FC Bayern News

Rummenigge spricht deutliches Machtwort: „Bayern wird Lewandowski nicht verkaufen!“

Robert Lewandowski
Foto: imago images

Robert Lewandowski wurde in den vergangenen Wochen intensiv mit einem vorzeitigen Abschied vom FC Bayern in Verbindung gebracht. Gerüchten zufolge forciert dessen Berater Pini Zahavi einen Wechsel des Top-Torjägers. Für die Bayern-Bosse steht ein Lewandowski-Verkauf überhaupt nicht zur Debatte. Klubchef Karl-Heinz Rummenigge hat dies am Freitag nochmals deutlich gemacht.



Lewandowski wurde zuletzt mit Manchester City, dem FC Chelsea und dem FC Barcelona in Verbindung gebracht. Alle drei europäischen Top-Klubs sollen sich demnach mit dem Weltfußballer beschäftigen. Einen vorzeitigen Abschied des Stürmers von der Säbener Straße wird es laut Karl-Heinz Rummenigge jedoch nicht geben.

Im Interview mit dem polnischen Portal „Wirtualna Polska“ machte der 65-jährige nun eine sehr deutliche Ansage und betonte, dass Lewandowski nicht zum Verkauf steht und auch in der kommenden Saison für den Rekordmeister auf Torejagd gehen wird: „Die Gerüchte machen keinen Sinn. Lewandowski wird nicht verkauft. Sein Agent Pini Zahavi weiß das. Aber sagen Sie mir selbst: Wer würde einen Fußballer verkaufen, der in der Lage ist 60 Tore im Jahr zu schießen und der mit 32 Jahren der beste Fußballer der Welt ist? Bayern wird ihn nicht verkaufen!“

„Versuchen Sie es gar nicht erst“

Die Bayern haben in den vergangenen Jahren laut Rummenigge immer wieder Anfragen für Lewandowski erhalten. Diese wurden jedoch alle samt abgelehnt. Demnach kam es nicht mal zu Verhandlungen: „Ich kann Ihnen die Zahlen nicht nennen. Aber nicht, weil ich es nicht will. Der Grund ist ein ganz anderer: Ich kenne keine Zahlen, denn immer wenn mich jemand anrief und nach Robert gefragt hat, habe ich sofort gesagt: „Versuchen Sie gar nicht erst, mit Geld um sich zu werfen. Dieser Spieler steht nicht zum Verkauf.“

Lewandowski ist vertraglich noch bis 2023 an den FC Bayern gebunden. Im Interview mit der „Tuttosport“ hat sich der Pole kürzlich erst deutlich zum FCB bekannt: „Die Wahrheit ist, dass ich einen Vertrag bei Bayern habe und ich bin sehr glücklich bei diesem Verein. Wir reden hier über einen der drei bis vier besten Klubs in Europa und der Welt.“