FC Bayern News

Neuer Rekord für Neuer: 3 Erkenntnisse aus dem Spiel gegen Bremen

Manuel Neuer
Foto: imago images

Der FC Bayern hat am gestrigen Samstag einen ungefährdeten 3:1-Auswärtserfolg gegen Werder Bremen eingefahren und seine Siegesserie in der Bundesliga weiter ausgebaut. Neben Robert Lewandowski hat auch FCB-Kapitän Manuel Neuer eine neue Bestmarke im deutschen Oberhaus erreicht.



1. Neuer mit neuem BL-Rekord

Zum 26. Mal spielte Manuel Neuer gegen Werder Bremen in der Bundesliga. So weit, so gewöhnlich. Beim 3:1-Erfolg konnte der Bayern-Keeper dabei aber das 21. Mal gegen den selben Verein als Sieger vom Platz gehen – Bundesligarekord!

2. Revolution in der ewigen Torschützenliste

Gute 34 Jahre hielt sich das Duo Gerd Müller und Klaus Fischer auf den ersten beiden Plätzen der ewigen Bundesliga-Torschützenliste. Mit seinem 32. Saisontreffer im Spiel gegen Bremen zog Robert Lewandowski mit Klaus Fischer gleich und ist nun offiziell der erste Verfolger des „Bombers“.

  1. Gerd Müller (365 Tore)
  2. Robert Lewandowski (268)
    Klaus Fischer (268)

3. Der Offensivmotor läuft wieder auf Hochtouren

Durch den 3:1-Erfolg in Bremen erspielte sich der FC Bayern den 4. Pflichtspielsieg in Folge mit mindestens drei Treffern. Das gelang dem Rekordmeister zuletzt im Oktober 2020, als man sogar sechs Siege in Folge mit mindestens drei Treffern feierte. Die Offensive läuft also „wieder“ auf Hochtouren.

Außerdem erzielte der FC Bayern im 59. Pflichtspiel in Folge mindestens ein Tor. Zum Einstellen des Vereinsrekords fehlen nur noch zwei Spiele.