Champions League

Bericht: Super League-Klubs droht sofortiger Champions League-Rauswurf!

Champions League
Foto: VALERY HACHE/AFP via Getty Images

Kommt es zu einem Supergau in der Champions und Europa League? UEFA-Präsident Aleksander Ceferin hat am Montag angekündigt, dass alle Super League-Klubs „so schnell wie möglich“ aus allen UEFA-Wettbewerben verbannt werden sollen. Demnach prüft der Dachverband einen sofortigen Rauswurf in der laufenden Saison.



Mit der Gründung der Super League haben die zwölf Top-Klubs aus Italien, Spanien und England der UEFA faktisch „den Krieg erklärt“. Klar ist: Real Madrid & Co. werden in Zukunft nicht mehr in der Königsklasse spielen. Aktuellen Medienberichten zufolge droht den Vereinen sogar ein sofortiger Rauswurf.

Die UEFA prüft bereits rechtliche Schritte

Ceferin äußerte sich am heutigen Montag wie folgt zu den drohenden Sanktionen: „Wir werden versuchen alle Sanktionen gegen die Super League-Klubs anzuwenden. So schnell wie möglich müssen sie aus allen unseren Wettbewerben verbannt werden, auch die Spieler.“

Laut „Sky“-Reporter Fabrizio Romano laufen im Hintergrund bereits rechtliche Prüfung ob man die Vereine bereits in der laufenden Saison aus dem Wettbewerb schmeißen kann. Welche sportlichen Auswirkungen dies haben könnte ist derzeit noch vollkommen offen. Mit Manchester City, dem FC Chelsea und Real Madrid stehen drei Super League-Klubs derzeit im Halbfinale der CL. In der EL sind zudem Manchester United und der FC Arsenal in der Runde der letzten vier.