FC Bayern News

Bericht: Coman ist offen für einen Bayern-Abschied!

Kingsley Coman
Foto: Handout/FC Bayern via Getty Images

Auch wenn die Saison beendet ist, sorgt Kingsley Coman derzeit für viel Aufsehen beim FC Bayern. Der Franzose befindet sich aktuell in Vertragsgesprächen mit dem FC Bayern, welche jedoch eher schleppend verlaufen. Aktuellen Medienberichten zufolge ist der Flügelflitzer nicht abgeneigt die Münchner zu verlassen.



Kingsley Coman hat in den vergangenen knapp 18 Monaten einen deutlichen Schritt nach vorne gemacht beim FC Bayern. Nicht nur sein wichtiges CL-Finaltor gegen Paris Saint-Germain hat sein Standing im Klub verbessert, der Franzose hat deutlich mehr Konstanz in seine Leistungen reingebracht.

Die Münchener würden den 24-jährigen Offensivspieler gerne langfristig an sich binden, dafür muss der FCB jedoch scheinbar tief in die Tasche greifen.

Zahavi-Mandat ist ein klares Zeichen

Auch wenn sich Coman derzeit in Vertragsgesprächen mit den Bayern befindet, ist es vollkommen offen wie lange dieser noch an der Isar spielen wird. Sport1-Chefreporter Wie Florian Plettenberg in seinem Podcast „Meine Bayern-Woche“ berichtet, ist Coman durchaus offen für einen vorzeitigen Abschied von der Säbener Straße. Demnach sei die Beauftragung von Pini Zahavi ein deutliches Zeichen. Der 77-jährige Israeli wurde laut Plettenberg persönlich von Coman engagiert mit dem klaren Ziel einen neuen Verein in England zu suchen.

Coman drängt bei seinem nächsten Vetrag auf eine ordentliche Gehaltserhöhung. Dem Vernehmen nach fordert dieser 17 Mio. Euro von den Bayern, dies würde nahezu einer Verdopplung seines aktuellen Gehalts entsprechen. Sollte er diese Summe beim FCB nicht erhalten, könnte es bereits im Sommer 2022 zu einem Wechsel kommen, da dies die letzte Gelegenheit für die Bayern wäre noch eine Ablöse zu generieren.

Gerüchten zufolge lockt Manchester United den Außenstürmer mit einem Jahresgehalt in Höhe von 12 Mio. Euro netto.

Bayern-Bosse bleiben hart

Die Verantwortlichen in München sind trotz der Involvierung von Pini Zahavi relativ entspannt. Oliver Kahn hat am Donnerstag betont, dass man die Gespräche seriös angehen wird, unabhängig von Zahavi.

Dennoch haben die Bayern klare Vorstellungen und Prinzipien in Sachen Gehalt, wie man zuletzt bei David Alaba gesehen hat. Sollte es zu keiner Einigung mit Coman kommen, ist man laut Uli Hoeneß bereit den Spieler ziehen zu lassen. Laut Plettenberg könnte dies unter Umständen auch bereits diesen Sommer geschehen.