FC Bayern News

Bayern-Quintett muss in Quarantäne: Wie lange fallen Süle, Kimmich, Gnabry & Co. aus?

Niklas Süle und Joshua Kimmich
Foto: Getty Images

Wie der Deutsche Fußball-Bund am Dienstag offiziell bestätigt hat, wurde Niklas Süle positiv auf Corona getestet. Neben dem 26-jährigen Abwehrspieler befinden sich mit Jamal Musiala, Serge Gnabry, Joshua Kimmich und Eric Maxim Choupo-Moting vier weitere Bayern-Spieler in Quarantäne. Wie lange das FCB-Quintett ausfällt ist derzeit noch offen. Wir liefern euch einen Überblick über die aktuelle Lage.



Während die Länderspielpause im Oktober ohne größere Komplikationen für den FC Bayern verlief, gab es zum Auftakt der letzten Länderspielreise des Jahres direkt einen Corona-Schock für die Münchner. Wie der DFB heute offiziell bekannt gab, wurde FCB-Profi Niklas Süle positiv auf Corona getestet und das, obwohl dieser vollständig geimpft ist.

Auch Kimmich, Gnabry, Musiala und Choupo-Moting müssen (vorerst) in Quarantäne

Der Innenverteidiger ist nach Cheftrainer Julian Nagelsmann damit bereits der zweite Bayern-Akteur, der sich binnen kürzester Zeit mit Corona infiziert hat. Auch Nagelsmann ist durchgeimpft. Anders als der FCB-Coach hat Süle jedoch keine Symptome.

Besonders bitter für die Bayern: Neben Süle müssen mit Joshua Kimmich, Serge Gnabry, Jamal Musiala und Eric Maxim Choupo-Moting vier weitere FCB-Profis in die Quarantäne. Grund: Alle vier wurden als vom Gesundheitsamt München als Kontaktperson des ersten Grades eingestuft.

Ausfallzeit der Bayern-Stars ist unbekannt

Wie lange die Bayern auf die fünf Spieler verzichten müssen ist stand heute schwer zu sagen. Laut dem DFB-Teamarzt Dr. Tim Meyer hängt dies von den Testungen in den kommenden Tagen ab und ob die Spieler symptomfrei bleiben. Die zuständigen Behörden vor Ort entscheiden letztendlich final über die Dauer der Quarantäne.

Mit Blick auf die geltende Corona-Schutzverordnung in Bayern können sich Kontaktpersonen ersten Grades frühestens sieben Tage nach Eintritt in die Quarantäne freitesten. Damit würden  Gnabry, Choupo-Moting und Musiala frühestens am 16. November die häusliche Isolation verlassen dürfen. Voraussetzung hierfür ist negativer PCR-Test. Auch Niklas Süle könnte mit einem negativen PCR-Test die Quarantäne vorzeitig verlassen, unter der Voraussetzung, dass er keinerlei Symptome aufweist.

Für Kimmich gilt indes eine 14-tägige Quarantänepflicht, da dieser weder genesen noch ungeimpft ist. Der 26-jährige Mittelfeldspieler kann sich somit nicht freitesten und wird frühestens zum CL-Spiel gegen Dynamo Kiew (23.11) wieder zur Verfügung stehen.

Sind Musiala, Gnabry und Choupo-Moting ungeimpft?

Meyer betonte zudem, dass sich allein aufgrund der Quarantäne-Anweisung kein Impfstatus der betroffenen Spieler ableiten lässt: „Die Impfung ist eine der Kriterien, die das Gesundheitsamt einbezieht. Es sind aber mehrere Faktoren, wie ein enger Kontakt“.