FC Bayern News

Trotz erfolgreicher WM-Quali: Flick gönnt den Bayern-Stars keine Verschnaufpause

Foto: Getty Images

Im November findet die letzte Länderspielpause in diesem Jahr statt. Für die deutsche Nationalmannschaft geht es sportlich betrachtet um nicht mehr allzu viel, da die DFB-Elf sich bereits für die Fußball-Weltmeisterschaft qualifiziert hat. Aktuellen Medienberichten zufolge wird Bundestrainer Hansi Flick dennoch alle Spieler nominieren und plant diese auch einzusetzen – auch die zahlreichen Bayern-Stars.



Am 11. November trifft die DFB-Auswahl auf Liechtenstein und drei Tage später bestreitet man das letzte Länderspiel des Jahres auswärts in Armenien. Hansi Flick wird am Freitag seinen Kader für die beiden WM-Qualifikationsspiele bekannt geben. Obwohl Deutschland bereits sein WM-Ticket gelöst hat, wird der 56-jährige seinen bestmöglichen Kader berufen ,wie der „kicker“ berichtet.

Flick möchte Automatismen entwickeln

Damit werden aller Voraussicht nach auch erneut sieben FCB-Spieler einen Anruf von Flick erhalten. Laut dem Fachblatt werden die meisten davon auch zum Einsatz kommen, auch wenn diese zuletzt drei englische Wochen in Folge hatten. Grund: Flick möchte seine Siegesserie fortsetzen vor dem WM-Turnier im nächsten Jahr und Automatismen im Team entwickeln.

In München wird man sicherlich nicht begeistert sein von dieser Einstellung. Gerade wenn es um Vielspieler wie Joshua Kimmich, Thomas Müller & Co. geht. Zu allem Überfluss haben die Bayern derzeit mit Niklas Süle und Leon Goretzka zwei Spieler, die nicht bei 100 Prozent sind. Es wird spannend zu sehen, ob Flick in den beiden bevorstehenden Spielen tatsächlich voll und ganz auf die Bayern-Achse setzen wird oder dem einen oder anderen Spieler doch noch eine Verschnaufpause gönnt.