Transfers

Kein Abschied im Winter: Adeyemi bleibt bis zum Sommer in Salzburg

Karim Adeyemi
Foto: Getty Images

Karim Adeyemi gehört zu den gefragtesten Nachwuchstalent in Europa. Der 19-jährige spielt eine bärenstarke Saison für Red Bull Salzburg und wurde zuletzt mit zahlreichen Top-Klubs in Verbindung gebracht, auch dem FC Bayern. Zu einem vorzeitigen Abschied im Winter wird es jedoch nicht kommen.



14 Tore in 18 Spielen sprechen für sich. Karim Adeyemi befindet sich schon seit Monaten in bestechender Form. Der Stürmer trifft nicht nur regelmäßig in der österreichischen Bundesliga, sondern auch in der Champions League und im DFB-Team. Mit Blick auf die jüngsten Gerüchte, gibt es kaum einen europäischer Top-Klub der Karim Adeyemi momentan nicht auf dem Zettel hat.

Einen Blitzabschied aus Salzburg im Winter wird es jedoch nicht geben, wie RB-Sportdirektor Christoph Freund gegenüber „Sky“ am Wochenende deutlich machte: „Karim wird mit uns die Saison fertig spielen, das ist ganz klar der Plan. Ich weiß nicht, was passieren könnte, dass Karim nicht die Saison bei uns fertig spielt.“

Bayern buhlt weiterhin um den DFB-Youngster

Übereinstimmenden Medienberichten zufolge gehören auch die Bayern zu jenen Klubs, die derzeit um Adeyemi buhlen. Zuletzt machten Meldungen die Runde, wonach der FCB seine Bemühungen intensivieren würden. Ein Indiz dafür ist unter anderem die Tatsache, dass es vor kurzem zu einem persönlichen Gespräch zwischen dem Spielerberater, -Vater und Sportvorstand Hasan Salihamidzic an der Säbener Straße kam.

Auch wenn Freund einen Abschied im Winter ausschloss, ist es auszuschließen, dass eine Mannschaft Adeyemi schon im Winter verpflichtet und direkt zurück nach Salzburg verleiht. Vor allem die Bayern sollen dieses Modell im Visier haben. Dem Vernehmen nach steht eine Ablöse zwischen 30-40 Mio. Euro im Raum.