Transfers

Medien: Der FC Barcelona beschäftigt sich mit Marc Roca

Marc Roca
Foto: IMAGO

Marc Roca gilt schon seit geraumer Zeit als Verkaufskandidat beim FC Bayern. Zuletzt machten Meldungen die Runde, wonach der Spanier den FCB im Sommer verlassen darf, sollte man ein attraktives Angebot erhalten. Aktuellen Berichten zufolge beschäftigt sich der FC Barcelona mit dem Mittelfeldspieler.



Im Herbst 2020 wechselte Roca für knapp neun Millionen Euro von Espanyol Barcelona zum FC Bayern. Der 25-Jährige wurde damals als großes Mittelfeld-Talent gefeiert und mit Ex-FCB-Profi Xabi Alonso verglichen. Knapp zwei Jahre später ist von der Anfangseuphorie wenig übriggeblieben. Roca spielt beim Rekordmeister keine tragende Rolle und muss sich mit einer Reservistenrolle zufriedengeben. In der laufenden Saison hat der Spanier 13 Spiele für die Bayern bestritten und stand dabei gerade einmal 455 Minuten auf dem Platz.

Xavi möchte Roca als Busquets-Nachfolger

Im Winter machten bereits Meldungen die Runde, wonach Roca die Bayern verlassen könnte. Eine Leihe zu Betis Sevilla und der AS Roma stand im Raum. Am Ende kam es jedoch zu keinem Transfer. Aktuelle Berichten zufolge könnte es im Sommer jedoch zu einer Spanier-Rückkehr von Roca kommen.

Wie Laia Tudel vom katalanischen TV-Sender „TV3“ berichtet, beschäftigt sich der FC Barcelona mit dem Mittelfeldspieler. Demnach sieht Barça-Coach Xavi in Roca einen idealen Nachfolger für Altstar Sergio Busquets. Demnach gab es bereits im Dezember des vergangenen Jahres einen ersten Kontakt zwischen Xavi und dem Spieler. Dem Vernehmen nach sind die Katalanen bereit zehn Millionen Euro für den Mittelfeldspieler zu bezahlen. Roca ist vertraglich noch bis 2025 an die Bayern gebunden und hat einen aktuellen Marktwert von sieben Millionen Euro.

Der ehemalige U21-Europameister genießt in seiner Heimat, vor allem in Barcelona, einen deutlich besseren Ruf als in Deutschland. Klar ist: Sollte die Bayern solch ein Angebot erhalten, wird man Roca sicherlich keine Steine in den Weg legen. Zumal man mit Ryan Gravenberch und Konrad Laimer bereits zwei neue Mittelfeldspieler an der Angel hat.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
24 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Für mich ist der Mann kein Flop. Man weiß nicht ganz genau, weshalb er so wenig Chancen zum Spielen bekommen hat. Er hat sie niemals öffentlich darüber beschwert. Wenn er gespielt hat, dann hat er geliefert.

Ja, wer Marc Roca als „Flop“ bezeichnet, der hat eben keine Ahnung.
In einer Mannschaft, welche einen klassischen Abräumer vor der Abwehr braucht, da ist Marc Roca ein top Spieler. Allerdings gibt es diese Position bei Bayern nicht bzw. wird aufgrund der sehr hohen eigenen Ausrichtung und folge dessen sehr tief stehenden Gegner einfach nicht benötigt.

Problem ist ja auch, dass Marc Roca offensive Fähigkeiten vermissen lässt bzw. keine Torgefahr ausstrahlt, deshalb hat er unter Nagelsmann auch kein Leiberl, ganz einfach.

Ja, technisch und kaufmännisch gesehen, muss man dir recht geben. Seine Verpflichtung hat sich monetär wohl nicht gerechnet und er ist der langsamste Spieler wohl im ganzen Kader. Meiner Auffassung nach hat er dennoch mehr Respekt und Achtung gegenüber dem Verein gezeigt, durch seine Ruhe, sein nicht Beschweren und so weiter, als so mancher Stammspieler. Er ist nicht an die Presse gegangen, heimlich, hinterfotzig, wie so manch anderer. Alleine dafür gesehen, ist er meiner Auffassung nach kein „Bayern-Flop“, das ist mir einfach zu hart für den Jungen. Kaufmännisch gesehen, ist er ein Transfer-Flop, dafür kann er aber nichts, sondern das muss sich Brazzo auf seinen schon großen Zettel der eigenen Irrtümer schreiben, meiner Auffassung nach.

Ganz genau. Sehr richtig!

Absolut richtig. Wer unter 2 guten Trainer , Flick und Nagelsmann, keine Rolle spielt, ist als Flop zu sehen. Ordentlicher Spieler, aber für ihn ist der FCB eine Nummer zu groß.

Genau, mich stört schon die reißerische Überschrift. Nagelsmann hat ihm nie eine Chance gegeben. Die werden noch mit den Augen rollen, wenn er in einem anderen Verein groß rauskommt.

Du maßt dir also an, den Spieler Marc Roca besser als Julian Nagelsmann zu kennen, der ihn täglich im Training sieht? Starkes Stück! 😉

Manchmal muss man sich fragen, was Nagelsmann täglich im Training sieht. Sein Wunschtransfer Sabitzer steht schon wieder auf der Verkaufsliste, der nächste Leipziger, Laimer, ist schon im Gespräch.

Ja das stimmt. Ganz genau so sehe ich es auch. Nur warum lies man ihn nicht spielen? Das ist eine Fragee, die sich Julian Nagelsmann stellen lassen muss.

Er hat schon unter Flick keinen Stich gemacht, liegt wohl manchmal nicht nur am Trainer. Hab das Gefühl hier entwickelt sich langsam eine von Brazzo Bashing zu Nagelsmann Bashing Stimmung.

Weil Nagelsmann mit nur 2 Mittelfeldspielern spielt, ein 4-3-3 wäre besser; für mich spielt er gegen starke Gegner zu offensiv!

Bei 50 Mio Euro für Lewi gibts den gratis mit dazu 🤣

Da kann ich Barca nur raten zuzugreifen. Der Junge ist richtig gut veranlagt für die 6. Hat bei uns leider nie eine richtige Chance bekommen. Letzten Herbst, als es viele Ausfälle gab, musste er ran und hat geliefert. Weiß noch, wie Nagelsmann sagte, dass er ihn überrascht hat und er ihn schon früher hätte mehr spielen lassen sollen. Und was war dann? Danach, als die Personalnot vorbei war, war Roca raus. Von da an hat nur noch Sabitzer von der Bank Minuten bekommen. Überzeugt hat der hingegen bisher in nicht einem einzigen Spiel.

Verstehe ich auch nicht. Man hat den Eindruck, Nagelsmann hat Sabitzer spielen lassen da das sein Transfer war. Sabitzer wollte er unbedingt haben und nicht Salihamidzic. Brazzo ist für viele viele Flops verantwortlich, aber nicht für Sabitzer. Da musste er ihn halt auch spielen lassen. Roca war dann der leidtragende

Vielleicht geht Sabitzer ja wieder.

Schade, das er nie eine faire Chance hatte. Klar hat er mit Kimmich und Goretzka starke Konkurrenz, aber ich habe ihn zumindest deutlich vor Sabitzer gesehen. Musiala ist für mich immer noch kein 6 er oder 8er. Da tolisso immer verletzt war, hätte er als Nummer 3 zentral mehr Spielzeit bekommen können. Er hat finde ich, ein super vertikales Passspiel und in ballbesitz eine tolle Spielübersicht. Im Zweikampfverhalten hat er sich auch verbessert. Einzig das stellungsspiel war oft nicht gut. Alles in allem, denke ich er wird unterschätzt

Denke, man hat den Jungen Unrecht getan. Schlecht ist der Bursche sicher nicht. Zumindest besser als Wunschspieler Sabitzer, der neben Sane weit weit hinter den gestellten Erwartungen geblieben ist.
Und uns jetzt Leimer als optimale Verpflichtung verkaufen zu wollen, finde ich ehrlich gesagt schon fast Verarschung. Auch dieser muss sich erst mal beweisen, ob er den Anforderungen gerecht werden kann. Kostet auch mindestens 20 Mio (falls Leipzig ihn abgeben sollte). Tolisso noch nicht final geklärt.
Und Musiala braucht Spielzeit um sich entwickeln zu können.
Ich finde Leimer als keine gute Idee.
Bin gespannt was in den nächsten Wochen noch alles für Namen in den Ring geworfen werden.

Sogar Mane-Liverpool, der nicht kommt!

Roca müsste mal mehere hintereinander spielen, dazu müsste der FCB. aber ein 4-3-3 System spielen-mit drei Mittelfeldspieler!

davon träume ich schon lange, roca auf der 6 und kimmich und gore davor auf der doppelten 8. aber dann müsste man ja den herrn müller auf der bank lassen und das traut sich kein trainer.

nagelsmann will ja nur pressingmaschinen und keine fussballspieler (die technisch was drauf haben und mit der kugel umgehen können).

Die meisten User sehen in Roca einen guten und leider mit zu wenig Spielzeit ausgestatteten Spieler. Dem kann ich mich nur anschließen, auch ich fand ihn immer zuverlässig mit einer richtig guten Einstellung. Hier aber auch gleichzeitig von einem Flop seitens Brazzo zu schreiben finde ich nicht OK. Warum er zu wenig Spielzeit erhielt, ist ja nicht am Brazzo fest zu machen. Da sind dann doch eher Flick und Nagelsmann die Entscheider gewesen.

Würde mich für ihn freuen, wenn er unter Xavi zum Superstar reift. Rocca hat eine tolle Spielanlage und könnte einer der besten Abräumer Europas werden, wenn er nur spielen würde.
Bei den Gegentoren die der FCB kassiert würde einer wie er gut tun. JN würde wohl am liebsten ohne Defensive spielen…