Transfers

Engländer dementieren: Raphinha wechselt im Winter nicht zum FC Bayern

Raphinha
Foto: Getty Images

Die Wechselgerüchte rund um Raphinha und den FC Bayern haben sich als brasilianisches Weihnachtsmärchen entpuppt. Nachdem die „BILD Zeitung“ einen Winter-Transfer bereits ausgeschlossen hat, folgt nun auch aus England ein Dementi.



Der brasilianische Bezahlsender „TNT Sports“ hat an Heiligabend berichtet, wonach der FC Bayern kurz vor der Verpflichtung von Raphinha stehen würde. Die Meldung sorgte für viel Aufsehen und für noch mehr Verwunderung.

Wie sich nun herausgestellt hat, ist an den Berichten aus Brasilien nichts dran.

Leeds möchte mit Raphinha verlängern

Wie Graham Smyth von der „Yorkshire Evening Post“ berichtet, haben die Bayern weder Leeds United kontaktiert noch sein Interesse an dem 25-jährigen bekundet.

Auch wenn Leeds grundsätzlich offen für Spielerverkäufe ist, möchte man Raphinha im Winter nicht ziehen lassen. Der Brasilianer ist der Top-Scorer bei den Whites. Ein Verkauf im Winter wäre ein herber sportlicher Rückschlag für das Team von Marcelo Bielsa.

Laut dem Blatt arbeitet Leeds vielmehr an einer Vertragsverlängerung mit Raphinha. Demnach gab es bereits erste Gespräche zwischen Raphinhas Berater und United.

Auch aus Bayern-Sicht macht eine Verpflichtung im Januar keinen Sinn. Das Team von Julian Nagelsmann ist auf den offensiven Flügeln mit Leroy Sane, Serge Gnabry und Kingsley Coman bestens besetzt.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments

Ach wirklich? Wer glaubt auch an solche hanebüchenen Gerüchte?