Fußball News

Die wertvollsten Offensivtalente in Europa: Wirtz ist Spitzenreiter, Musiala landet in den Top 10

Jamal Musiala und Florian Wirtz
Foto: Getty Images

Die Fußball Bundesliga hat sich in den vergangenen Jahren zu einem echten Karriere-Sprungbrett für hoffnungsvolle Mittelfeldtalente entwickelt. Auch aktuell besitzt die Bundesliga mit Florian Wirtz eines der vielversprechendsten Nachwuchstalente in Europa. Dies spiegelt sich zwangsläufig auch im Marktwert wider. Auch Bayern-Youngster Jamal Musiala kann diesbezüglich ein Wörtchen mitreden.



Das internationale Zentrum für Sportstudien (CIES) hat sich im Rahmen seiner neusten Studie mit den wertvollsten offensiven Mittelfeldspielern in den europäischen Top-Ligen auseinandergesetzt. Hierzu hat man ein entsprechendes U23-Ranking aufgestellt. Das CIES greift hierbei auf einen eigenen Bewertungsalgorithmus zurück.

Wirtz und Pedri teilen sich die Pole Position

Mit einem Marktwert von 140 Mio. Euro liegen Florian Wirtz (Bayer Leverkusen) und Pedri (FC Barcelona) gemeinsam an der Spitze. Die beiden Youngsters sind beide noch unter 20 und gehören zweifelsfrei zu den vielversprechendsten Offensivtalenten in Europa.

Auf Rang 3 liegt etwas abgeschlagen Kai Havertz vom FC Chelsea. Der deutsche Nationalspieler kommt auf einen Wert von 100 Mio. Euro. Havertz teilt sich diesen mit Bukayo Saka vom FC Arsenal, der ebenfalls auf ein 100 Mio. Euro kommt.

Mit Jamal Musiala ist auch ein Spieler vom FC Bayern in den Top 10 vertreten. Der 18-jährige liegt mit 90 Mio. Euro auf Rang 5, gemeinsam mit Mason Mount (FC Chelsea).

Neben Musiala und Wirtz ist mit Christoph Baumgartner (TSG Hoffenheim) ein weiterer Bundesliga-Spieler unter den ersten zehn gelandet. Der Österreicher kommt auf 40 Mio. Euro Marktwert und teilt sich Rang 9 mit Sofiane Diop aus Monaco.

Die wertvollsten Offensivtalente in Europa in der Übersicht

  • Florian Wirtz – 140 Mio. Euro
  • Pedri – 140
  • Kai Havertz – 100
  • Bukayo Saka – 100
  • Jamal Musiala – 90
  • Mason Mount – 90
  • Emile Smith-Rowe – 90
  • Brahim Diaz – 50
  • Sofiane Diop – 40
  • Christoph Baumgartner – 40
Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.