FC Bayern News

Zakaria adelt Kimmich: „Bester Mittelfeldspieler der Welt“

Denis Zakaria und Joshua Kimmich
Foto: imago images

Die Niederlage der Bayern gegen Borussia Mönchengladbach konnte auch Mittelfeld-Leader Joshua Kimmich nicht vermeiden. So erwischte der 25-jährige im Borussia Park auch nicht unbedingt seinen besten Abend. Den Respekt seiner Gegner hat er sich jedoch über Monate und Jahre erarbeitet, weshalb er nicht ohne Grund den Ruf genießt, einer der besten Mittelfeldspieler der Welt zu sein. Der Gladbacher Denis Zakaria geht in seiner letzten Aussage sogar noch weiter.

Es ist vor allem seine Vielseitigkeit, die Joshua Kimmich im zentralen Mittelfeld so einzigartig macht. Die Kombination aus mentaler Stärke, Kampfgeist, Technik und Offensivdrang machen den 25-jährigen zu einen der ganz wenigen ansatzweise kompletten Mittelfeldspieler. Demzufolge zeigt sich auch Gladbach Star Dennis Zakaria beeindruckt von Kimmichs Fertigkeiten. „Kimmich ist der beste Mittelfeldspieler der Welt. Er hebt dein Mittelfeld automatisch auf ein Top-Niveau“, erklärt er gegenüber Sport1.

Lobt Zakaria seinen zukünftigen Mittelfeld-Partner?

Die Aussage von Zakaria ist besonders bemerkenswert, zumal die beiden in naher Zukunft im selben Trikot auflaufen könnten. Zwar drehten sich die Gerüchte zuletzt mehr um dessen Mittelfeld-Partner Florian Neuhaus, so haben die Bayern Zakaria schon seit längerer Zeit auf dem Zettel.

Der Schweizer ist vor allem in Punkto Athletik, Dynamik und Kopfballstärke einer der stärksten Spieler und könnte Kimmich mit seiner Spielweise ergänzen. Die Harmonie würde in diesem Fall also vermutlich passen. Für Zakaria könnte es durchaus ein reizvolles Ziel sein, gemeinsam mit dem von ihm selbst gekürten „besten Mittelfeldspieler der Welt“ aufzulaufen. Allerdings müsste er hierfür nicht nur den Sprung nach München schaffen, sondern auch an Leon Goretzka vorbeikommen.