FC Bayern News

Eindhoven bestätigt Fein-Rückkehr zum FC Bayern: „Hatten uns etwas mehr erhofft“

Adrian Fein
Foto: imago images

Adrian Fein wird im Sommer zum FC Bayern zurückkehren. Die PSV Eindhoven hat am Donnerstag bestätigt, dass man die Kaufoption für den Mittelfeldspieler nicht ziehen wird.



Der 22-jährige Mittelfeldspieler wechselte im Vorjahr auf Leihbasis zum niederländischen Traditionsverein, konnte dort jedoch nicht wirklich überzeugen. Eindhovens Technischer Direktor John de Jong äußerte sich am Donnerstag im Gespräch mit dem „Eindhovens Dagblad“ wie folgt zu Fein: „Wir hatten uns von seiner Entwicklung hier etwas mehr erhofft und erwartet. Das hat aus mehreren Gründen nicht geklappt. Am Montag haben wir den Bayern mitgeteilt, dass wir seine Option nicht ziehen werden.“

Gerüchten zufolge hatte die PSV eine Kaufoption in Höhe von 6 Mio. Euro. Fein hat 13 Spiele in der Eredivisie absolviert und kommt auf ein Treffer und eine Vorlage.

Fein hat keine Perspektive beim FC Bayern

Fein ist vertraglich noch bis 2023 an den FC Bayern gebunden. Mit Blick auf die große Konkurrenz im Münchner Mittelfeld mit Joshua Kimmich, Leon Goretzka, Corentin Tolisso, Marc Roca und dem aller Voraussicht nach von Olympique Marseille zurückkehrenden Michaël Cuisance hat Fein keine wirkliche Perspektive an der Isar.

Sollten die Bayern ein Angebot für den Mittelfeldspieler erhalten, wird man diesem sicherlich keine Steine in den Weg legen. Auch eine erneute Leihe ist sicherlich nicht ausgeschlossen.