FC Bayern News

Martinez möchte eine Bayern-Legende werden: „Mein Herz wird immer diesem Verein gehören“

Javi Martinez und Hasan Salihamidzic
Foto: imago images

In seiner Zeit beim FC Bayern (2012 bis 2021) ist der Spanier Javi Martinez zur Bayern-Legende geworden. Mit den Münchnern gewann der Spanier neunmal die Meisterschaft und zwei mal die Champions League. Im Sommer trennen sich jedoch die Wege. Aktuell erscheint es wahrscheinlich, dass sich der 32-Jährige seinen Ex-Klub Athletic Bilbao anschließt. Bereits jetzt ist aber sicher, dass der Spieler den FC Bayern immer in seinem Herzen tragen wird und die bayerische Landeshauptstadt gewiss nicht zum letzten Mal besucht hat. Dies geht ganz klar aus seinem Interview mit dem „Vereinsmagazin 51“ hervor.



Javi Martinez gehörte zu den Spielern, die sich von Anfang an mit der Stadt und dem Verein identifizieren konnten. Auch deshalb ist der defensive Mittelfeldspieler den Münchnern so lange erhalten geblieben. „München ist unser Zuhause geworden. Wenn ich im Urlaub eine Woche mit meiner Familie daheim in Ayegui bin, vermisse ich München schon. Du kannst zu Fuß oder mit dem Rad durch den Wald, du kannst im klaren Flusswasser baden: Welche Stadt auf der Welt kann dir das bieten? Ich habe mich vom ersten Tag an wohlgefühlt, und ich bin auch den Menschen hier so dankbar, sie sind unglaublich nett, offen und lebensfroh“; schwärmt er.

Martinez schaut mit Freude zurück: „Es war eine unglaubliche Ehre“

Martinez absolvierte insgesamt 268 Spiele für die Münchner und ist dank seiner Mentalität und seiner Teamfähigkeit zum Publikumsliebling geworden. Demzufolge schaut er auch extrem positiv auf die gemeinsame Zeit zurück, wenngleich mit Sicherheit auch ein wenig Wehmut zurückbleibt. „Es war eine unglaubliche Ehre, neun Jahre hier spielen zu dürfen“, erklärte Martínez: „Im Fußball ist leider nichts für immer, daher ist jetzt der Zeitpunkt gekommen, Servus zu sagen. Aber mein Herz wird immer diesem Verein gehören. Es wäre ein Traum, eine offizielle Legende des FC Bayern zu werden.“

Allerdings hat Martinez auch abseits von München und abseits des Fußballs noch spannende Ziele. „Ich möchte den Jakobsweg definitiv einmal gehen, das ist sicher eine wertvolle Erfahrung. Vielleicht gehe ich ihn zusammen mit meiner Mutter, sie würde sich das wünschen“, verrät er. Wir können uns sicher sein, dass er diesen Weg genauso erfolgreich meistern wird, wie seine grandiose Fußball-Karriere.