FC Bayern News

Bayern-Bosse beraten noch: Flick-Abschied im Sommer steht unmittelbar bevor!

Oliver Kahn und Karl-Heinz RUmmenigge
Foto: imago images

Mit seinen „spontanen TV-Auftritt“ hat Hansi Flick die Verantwortlichen beim FC Bayern vollkommen überrascht. Aktuellen Medienberichten zufolge beraten die Bossen derzeit wie es mit Flick nach der Saison weitergeht. Ein vorzeitiger Abschied im Sommer rückt immer näher.



Wie „Sky“ und die „BILD Zeitung“ übereinstimmend berichten, wussten Karl-Heinz Rummenigge & Co. nicht darüber Bescheid, dass Flick nach dem Bundesliga-Spiel gegen Wolfsburg seinen Bayern-Abschied verkündet. Dementsprechend folgte am gestrigen Samstag auch kein offizielles Statement der Münchner. Laut „Sky“-Reporter Torben Hoffmann wird dies jedoch im Laufe des Tages folgen.

Die Bayern werden Flick keine Steine in den Weg legen

Rein vertraglich sitzen die Bayern am längeren Hebel. Flick hat noch ein laufendes Arbeitspapier bis 2023 an der Isar – ohne Ausstiegsklausel. Heißt im Klartext: Ohne ein Bayern-Go kann der 56-jährige zu keinem neuen Verein bzw. DFB wechseln. Laut AZ-Reporter Maximilian Koch werden die Münchner ihrem Triple-Trainer jedoch „keine Steine in den Weg legen“. Ob und wie viel Ablöse man für Flick verlangt ist derzeit jedoch offen.

Wie Koch berichtet, tagen die Verantwortlichen schon den ganzen Vormittag an der Säbener Straße und beraten sich wie es in der Causa Flick nun weitergehen soll.