FC Bayern News

Bayern-Talente sind verdutzt von Nagelsmann: Hält der FCB-Trainer sein Wort?

Paul Wanner
Foto: Getty Images

Nach dem vorzeitigen Gewinn der Meisterschaft hatte Nagelsmann angekündigt, dass er in den verbliebenen Spielen den Nachwuchsspielern und Reservisten mehr Einsatzzeiten gewähren möchte. Bisher hat der 34-Jährige nur bedingt sein Wort gehalten, was bei den Campus-Talenten für Unmut sorgt.



Bei der 1:3-Niederlage gegen Mainz durften Marcel Sabitzer, Eric Maxim Choupo-Moting und Sven Ulreich von Anfang an spielen. Zwei Ü30-Profis und ein 28-jähriger. Die vielen Eigengewächse wie Gabriel Vidovic, Josip Stanisic oder Tanguy Nianzou saßen lange Zeit auf der Bank und erhielten erst Mitte der zweiten Hälfte ein paar Einsatzminuten.

Mit Paul Wanner und Malik Tillman fehlten zudem zwei Youngster komplett im Kader. Wie die „tz“ berichtet, sind beide Nachwuchstalente verdutzt über diese Entscheidung von Nagelsmann. Wanner musste am vergangenen Wochenende bei der U19 aushelfen und Tilmann durfte überhaupt nicht spielen, da er auch nicht für die zweite Mannschaft der Münchner nominiert wurde.

Besonders kurios: Nagelsmann hatte nach dem BVB-Sieg und dem Gewinn der Meisterschaft explizit diese beiden Namen aufgeführt, als er darum ging, wer in den restlichen Spielen noch auf Einsatzchancen hoffen darf.

Setzt Nagelsmann gegen Stuttgart mehr auf die Jugend?

Laut der „tz“ wurden zumindest Wanner seitens des Trainerteams für das letzte Heimspiel der Saison gegen Stuttgart Spielminuten zugesichert. Wie viel es tatsächlich werden hängt maßgeblich vom Spielverlauf und Ergebnis ab. Klar ist: Nach der Niederlage gegen Mainz wollen die Bayern die Zügel zum Ende der Spielzeit nicht schleifen lassen und sich mit einem Heimsieg im Süd-Klassiker ordentlich von den eigenen Fans in der Allianz Arena verabschieden.

Dennoch: Nagelsmann wird an seinen getätigten Aussagen gemessen und muss auf seine Worte nun auch Taten folgen lassen. Auch weil die Bayern-Bosse großen Wert darauf legen, dass künftig mehr Campus-Talente den Durchbruch bei den Profis schaffen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
23 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Klar ist das nicht ganz einfach die jugendspieler jetzt da rein zu hauen aber wenn nicht jetzt wann dann
Und mit so einem Artikel kann man natürlich auch jede Menge Druck aufbauen kann mir aber nicht vorstellen dass der momentan gut tut ich würde zumindest es einmal versuchen mit dem Nachwuchs wäre schön wenn die mal 30 bis mehr Minuten bekommen würden wäre doch schön

Am Wochenende sind 75.000 Menschen in der Arena und wollen eine dominanten FCB zur Meisterfeier gewinnen sehen. Will man hier diese jungen Kicker seitens der Berichterstattung verheizen? Widerlich was hier geschieht …

Also lieber Chopu und Sabitzer?

Da gebe ich dir vollkommen Recht. Wenn nicht jetzt wann dann. In den letzten beiden Spielen sollte man die Campus Spieler bringen, auch wenn es in die Hose geht und ganz Fussball Deutschland wieder von Wettbewerbsverzerrung spricht. Es müssen ja nicht alle jungen Spieler gleichzeitig auflaufen, aber man sollte jetzt allen eine Menge Spielzeit eingestehen. Die Ergebnisse werden schon noch kommen. Aber lieber mal die Jungen sehen als wie die, die während der Saison nicht überzeugenden konnten. Man sollte nicht immer nur von Talenten reden, sondern sie auch einfach mal machen lassen. Wir haben junge Spieler verliehen welche in anderen Vereinen schon ihre Leistung bringen. Einfach den Mut mal aufbringen und die Spieler mit einsetzen und Spielpraxis in der Bundesliga sammeln lassen. Bei anderen Vereinen funktioniert es ja auch, auch wenn der Druck wahrscheinlich da nicht ganz so hoch ist wie beim FCB

Du schreibst Blödsinn !!!

Jungs ist nicht böse gemeint, er labert nur!

Ich mag Ihn ja, und sein Gelaber ist meist unterhaltsam, aber ich möchte kein Spieler von Ihm sein. Er hält sein Wort nicht, wirst Du gelobt weißt Du das Du die nächste Spiele nicht ran darfst. Das ist Gift für das Selbst/Vertrauen und die Entwicklung.

Was sind denn das für „Räubergeschichten“?!

Nagelsmann sieht die Jungs täglich im Training und NIEMAND von Außerhalb hat hier einen Einblick wer welche Leistung im Training bringt.

Man stelle sich vor, dass Julian einen Wanner in die Startelf stellt und das Team dann verliert. Sofort würde sich Matthäus, Hammann und sämtliche Journalisten echauffieren, wie man so einen jungen Spieler da reinwerfen kann. Dass der Nagelsmann noch zu grün hinter den Ohren ist, etc.

Im Moment fällt es gleicht, dem FC Bayern München ans Bein zu pinkeln. Über 90% der Saison müssen diese „Zipfelklatscher“ sowieso ruhig sein, da der FCB erfolgreich ist. Dann kommt man natürlich gerne um die Ecke mit irgendwelchen Geschichten, … nichts Neues von bekannten Personen!

Wenn Nagelsmann, wie du sagst,
die jungen im Training sieht , verstehe ich nicht warum er dann den lustlosen faulen Sane bringt und nicht die Jugen.

Shlechter als Sabitzer sind die jungen auf jedenfall auch nicht.
Ich würde sie auf jedenfall einsetzen und auch von Anfang an.
So bekommen sie auch Vertrauen in den Trainer.

Der Trainer hat keine internationale Qualität. Er ist sehr experimentierfreudig auch dann wenn er es lassen sollte. Im Reden ist er viel besser als Hansi Flick.

So kann man Spieler bei Laune halten aber lange geht das nicht gut .Aber warten wir mal ab wie alles sich entwickelt

Wenn nicht jetzt wann dann

Ich finde es furchtbare vom FCB das man in einer solchen Phase die jungen nicht spielen lässt. Man hört nur immer wie gut und super talentierte sie sind aber eine Chance zum spielen bekommen sie nicht. Wenn nicht jetzt wann dann.
Salihamidzic gehört für mich weg von dem Job. Wer jedes Jahr 2-3 top Spieler ablösefrei gehen lässt …..auch Gnabry wird nicht verlängern weil die Herren Bosse so was von arrogant sind. Alleine die Aussage vom Kahn das nur der FCB vorgibt wann verhandelt wird und wann nicht sagt alles aus.

Mit Salihmidzic geht es bergab. Was sind da für Transfers dabei? Da wird die Kohle rausgeschmissen.

Ormai haben sie die Meisterschaft schon gewonnen, doch ist es richtig alle die in der Mannschaft sind spielen zulassen

Also jeder der hier kritisiert sollte mal den original Bericht bei tz lesen, also ich kann da beim besten Willen nicht herauslesen, dass mehrere Spieler verdutzt sind. Dieser Bericht hier dient nur wieder um Stimmung gegen nagelsmann zu machen und leider hatte er auch noch Erfolg damit

Ich finde auch das die Jungen ihre Zeit bekommen dürfen da sie teilweise auch schon gezeigt haben was sie können und teilweise auch unsere Profis an die Wand gespielt haben. Eigentlich dachte ich auch das unser Trainer es so durch zieht das war doch seine Rede sie sind es auf jeden Fall wert

SCHWACHSINN die Milchbubis dürfen nicht spielen weil es für Stuttgart um alles geht , wär Wettbewerbsverzerrung hoch5 ! 😬

Glaub nicht das er sich daran halt

Erinnert ein bisschen an Guardiolas leere Worte damals. „Ich liebe Dante. Wir brauchen mehr Dantes. “ und weg war er…😆
Wenn er große Töne spuckt, muss er auch Taten folgen lassen und nicht einen ü30 Ersatzspieler und Sabitzer spielen lassen. Sabitzer hatte schon die ein oder andere Gelegenheit vergeigt sich zu empfehlen