FC Bayern News

Hamann schließt eine weitere Zusammenarbeit von Flick und Salihamidzic aus

Dietmar Hamann
Foto: imago images

Zwischen Hansi Flick und Hasan Salihamidzic herrscht, laut Aussagen des Bayern-Trainers, wieder Ruhe. Ob diese Ruhe jedoch nicht eher einem Scheinfrieden gleicht, dürfte sich schon relativ bald zeigen. „Sky“-Experte Dietmar Hamann ist jedenfalls nicht davon überzeugt, dass die Wogen geglättet sind bzw. überhaupt noch geglättet werden können.



Wie lange kann das noch gut gehen zwischen Hansi Flick und Hasan Salihamidzic? Der Streit der beiden hatte mit Flicks verbalen Aussetzer einen unrühmlichen Höhepunkt genommen. Hierbei steckt jedoch wesentlich mehr dahinter als nur Worte, sondern eine generelle Uneinigkeit, die vor allem im Bezug auf die Kaderplanung besteht. Die Vergangenheit hat gezeigt, dass solche Differenzen meist nicht lange gut gehen. „Das beide in der Konstellation zusammen weiterarbeiten, halte ich für ausgeschlossen“, erklärte auch Hamann bei der TV-Sendung „Sky90“.

Flieht Flick zum DFB?

Der 47-Jährige rechnet damit, dass es letztlich Hansi Flick sein wird, der den Verein zu Saisonende verlassen wird. Als naheliegendes Ziel für den Bayern-Coach wird der Trainerposten beim DFB gehandelt. Allerdings werden es am Ende kaum Salihamidzic und Flick alleine sein, die eine Entscheidung treffen. So haben sich Karl-Heinz Rummenigge und Oliver Kahn klar positioniert und wollen den Erfolgscoach unbedingt halten. So könnte es am Ende doch der Sportvorstand sein, der als Verlierer aus dem Streit ausscheidet und seine Koffer packen muss. Mit einer Entscheidung ist jedoch erst im Sommer zu rechnen. So gilt es erstmal den „Frieden“ zu bewahren, um die großen sportlichen Ziele des Vereins nicht zu gefährden.