Transfers

Medizincheck steht bevor: Bayern kassiert 4 Mio. Euro für Cuisance von Venedig!

Michael Cuisance
Foto: Getty Images

Michael Cuisance wird den FC Bayern im Winter in Richtung Venedig verlassen. Aktuellen Medienberichten zufolge befindet sich der Mittelfeldspieler bereits in Italien und absolviert dort den obligatorischen Medizincheck. Die Bayern werden jedoch deutlich weniger Ablöse kassieren, als ursprünglich angenommen.



Zu Beginn der Woche hat sich der Cuisance-Abschied bereits angedeutet und nun geht alles ganz schnell. Wie der „Sky“ -Experte Gianluca di Marzio berichtet, befindet sich der Wechsel des Franzosen zum FC Venedig bereits auf der Zielgeraden.

Cuisance absolviert Medizincheck

Laut di Marzio befindet sich Cuisance bereits in Italien und wird dort zeitnah den Medizincheck absolvieren. Damit könnte der Deal bereits diese Woche über die Bühne gehen. Die Winter-Transferperiode ist ab dem 1. Januar offen.

Die Bayern werden demnach drei bis vier Mio. Euro Ablöse für den Mittelfeldspieler kassieren. Zuletzt machten Meldungen die Runde, wonach der FCB bis zu zehn Mio. Euro erhalten könnte. Der Rekordmeister selbst hat im Sommer 2019 zwischen acht bis zehn Mio. Euro an Borussia Mönchengladbach bezahlt. Die Fohlen erhalten zudem zehn Prozent bei einem Weiterverkauf.

Neben Venedig hat auch ZSKA Moskau ein Angebot für Cuisance abgegeben, dieser hat sich jedoch für einen Wechsel in die Serie A entschieden.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments

Ganz schnell weg mit ihm.

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.