FC Bayern News

Hernandez über Nagelsmann: „Er ist ein junger, aber sehr erfahrener Trainer“

Lucas Hernandez
Foto: imago images

Mit der Verpflichtung von Julian Nagelsmann beginnt in weniger als zwei Monaten eine neue Ära beim FC Bayern. Der 33-jährige soll den bevorstehenden Umbruch beim deutschen Rekordmeister erfolgreich gestalten. Für die Bayern-Spieler wird es sicherlich die eine oder andere Umstellung im Vergleich zu Hansi Flick geben. Lucas Hernandez wird aller Voraussicht nach von dem Trainerwechsel an der Isar stark profitieren. Der Franzose sicherte seinem neuen Coach bereits jetzt schon seine Unterstützung zu.



Unter Niko Kovac war Lucas Hernandez gesetzt, bis ihn ein Innenbandriss im Sprunggelenk längere Zeit außer Gefecht gesetzt hat. Bei Hansi Flick rückte der Franzose ins zweite Glied und musste in der Innenverteidigung für David Alaba Platz machen. Es wird spannend zu sehen welche Rolle der Franzose unter Neu-Trainer Julian Nagelsmann spielen wird. Welches Potenzial in Hernandez steckt hat man in den vergangenen Wochen deutlich gesehen, vor allem in den beiden CL-Spielen gegen Paris Saint-Germain.

„Wir werden für ihn da sein“

Im Gespräch mit dem französischen TV-Sender „Canal+“ hat sich Hernandez erstmals über Nagelsmann geäußert: „Er ist ein junger Trainer, aber bereits sehr erfahren. Er ist hier in Deutschland sehr bekannt. Er hat seine Teams mit Hoffenheim und Leipzig immer auf das höchstmögliche Niveau gebracht. Wir sind sehr motiviert, egal wer der Trainer ist. Wir werden für ihn da sein.“

Hernandez freut sich vor allem auf den neuen taktischen Input den Nagelsmann mitbringen wird: „In dieser Saison haben wir mit Hansi eine Viererkette gespielt. Wir wissen noch nicht, wie wir in der nächsten Saison spielen werden, taktisch, wie wir angreifen und verteidigen werden. Es wird eine Herausforderung für ihn und es wird schön sein zu sehen, wie er großartige Dinge mit uns macht.“