FC Bayern News

Bericht: Die Bayern sind ab 80 Mio. Euro gesprächsbereit bei Kingsley Coman!

Kingsley Coman
Foto: imago images

Verlässt Kingsley Coman den FC Bayern im Sommer? Übereinstimmenden Medienberichten zufolge schließen die Münchner einen vorzeitigen Abschied des Franzosen nicht mehr aus. Demnach liegt die Schmerzgrenze der Bayern bei 80 Mio. Euro.



Zwischen dem FC Bayern und Coman herrscht derzeit Funkstille. Während bei Leon Goretzka kurz vor einer Vertragsverlängerung steht, gestaltet sich die Sache bei dem 25-jährigen deutlich schwieriger. Gerüchten zufolge fordert Coman mehr als 20 Mio. Euro pro Jahr um seinen Vertrag (Laufzeit bis 2023) vorzeitig beim Rekordmeister zu verlängern.

Auch wenn die Bayern Flügelstürmer gerne langfristig an sich binden würden, übersteigt dies bei weitem die Vorstellungen der Verantwortlichen. Sollte es zu keiner Einigung im Sommer kommen, ist ein Verkauf des französischen Nationalspielers nicht ausgeschlossen.

„Wenn er das am Ende nicht akzeptiert, muss man auch als Verein konsequent sein“

FCB-Ehrenpräsident Uli Hoeneß hat sich am Dienstag zur aktuellen Lage rund um Coman geäußert und dabei angedeutet, dass ein Verkauf für die Bayern kein Tabuthema ist: „Ich denke, dass das Angebot, das er offensichtlich hat, gut ist. Und wenn er das am Ende nicht akzeptiert, muss man auch als Verein konsequent sein.“

Der 69-jährige betonte jedoch zugleich, dass man keinen Druck verspürt: „Wir sind da ganz entspannt. Das ist ja ganz anders als bei David Alaba, dessen Vertrag auslief. Kingsley hat auch noch zwei Jahre Vertrag, bis dahin passiert noch viel auf der Welt.“

Laut der „Sport BILD“ sind die Bayern jedoch offen dafür sich Angebote und Anfragen für Coman anzuhören. Demnach würde man bei einer Ablöse von 80 Mio. Euro ins Grübeln kommen. Coman hat derzeit einen geschätzten Marktwert von 65 Mio. Euro laut Transfermarkt.

Der Flügelflitzer wurde in den vergangenen Jahren immer wieder mit einem Wechsel in die englische Premier League in Verbindung gebracht. Vor allem die beiden Top-Klubs aus Manchester sollen großes Interesse an Coman haben.

Es wird spannend zu sehen ob es tatsächlich zu einem Abschied im Sommer kommt. Klar ist: Ein Verkauf des CL-Siegtorschützen würde die bisherigen Transferplanungen der Bayern komplett auf dem Kopf stellen.