FC Bayern News

Rückkehr schon am Dienstag? Pavard-Comeback gegen den BVB ist möglich!

Benjamin Pavard
Foto: Alexander Hassenstein/Getty Images

Nach den turbulenten letzten Wochen, scheint sich die Corona-Lage beim FC Bayern wieder zu entspannen. Nachdem Thomas Müller bereits beim Bundesligaspiel gegen den 1. FC Köln ein überzeugendes Comeback gelang, steht nun auch die Rückkehr von Benjamin Pavard kurz bevor.



Im Hinblick auf das Spitzenspiel gegen Borussia Dortmund am kommenden Wochenende, gibt es für die Münchner Bayern gute Neuigkeiten. So berichtet der „kicker“, dass die Quarantänephase von Benjamin Pavard am morgigen Dienstag abläuft. Sollte es keinen positiven Befund mehr geben, könnte der Franzose damit diese Woche wieder in das Mannschaftstraining zurückkehren. Somit hätte Trainer Hansi Flick alelr Voraussicht nach eine Option mehr für die rechten Abwehrseite im Bundesliga-Topspiel gegen Borussia Dortmund. Ob es für den Rechtsverteidiger dann jedoch schon wieder für 90 Minuten reicht, bleibt vorerst abzuwarten bzw. ist eher unwahrscheinlich.

Süle oder Pavard? Flick vor schwieriger Personalentscheidung

Sollte Pavard rechtzeitig fit werden, droht somit Niklas Süle wieder ein Platz auf der Bank. Allerdings kann das Duell Süle gegen Pavard durchaus als offen angesehen werden. So lieferte der deutsche Nationalspieler zuletzt zwar schwache Auftritte, wie zum Beispiel gegen Eintracht Frankfurt, aber auch ein überzeugendes Match gegen Lazio Rom. Dabei setzte der Abwehrspieler sogar offensive Akzente, wie man es von Pavard nicht wirklich gewohnt ist. Gut möglich also, dass Flick vorerst weiter auf Süle vertraut. Allerdings ist der Bayern-Coach ein großer Fan des Weltmeisters von 2018, dessen Formkurve vor seiner Erkrankung nach oben zeigte. Der Kampf um die Rechtsverteidiger-Position dürfte in den nächsten Wochen also durchaus interessant werden an der Isar.

Weitere FC Bayern News und Storys gibt es auf fcbinside.de