FC Bayern Campus

Bericht: Bayern schnappt sich 13-jähriges „Ausnahmetalent“ für 300.000 Euro

Hasan Salihamidzic
Foto: Getty Images

Der FC Bayern hat in den vergangenen Monaten immer wieder angekündigt, mehr auf junge Talente und die eigene Nachwuchsarbeit setzen zu wollen. Da kann es schon auch mal Teil der Taktik sein, junge Talente zu verpflichten, bevor sie einen bekannten Namen erlangen. Nun sind die Münchner beim gerade mal 13-jährigen Mike Wisdom fündig geworden.



Es ist immer wieder umstritten, dass heutzutage schon Transfer-Rennen um Jugendliche ausgetragen werden. Mittlerweile ist das in der Fußball-Branche aber Gang und Gäbe. Das 13-jährige Sturm-Juwel Mike Wisdom war jedenfalls nicht nur dem deutschen Rekordmeister ein Begriff. Branchen-Kenner bezeichnen den bis dato bei Borussia Mönchengladbach aktiven Spieler als „Ausnahmetalent“. Demnach haben sich nicht nur die Bayern, sondern auch Borussia Dortmund und Bayer Leverkusen, um die Dienste des U14-Spielers bemüht.

Bayern sticht Dortmund und Leverkusen aus

Wie „Sky“ berichtet, hat das Top-Talent dem FC Bayern bereits zugesagt. Dabei erwies sich vor allem der BVB als hartnäckiger Gegner, der dem Youngster laut Informationen des Pay-TV-Senders ein „sehr großes Angebot“ unterbreitet haben sollen. Trotz der Bemühungen der Konkurrenz und Gladbach selbst, bekam der FC Bayern letztlich den Zuschlag.

Die Verpflichtung von Wisdom ist jedoch alles andere als ein Schnäppchen. Das finanzielle Gesamtpaket beträgt nach „Sky“-Informationen satte 300.000 Euro. Ein Großteil davon fließt als Handgeld an die Spielerseite. Gladbach hingegen hat gerade einmal 20.000 Euro Ausbildungsentschädigung erhalten. Der junge Neuzugang soll im Sommer in der U15 der Bayern loslegen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
9 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

„Unfassbar“ ??? Ich dachte schon Bayern hat soeben Mbappe oder Van Dijk verpflichtet.
Aber was soll an diesem Neuzugang denn unfassbar sein. Ein weiterer junger Spieler reiht sich in die Liste der so genannten Ausnahmetalente ein. Von denen dann LEIDER 90./. keine 15 Bundesligaspiele für Bayern machen.

Last edited 4 Monate zuvor by FCB Fan Bavaria

Mbappe war auch mal 13 oder?

Das „Unfassbar“ war auf die Höhe der Ablöse für einen Jugendlichen bezogen. Hast aber recht, klingt ein bisschen komisch. Haben das angepasst 😉

Ah…jetzt verstehe ich es, Dankę Dir

Ist schon für Bayernverhältnisse ein hoher Betrag für einen 13 jährigen. Da kann man davon ausgehen das man wirklich überzeugt ist. Leverkusen und Dortmund sind ja scheinbar auch interessiert und die scouten für gewöhnlich auch recht gut

Wenn kein Geld für die großen Transfers vorhanden ist, macht es natürlich Sinn, in der Nachwuchsarbeit auf’s Ganze zu gehen!

Wieviel Nachwuchs hat es geschafft, Musiala,Davis wurden nicht bei FcB ausgebildet.:-)

[…] Wie „Sky“ diese Woche enthüllt hat, soll Wisdom kommenden Sommer aus dem Nachwuchsbereich der Fohlen an den Bayern-Campus wechseln. Dem Vernehmen nach zahlen die Münchner in Summe rd. 300.000 Euro für den erst 13-jähirgen Nachwuchskicker, der in Branchen-Kreisen als „Ausnahmetalent“ bezeichnet wird. […]

Eine schande Kinder zu verpflichten u. Eltern mit Handgeld zuzuschütten!!!!!!!!!!!!!!!!!!.