FC Bayern News

Corona-Alarm beim DFB-Team: Bayern-Spieler wurde positiv getestet?

Hansi Flick
Foto: Getty Images

Droht dem FC Bayern ein neuer Corona-Fall? Aktuellen Medienberichten zufolge wurde ein FCB-Spieler bei der DFB-Auswahl positiv auf das Coronavirus getestet.



Wie die „BILD Zeitung“ berichtet, gab es im Kreise der deutschen Nationalmannschaft einen positiven Corona-Test am Montagabend. Laut dem Blatt handelt es sich um einen Spieler des FC Bayern, der namentlich nicht bekannt ist. Der DFB hat das heutige Mannschaftstraining bereits abgesagt. Eine offizielle Stellungnahme seitens des Verbands gibt es bisher aber noch nicht. Auch der „SPIEGEL“ hat einen positiven Test mittlerweile bestätigt, jedoch nicht die Meldung wonach es sich um einen Bayern-Spieler handeln soll.

Das Team von Bundestrainer Hansi Flick bestreitet am Donnerstag ihr vorletztes WM-Qualifikationsspiel gegen Liechtenstein treffen. Drei Tage später steht das letzte Länderspiel des Jahres in Armenien auf dem Plan.

Neuer Corona-Fall beim FC Bayern?

Aus Sicht der Bayern wäre dies ein herber Rückschlag, sollte es sich tatsächlich um einen Bayern-Spieler handeln. Erst vor kurzem hat sich Cheftrainer Julian Nagelsmann, trotz voller Schutzimpfung, infiziert und musste knapp zwei Wochen in die häusliche Quarantäne.

Mit Manuel Neuer, Serge Gnabry, Leon Goretzka, Joshua Kimmich, Jamal Musiala, Thomas Müller und Niklas Süle sind sieben Profis des FC Bayern derzeit bei der DFB-Auswahl. Gerüchten zufolge gibt es neben Joshua Kimmich, vier weitere FCB-Profis, die bisher noch nicht geimpft sind.

Update:

Laut der „BILD Zeitung“ handelt es sich bei dem positiv getesteten Spieler um Bayern-Profi Niklas Süle. Alle weitere Informationen dazu gibt es hier.