FC Bayern News

?️ Die Stimmen zum Sieg gegen Lissabon: „Das war ein unfassbar gutes Spiel von uns“

Julian Nagelsmann
Foto: Getty Images

Der FC Bayern steht im Achtelfinale der UEFA Champions League. Die Münchner setzten sich am Dienstag mit 5:2 gegen Benfica Lissabon durch und haben damit ihr Ticket für die K.o.-Phase in der Königsklasse vorzeitig gelöst. Wir liefern euch die Stimmen zum Spiel.



Der FC Bayern hat den ersten Meilenstein auf dem Weg zum CL-Titel erfolgreich gemeistert und sich für das Achtelfinale qualifiziert. Die Münchner feierten einen deutlichen 5:2-Erfolg gegen Benfica Lissabon und haben damit weiterhin eine perfekte Bilanz in der Königsklasse. Während sich die Nagelsmann-Elf in der Offensive erneut in Gala-Form präsentiert hat, erlaubte man sich in der Defensive erneut zu viele Fehler. Dennoch zeigten sich Spieler und Verantwortliche nach dem Spiel zufrieden.

Hier sind die Stimmen zum Spiel:

Robert Lewandowski: „In den ersten 20 Minuten habe ich kaum den Ball bekommen. Dann ist es fĂĽr einen StĂĽrmer nicht so einfach, geduldig zu bleiben. Nach dem ersten Tor läuft es immer ein bisschen einfacher. Wir sind natĂĽrlich zufrieden. Am besten hat mir heute mein zweites Tor gefallen. Wir sind sehr geduldig gewesen. Ich fĂĽhle mich in den letzten Wochen körperlich sehr gut. Ăśber die Gegentore ärgere ich mich. Das motiviert uns. Gerade fĂĽr Manuel Neuer ist das wichtig.“

Zu seinem verschossenen Elfmeter: „Ich habe den Elfer falsch geschossen, das war ein Fehler von mir. Ich habe genau gesehen, wo der Torwart hinspringt und habe trotzdem in die falsche Ecke geschossen. Zum GlĂĽck haben wir noch ein paar Tore geschossen, es sind unsere nächsten drei Punkte, ein weiterer klarer Sieg.“

Julian Nagelsmann: „Es hat SpaĂź gemacht zuzuschauen. NatĂĽrlich haben wir zwei Tore bekommen. Das haben wir anders besprochen, dass wir das anders verteidigen. Insgesamt war es aber ein unfassbar gutes Spiel von uns. Besser als die letzten Wochen – sehr gute Kontrolle, unfassbares Spieltempo vorne. Es geht jetzt darum, unsere Form zu bestätigen.“

Zu der Favoritenrolle der Bayern in der CL: „Wir haben noch zwei Spiele in der Gruppenphase. Wir haben uns fĂĽr das Achtelfinale qualifiziert. Das ist ein erster guter Schritt, aber die K.o.-Spiele kommen dann und da muss man schon präsent sein. Die anderen Mannschaften werden uns schon auf dem Schirm haben. Wir mĂĽssen das aber weiter bestätigen. Es gibt viele Teams, die gut sind. Wir gehören aber auch dazu.“

Dayot Upamecano: „Wir sind immer konzentriert. Ich freue mich sehr ĂĽber das Spiel heute. Das war ein schöner Abend fĂĽr uns. FĂĽr Tanguy freue ich mich sehr, er hat super gespielt, mit viel Mut und Konzentration. Er hat alles gegeben.“

Tanguy Nianzou: „Ich bin sehr froh. Die Mannschaft hat ein groĂźes Spiel gemacht. Jetzt mĂĽssen wir uns auf die nächsten Spiele konzentrieren.“

Jorge Jesus (Trainer Benfica Lissabon): „Wir mĂĽssen pragmatisch und objektiv sein. Bei der Auslosung, mit Bayern und Barcelona, hätte man kaum erwartet, dass wir weiterkommen. Aber angesichts unserer Qualität stellen wir die Qualifikation von Barça immer noch in Frage. Wir haben die Chance, nur von uns abhängig zu sein. Aber ein Spiel nach dem anderen. Erst gegen Barcelona und dann gegen Kiew.“

Joao Mario (Benfica Lissabon): „Wir haben gegen einen groĂźartigen Gegner gespielt. Wir hatten unsere Chancen. Wir haben es versucht, die Mannschaft hat gekämpft und wir wissen, dass noch nichts verloren ist. Darauf werden wir uns jetzt konzentrieren. Wir lernen immer [aus diesen Spielen]. FĂĽr mich ist Bayern sicher die beste Mannschaft der Welt. Wir lernen immer von der Qualität und der Erfahrung, die sie haben. Diese Spiele lassen uns als Mannschaft nur wachsen.“

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

GrĂĽnder
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.