FC Bayern News

Bericht: Blitz-Abschied von Tolisso im Winter ist weiterhin möglich

Corentin Tolisso
Foto: IMAGO

Corentin Tolisso hat in der Abwesenheit von Joshua Kimmich und Leon Goretzka zuletzt viel Eigenwerbung betrieben. Der 27-jährige Franzose hat bewiesen, dass er nach wie vor in der Lage ist auf Top-Niveau seine Leistung abzurufen. Auch wenn Tolisso zuletzt eine wichtige Rolle beim FCB gespielt hat, könnte der Franzose den Verein im Winter vorzeitig verlassen.



In knapp sechs Monaten läuft der Vertrag von Corentin Tolisso beim FC Bayern aus. Anders als bei Niklas Süle gibt es derzeit keinerlei Bemühungen seitens der Münchner den Vertrag zu verlängern. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge haben die Verantwortlichen an der Isar bereits beschlossen, dass der Franzose den Verein verlassen soll. Offen ist derzeit jedoch, wann dies geschehen wird.

Tolisso ist offen für einen Winter-Wechsel

Wie „Sky“ berichtet, ist Tolisso durchaus offen für einen „Blitz-Abschied“ im Winter. In diesem Fall würden die Bayern wenigstens noch eine minimale Ablöse generieren. Laut dem Bezahlsender würden auch Hasan Salihamidzic & Co. Tolisso keine Steine in den Weg legen, sollte im Januar ein Angebot eintrudeln.

Der Mittelfeldspieler wurde zuletzt mit vielen Klubs in Verbindung gebracht. Neben Inter Mailand, des AS Roma, sind wohl auch der FC Barcelona, Real Madrid und die Tottenham Hotspur an dem Weltmeister von 2018 dran. Klar ist: Aus Sicht von Tolisso würde sich ein Wechsel im Sommer 2022 deutlich mehr lohnen, zumindest aus finanzieller Sicht. Dann nämlich würde er noch ein Handgeld einstreichen.

Sportlich betrachtet, schielt der 28-fache französische Nationalspieler jedoch auch auf die WM-Endrunde in Katar. Ein Stammplatz bei einem europäischen Top-Klub würde seine Aussichten für eine erneute WM-Teilnahme deutlich steigern im Vergleich zu einer Reservistenrolle in München.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
0 Comments
Inline Feedbacks
View all comments
Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.