Transfers

Rückkehr nach London? Arsenal beschäftigt sich mit Serge Gnabry

Serge Gnabry
Foto: Getty Images

Vor wenigen Monaten deutet vieles darauf hin, dass Serge Gnabry seinen Vertrag beim FC Bayern verlängern wird. Mittlerweile hat sich das Blatt deutlich gewendet. Aktuellen Meldungen zufolge schwinden die Chancen für einen Verbleib beim deutschen Rekordmeister. Demnach könnte es im Sommer zu einer Rückkehr nach London kommen.



Gnabry wurde zuletzt mit vielen Top-Klubs in Verbindung gebracht. Neben Real Madrid, sollen auch Juventus Turin und der FC Liverpool den DFB-Nationalspieler auf dem Radar haben. Wie das englische Magazin „FourFourTwo“ berichtet, beschäftigt sich der FC Arsenal mit einer Rückholaktion des Flügelstürmers.

Kehrt Gnabry auf die Insel zurück?

Gnabry wechselte im Sommer 2011 aus der Jugend des VfB Stuttgart zu den Gunners und hat dort den Sprung bis zu den Profis geschafft. Der große Durchbruch bei Arsenal blieb jedoch aus. Über die Stationen West Brom und Werder Bremen landete der 26-Jährige im Sommer 2017 beim FC Bayern.

Laut „FourFourTwo“ möchte Arsenal im Sommer personell in der Offensive nachlegen und beschäftigt sich intensiv mit einer Verpflichtung von Gnabry. Der Bayern-Star hat in der Vergangenheit bereits deutlich gemacht, dass er durchaus offen für eine Rückkehr auf die Insel ist: „Es ist auf jeden Fall mein Wunsch, irgendwann wieder in England zu spielen.“

Bayern schließt Verkauf im Sommer nicht aus

Klar ist: Sollte es in den kommenden Wochen zu keiner Einigung zwischen den Bayern und Gnabry kommen, werden die Münchner einen Verkauf forcieren. Ein ablösefreier Abschied 2023 möchte man unbedingt verhindern. Die finanzielle Schmerzgrenze soll bei 50-60 Millionen Euro liegen.

Nach „kicker“-Informationen hat Gnabry das jüngste Vertragsangebot der Bayern abgelehnt und möchte sich Zeit nehmen, um sich Gedanken über seine sportliche Zukunft zu machen. Dem Vernehmen nach stehen zeitnah weitere Gespräche zwischen Klub und Spieler an.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
19 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Wenn 17 oder 18 Millionen nicht reichen dann soll er gehen, aber schnell, kaum Leistung aber wie ein Geldgeier. Wech damit und Spieler holen die gerne das Triko von uns tragen. Ach den Sane kann er gleich mitnehmen dann kommt auch wieder Ruhe rein

Ganz deiner Meinung

Ja sehr gerne Arsenal bitte sofort kaufen !

Wahrscheinlich lässt man dem guten Serge, wie anderen hochdotierten Spielern, nicht die nötige Wertschätzung entgegenkommen….was sagt Uli Hoeneß dazu „Es geht nur um die Kohle“!!! Und er hat Recht, die Herrschaften kriegen den Hals nicht voll. Ich kann es nicht mehr hören, andere Menschen müssen für das was diese Herrschaften in einem Monat verdienen ihr ganzes Leben ackern und manche riskieren teilweise dabei sogar ihr Leben (z.B. Feuerwehr oder Polizei) Also irgendwann muss dieser Gehaltswahnsinn gestoppt werden!!!!

Das habe ich schon in zig Kommentaren bemängelt!! Mann was bin ich beschimpft worden! Freue mich das jetzt viele wach werden!!

Ich würde tippen, dass gnabry 2023 ablösefrei wechselt. Vor der WM noch einen wohnortwechsel zu vollziehen, wäre nicht unbedingt von Vorteil für ihn. Aber lassen wir uns überraschen…

Briefmarke drauf.

Das mehr an Gehalt reicht ihn ja mittlerweile auch nicht mehr.

Konstant war er bisher nie. Wenig Licht, viel Schatten, viel mitschwinken. Früher ging er mit Pferdelunge immerhin den Ball bis zum eigenen 16er hinter her und hat da brilliert. Ballannahme, Ballmitnahme sind wie bei Sane und Müller ein Graus.

Flügel gibt’s genug. Rapinha hat sich in England sogar durchsetzen können. Ähnliches alter. Weiß wo das Tor steht. Ball klebt am Fuß. Das ist nur einer der aktuell bereut für einen Wechsel wäre.

Man sollte Reisende wenn sie nicht Weltfussballer sind nicht aufhalten. Wo bleibt die Wertschätzung für den Verein der ihm zum Durchbruch gebracht hat.

Die Entwicklung sowohl spielerisch als auch auf dem Transfermarkt hat er dem FC Bayern zu verdanken, ich denke er sollte etwas Geld in die Kasse spülen und dann kann man mit den anderen Abgängen intelligent investieren, Lewa 40-50 Gnabri 50-60 Rocca 10 Sabitzer 15-18 Sarr 3 😅 und die Leispieler, ich denke da kann man noch um die 30 Mio Reinspülen also mit 140 – 170 Mio kann man etwas anfangen und die Gehaltseinsparungen bei Lewa und Gnabri nicht zu vergessen, es wird interessant werden dieses Transferfenster 😉

Du hast Sane vergessen. 😉

Ja genau Briefmarke drauf und ab.
Am besten wäre ihn gegen Mane/ FC Liverpool
oder gegen Werner/ FC Chelsea einzutauschen!
Diese Spieler wären ähnlich…übrigens auch Dyballa von Juventus, der dazu ablösefrei ist.
Die Frage wäre gibts nen Spieler von Real den Bayern brauchen könnte, weil Real ja auch Interesse hat.

Brauchen die nicht Sane auch noch im Doppelpack verkaufen. Habe gedacht das FC Hollywood vorbei ist so kann man sich irren. Bin gespannt was jetzt nach der Meisterschaft noch alles passiert. Auf dem Transfermarkt bestimmt nicht viel da vorher Brazzo gehen müsste. Das ist ja das lustige daran alle wollen Bayern verlassen nur Brazzo nicht.

Genau so ist es !!! Und für Gnabry Nkunku holen ! Das wärs !
Aber das kriegt unser Sportclown sowieso nicht hin !

Wo will der Hin. Keiner holt ihn.

Weg und fertig. In heutiger Zeit. Nicht Diskutieren weg. Ciao

Alle die Wechselansichten haben verkaufen und neues Team aufbauen, ohne Söldner. Wir wollen Spieler die sich mit uns und den FC.B identifizieren und mit Herzblut dabei sind und nicht nur auf den Kontoauszug schauen. Halt das alte Mia San Mia. Dann kann man auch gerne mal au ne Meisterschaft pfeifen. Basta

Last edited 1 Monat zuvor by Servus666

Brazzo hats verkackt

Wenn man einem völlig unmotivierten Spieler, wie Herr von Sahne, ein absolut überhöhtes Gehalt anbietet, dann darf man sich nicht wundern, dass andere, die halbwegs motiviert sind, auch so ein Gehalt haben wollen

Sofort verkaufen und sofort Dembele verpflichten, auch wenns einen faden Beigeschmack gibt. Gnabry kann, wenn er will, nur das zeigt er zu wenig.