lucas Hernandez
Foto: CHRISTOF STACHE/AFP via Getty Images

Auch wenn sich Flick nicht komplett in die Karten schauen lassen wollte, verriet dieser, dass Lucas Hernandez von Anfang an spielen wird: „Wir haben einige Alternativen, sowohl für die Außenposition als auch Innenverteidiger. Ich warte morgen früh ab und werde dann entscheiden, wer wo spielt. Klar ist, dass Lucas morgen spielt“.

Laut Flick könnte es unter Umständen auch zu einem Einsatz von Sven Ulreich kommen: “ Klar denken wir auch darüber nach. Aber das sind Dinge, die wir morgen entscheiden“.