Bundesliga

đŸŽ™ïž Die Stimmen zum AuswĂ€rtserfolg in Bremen: „HĂ€tten mehr Tore schießen mĂŒssen“

Hansi Flick
Foto: imago images

Der FC Bayern hat am 25. Spieltag in der Fußball Bundesliga einen ungefĂ€hrdeten 3:1-Erfolg bei Werder Bremen eingefahren. Spieler und Verantwortliche zeigten sich nach dem Spiel zufrieden.



Der FC Bayern ist endgĂŒltig zurĂŒck in der Erfolgspur in der Fußball Bundesliga. Eine Woche nach dem 4:2-Erfolg gegen Borussia Dortmund, legten die MĂŒnchner am Samstagnachmittag beim Gastspiel in Bremen direkt nach und feierten einen souverĂ€nen 3:1-Sieg gegen die Hanseaten.

FCB-Coach Hansi Flick war zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft: „Es war ein ungefĂ€hrdeter, mehr als verdienter Sieg, der in der zweiten Halbzeit auch höher hĂ€tte ausfallen können. Wir hatten eine gute Positionierung auf dem Platz und haben den Gegner nach Ballverlust unter Druck setzen können.“

Vor allem das 1:0 nach einer Ecke hat Flick sehr gut gefallen: „Mich freut es besonders, dass wir durch ein Eckball-Tor in FĂŒhrung gegangen sind, da haben sich Toni Tapalović und Miro Klose etwas einfallen lassen. Da auch nochmal Dank und Kompliment an die Arbeit.“

Lediglich der Gegentreffer kurz vor dem Ende Ă€rgerte den 56-jĂ€hrigen: „NatĂŒrlich hat mich das Gegentor geĂ€rgert. Aber unsere Viererkette und die Mannschaft im gesamten Defensivverbund hat es sehr gut gemacht, wir haben kaum Chancen zugelassen.“

Thomas MĂŒller haderte ein wenig mit der Chancenverwertung: „Wir hatten nicht nur die Spielkontrolle, sondern auch gefĂ€hrliche Aktionen. Aus meiner Sicht hĂ€tten wir deutlich mehr Tore schießen mĂŒssen. Das Gegentor konnten wir am Ende verkraften.“

Dennoch war auch der 31-jĂ€hrige grundsĂ€tzlich zufrieden: „Wir hatten die Aufgabe, hier zu gewinnen, das haben wir geschafft. Das ist fĂŒr uns eine weitere Etappe. Wir sind zufrieden, auch mit der Art und Weise, wie wir gewonnen haben.“

„Es war eine verdiente Niederlage“

Werder-Coach Florian Kohfeldt zeigte sich indes als fairer Verlierer: „Es war eine verdiente Niederlage gegen einen sehr konzentrierten, fokussierten Gegner. Sehr Ă€rgerlich war das erste Gegentor nach einem Standard. Wir haben versucht, es in der zweiten Halbzeit offener zu gestalten. Wir waren mutig, sind aber an einem extrem starken Gegner gescheitert.“

Weitere FC Bayern News und Storys gibt es auf fcbinside.de