Transfers

24 Mio. Euro Jahresgehalt: Alaba winkt Mega-Vertrag bei Real Madrid

David Alaba
Foto: imago images

Nach Informationen des „kicker“ befindet sich der Wechsel von David Alaba zu Real Madrid auf der Zielgeraden. Demnach sind die Königlichen überzeugt davon, dass der Österreicher kommenden Sommer ins Estadio Santiago Bernabeu wechselt. Nun wurde weitere Details zu dessen Vertrag enthüllt. Dem 28-jährigen winkt allen Anschein nach ein Mega-Vertrag.



Lange Zeit hat David Alaba einen Verein gesucht, der bereit ist seine finanziellen Forderungen zu erfüllen und wie es aussieht hat er diesen in Form von Real Madrid nun gefunden. Wie der „kicker“ in seiner aktuellen Ausgabe berichtet, steht der Wechsel in die spanische Hauptstadt unmittelbar bevor. Alaba tendiert weiterhin zur spanischen La Liga und da der FC Barcelona wirtschaftlich nicht in der Lage ist ein lukratives Angebot zu unterbreiten ist der Weg für den Erzrivalen endgültig frei.

Real schnürt ein 100 Mio. Euro Paket für Alaba

„Sky“-Experte Fabrizio Romano hat die „kicker“-Meldung via Twitter bestätigt und zudem die vermeintlichen Vertragsdetails geleakt. Demnach soll Alaba 12 Mio. Euro pro Jahr verdienen – netto. Dies entspricht knapp 24 Mio. Euro brutto. Zudem wird der Österreicher einen 4-Jahresvertrag bis 2025 bei Real erhalten. Gerüchten zufolge kassiert die Alaba-Seite noch ein Handgeld in Höhe von rd 20 Mio. Euro. Damit würden die Blancos mehr als 100 Mio. Euro für Alaba ausgeben. Viel Geld für einen Spieler der „ablösefrei“ zu haben ist.

Laut Romano gibt es eine mündliche Einigung, unterschrieben ist bis dato aber nichts. Real ist aber weiterhin der Frontrunner. Laut Alaba-Berater Pini Zahavi liegt der Ball nun auf Seiten von Alaba, der sich in den kommenden Wochen entscheiden muss bzw. wird. Eine Deadline hierfür gibt es jedoch nicht.