Transfers

Keine Chance für die Bayern und Chelsea: Juve erklärt Chiesa für unantastbar

Federico Chiesa
Foto: imago images

Der FC Bayern wurde zuletzt mit einer Verpflichtung von Federico Chiesa in Verbindung gebracht. Vor allem Julian Nagelsmann soll ein großer Fan des 23-jährigen sein und würde den Offensivspieler gerne an die Isar locken. Aktuellen Meldungen zufolge hat Juventus Turin jedoch keinerlei Interesse den frisch gebackenen Europameister zu verkaufen.



Nagelsmann hatte zuletzt betont, dass Chiesa „ein sehr guter, aber zugleich auch teurer Spieler“ sei. Laut Transfer-Insider ist Fabrizio Romano aus Sicht von Juventus Turin „unantastbar“. Demnach hat man überhaupt keine Ambitionen den Flügelstürmer abzugeben.

Chiesa spielte zuletzt zwei Jahre auf Leihbasis beim italienischen Rekordmeister. Laut Romano wird die „Alte Dame“ den Angreifer diesen Sommer für 40 Mio. Euro fest verpflichten.

Juve lehnt 100 Mio. Euro-Angebot von Chelsea ab

Nach Informationen von „BILD“-Fußballchef Christian Falk hat Juve bereits ein konkretes Angebot vom FC Chelsea diesen Sommer abgelehnt. Demnach haben die Blues 100 Mio. Euro für Chiesa geboten, der aktuell „nur“ einen Marktwert von 60 Mio. Euro hat.

Unabhängig von der Tatsache, dass Juve nicht gewillt ist Chiesa abzugeben, wären die Bayern bei den kolportierten Summen ohnehin kein ernsthafter Wechselkandidat gewesen.