Fussball News

Löw über Hummels und Müller: „Tür weder geöffnet noch geschlossen“

Thomas Müller und Mats Hummels
Foto: imago images

Aktuellen Medienberichten zufolge stehen Thomas Müller und Mats Hummels kurz vor einem Comeback in der deutschen Nationalmannschaft. Demnach sollen die beiden Weltmeister von 2014 zur EM 2021 in die DFB-Auswahl zurückkehren. Bundestrainer Joachim Löw zeigte sich zurückhaltend diesbezüglich.



Auf der ersten DFB-Pressekonferenz im neuen Jahr äußerte sich der scheidende Bundestrainer wie folgt zu den aktuellen Gerüchten rund Thomas Müller und Mats Hummels: „Ich habe die Tür weder geöffnet noch geschlossen. Man muss sich überlegen, ob man in der Pandemie den Umbruch unterbrechen muss.“

Finale Entscheidung fällt erst kurz vor der EM

Der „kicker“ hat am Donnerstag berichtet, dass Löw das Duo zur EURO mitnehmen wird und verwies dabei auf „bestens informierte Quellen“. Löw hingegen betonte, dass diesbezüglich noch keine Entscheidung gefallen sei: „Vor einem Turnier hinterfrage ich immer alles noch mal. Das machen wir jetzt auch – im Mai.“

Auch wenn Löw ein Comeback der beiden nicht bestätigen wollte, spricht vieles dafür. Sowohl Müller als Hummels befinden sich in Topform und sind bei ihren jeweiligen Vereinen absolut gesetzt. Zudem verfügen beide über extrem viel Erfahrung. Löw, der nach der EM aufhört, hat keinen Druck mehr den personellen Umbruch voranzutreiben und kann somit auch bedenkenlos eine Rückkehr von Müller und Hummels vollziehen.

Weitere FC Bayern News und Storys gibt es auf fcbinside.de