FC Bayern News

Bayern bestätigt: Sane und Upamecano wurden positiv auf Corona getestet!

Dayot Upamecano
Foto: IMAGO

Nun ist es offiziell: Wie die Bayern am Dienstag bestätigt haben, wurden auch die beiden FCB-Profis Leroy Sane und Dayot Upamecano positiv auf Corona getestet. Beide befinden sich bereits in Quarantäne und fallen bis auf Weiteres aus.



Der FC Bayern kommt nicht zu Ruhe. Den dritten Tag in Folge musste der Rekordmeister erneut (zwei) neue Corona-Fälle vermelden. Nachdem gestern die Infektionen von Lucas Hernandez und Tanguy Nianzou bestätigt wurden, folgte heute die Hiobsbotschaft bei Leroy Sane und Dayot Upamecano. Laut Klubangaben geht es den beiden gut, sie befinden sich in häuslicher Isolation. Upamecano absolviert diese laut der Mitteilung im Senegal.

Verdachtsfälle haben sich bestätigt

Die beiden FCB-Spieler standen bereits seit gestern in Verdacht, der heutige Nachtest hat den Erstbefund nun bestätigt. Damit werden beide den Rückrundenstart am kommenden Freitag gegen Borussia Mönchengladbach verpassen. Julian Nagelsmann muss somit auf insgesamt acht Spieler verzichten, die alle samt positiv auf Corona getestet wurden. Dazu gehören neben Sane und Upamecano auch Kapitän Manuel Neuer, Corentin Tolisso, Omar Richards, Kingsley Coman sowie Hernandez und Nianzou.

Immerhin: Bei Bayern-Youngster Josip Stanisic gibt es Entwarnung. Der 21-jährige wurde negativ getestet und hat seine Reha heute im Leistungszentrum an der Säbener Straße fortgesetzt.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
1 Kommentar
Inline Feedbacks
View all comments

Soviel zum Thema Corona, haben auch eine Verpflichtung dem FC Bayern gegenüber. Warum also Party Urlaubstreffen mit anderen. Sollen dich Vorbilder sein. ( Alle Profis der Bundesliga) sehr traurig. Nehmt euch ein Beispiel an Thomas Müller ist ein vorzeigeprofi.!!!!!

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.