FC Bayern News

Kein Happy End bei Tolisso: Dauerreservist verlässt die Bayern im Sommer 2022

Corentin Tolisso
Foto: imago images

Corentin Tolisso wird den FC Bayern am Ende der Saison verlassen. Auch wenn es bisher noch keine offizielle Bestätigung hierzu gibt, stehen alle Zeichen auf Abschied. Wie „Sky“ berichtet, gibt es keinerlei Anzeichen dafür, dass die Münchner den auslaufenden Vertrag des Franzosen nochmals verlängern möchten.



Der „kicker“ hatte zuletzt berichtet, wonach Tolisso in den verbliebenen acht Monaten nochmals Vollgas geben möchte, um sich in den Fokus zu spielen. Nach „Sky“-Informationen ist ein Verbleib beim Rekordmeister jedoch so gut wie ausgeschlossen. Während die Bayern zuletzt die Verträge mit Leon Goretzka, Joshua Kimmich und Josip Stanisic verlängert haben, laufen derzeit auch die Verhandlungen mit Serge Gnabry auf Hochtouren. Bei Tolisso hingegen tut sich laut dem Pay-TV-Sender diesbezüglich nichts.

Tolisso steht im Schaufenster

Auch wenn Julian Nagelsmann den Franzosen zuletzt immer wieder öffentlich gelobt hat, spielt dieser in en Zukunftsplanungen der Bayern keine Rolle. Der 27-jähirge wurde zuletzt mit zahlreichen europäischen Top-Klubs in Verbindung gebracht. Als ablösefreier Spieler ist der Weltmeister von 2018 durchaus begehrt. Wohin es den Mittelfeldspieler zieht ist jedoch noch offen.

Klar ist: Tolisso möchte im weiteren Verlauf der Saison so viel Einsatzzeiten wie möglich erhalten, um sich in den Fokus anderer Klubs zu spielen. Davon profitieren am Ende sowohl die Bayern als auch der Spieler selbst. Eine weitere Zusammenarbeit über den Sommer 2022 hinaus ist indes sehr unwahrscheinlich.