FC Bayern News

Nach Hernandez: Auch Davies droht den Saisonauftakt beim FC Bayern zu verpassen

Alphonso Davies
Foto: imago images

Nach Lucas Hernandez droht dem FC Bayern ein weiterer (bitterer) Ausfall zum Saisonauftakt. Linksverteidiger Alphonso Davies hat sich bei der kanadischen Nationalmannschaft eine Knöchelverletzung zugezogen und musste seine Teilnahme am Gold Cup absagen. Aktuellen Berichten wird der 20-jährige mehrere Wochen fehlen.



Laut dem „kicker“ wird Hernandez nach seiner Knie-OP sechs Wochen pausieren müssen und den Bayern erst wieder Mitte August zur Verfügung stehen. Ein ähnliches Schicksal könnte nun auch Alphonso Davies heimsuchen. Wie die „BILD Zeitung“ berichtet, droht auch dem Außenverteidiger eine „wochenlange Pause.“ Die Bayern haben sich bisher noch nicht zur Ausfallzeit des Kanadiers geäußert. Dieser ist seit Sonntag wieder zurück in München und wird heute eingehend untersucht.

Nagelsmann muss seine Defensive umbauen

Für Julian Nagelsmann sind dies keine allzu guten Nachrichten. Davies und Hernandez sind zwei potenzielle Stammspieler und werden aller Voraussicht nach das DFB-Pokal-Spiel gegen den Bremer SV (7.8), den Liga-Auftakt gegen Gladbach (13.8) und möglicherweise auch den DFL Supercup gegen Dortmund (17.8) verpassen.

Immerhin: Tanguy Nianzou (Innenverteidigung) und Omar Richards (Linksverteidiger) haben in den ersten Trainingseinheiten einen sehr guten Eindruck hinterlassen und haben im Juli vier Testspiele Zeit um sich „einzuspielen“. Beide dürften zum Auftakt in die neue Saison deutlich mehr Spielzeiten erhalten als ursprünglich geplant.