FC Bayern News

Rummenigge liebäugelt mit einer Salah-Verpflichtung: „Es wäre eine Ehre ihn bei uns zu haben“

Mohamed Salah
Foto: imago images

Es kommt nicht oft vor, dass Bayern-Vorstandschef Karl-Heinz Rummenigge öffentlich von anderen Spielern schwärmt. Bei Mohamed Salah hat der 65-jährige nun jedoch eine Ausnahme gemacht. Rummenigge äußerte sich dabei auch über ein mögliches Engagement des Ägypters beim FC Bayern.



Der 28-jährige Rechtsaußen hat sich in den vergangenen Jahren zu einem der besten Flügelstürmer der Welt entwickelt. Obwohl Salah beim FC Liverpool gesetzt ist und Scorerpunkte wie am Fließband liefert, wird dieser immer wieder mit einem Abschied von der Anfield Road in Verbindung gebracht. Karl-Heinz Rummenigge deutete nun an, dass auch die Bayern nicht abgeneigt wären.

Rummenigge vergleicht Salah mit Messi und Ronaldo

In Interview mit „ON Time Sports“ äußerte sich der 65-jährige wie folgt zu Salah: „Natürlich bringt er alle nötigen Fähigkeiten mit, um bei den besten Teams der Welt zu spielen. Was er erreicht hat, kann durchaus damit verglichen werden, was Lionel Messi und Cristiano Ronaldo in Barcelona bzw. Madrid geschafft haben.“, betonte dieser und bezeichnete den Liverpool-Star als den „Messi Afrikas“.

Salah im Bayern-Trikot spielen zu sehen wäre laut Rummenigge „zweifelsfrei eine Ehre“ für den FCB. Ein Transfer kommt derzeit jedoch nicht in Frage: „Im Moment planen wir nicht, Salah zu verpflichten.“ Mit Blick auf dessen Marktwert von 120 Mio. Euro und seinem laufenden Vertrag bis 2023 gibt es jedoch derzeit nur wenige Vereine, die ernsthaft über den Ägypter nachdenken dürften.

Weitere FC Bayern News und Storys gibt es auf fcbinside.de