FC Bayern News

Einsatz verweigert? Süle wehrt sich nach Hoeneß-Attacke: „Stimmt so nicht!“

Niklas Süle
Foto: IMAGO

Beim Saisonabschluss gegen den VfL Wolfsburg stand Niklas Süle nicht im Aufgebot der Münchner. Gerüchten zufolge hat der 26-Jährige einen Einsatz gegen die Wölfe verweigert und wurde daraufhin scharf von Uli Hoeneß kritisiert. Der Innenverteidiger hat nun auf die Vorwürfe reagiert.



„Das spricht nicht gerade für den Spieler. […] Eine katastrophale Aktion“, kommentierte Hoeneß das vermeintliche Fernbleiben von Süle am letzten Bundesliga-Spieltag, beim 2:2-Unentschieden gegen Wolfsburg. Die „BILD“ hatte zuvor berichtet, dass der DFB-Star keine Lust hatte sein letztes Bayern-Spiel auf der Ersatzbank zu verbringen und daher die Auswärtsreise nicht mitantreten wollte.

Nagelsmann hat freiwillig auf Süle verzichtet

Süle selbst hat diese Meldungen nun dementiert: „Das stimmt so nicht. Da wurden am vergangenen Wochenende Dinge über mich behauptet, die einfach nicht passten.“ Demnach hat Julian Nagelsmann sein Fehlen zu verantworten: „Am vergangenen Donnerstag hat mich Julian Nagelsmann gefragt, ob es für mich in Ordnung sei, wenn ich gegen Wolfsburg nicht im Kader wäre. […] Für mich sei kein Platz. Das habe ich hingenommen und akzeptiert, weil ich Verständnis für die Entscheidung hatte“, betonte dieser im Gespräch mit der „Sport BILD“.

Der Bayern-Coach den Zwischenfall FCB-intern bereits aufgelöst und Süle in Schutz genommen: „Vor der Meisterfeier am Sonntag, als wir alle beisammen waren, hat Julian Nagelsmann übrigens vor der gesamten Mannschaft gesagt, dass ich nichts falsch gemacht habe und dass es ihm leidtue, was aus dieser Geschichte nun mit mir gemacht werde“.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
14 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Süle wollte einfach seinen Resturlaub nicht verfallen lassen. 😁

Na also! Sehr gut und Hut ab vor Julian Nagelsmann für seine Klarstellung und Ehrlichkeit.

Aber wieder sieht man einmal mehr an Uli Hoeneß, dass er oft dummes Zeug labert und jeden immer erst einmal schlecht macht. Nur warum schaltet er nicht erst sein Hirn ein, bevor er sich zu irgendwas äußert und falsches Zeug in die Welt setzt, wenn er nichts genaues weiß. Das ist aber in Uli Hoeneß Augen völlig legitim und auch normal, denn schließlich ist er ja das Gesetz.
So gern ich Uli Hoeneß früher auch mal mochte und auch verehrt habe, aber mittlerweile ist er in meinen Augen nur noch peinlich. Wann begreift er endlich, dass seine Zeit abgelaufen ist. Der soll besser am Tegernsee bleiben, mit seinen Enkeln fischen gehen oder seine Blumen im Garten gießen. Uli Hoeneß soll endlich mal die Finger vom FC.Bayern lassen und sich nicht immer wieder in Dinge einmischen oder sich als FC.Bayern Sprachrohr in der Öffentlichkeit präsentieren.

Bin ja jetzt nur mal gespannt, wo Uli Hoeneß jetzt wieder seinen Neffen Sebastian Hoeneß als Trainer unterbringen wird, da dieser ja in Hoffenheim entlassen wurde. Nur dem Uli wird schon wieder was einfallen. Würde mich auch nicht groß wundern, wenn er seinen Neffen schon bald den Cheftrainersessel beim FC.Bayern zukommen lassen wird. Denn der Uli macht das schon.

Genauso wie ja auch die Würstl für die Allianz Arena auch von der HoWe Wurstwarenfabrik bestellt werden. Ja ja, der Uli macht das schon. Hauptsache das Geld fließt immer schön in die eigene (Familien)Kasse. Aber der Fan bezahlt ja. Die weiße Bratwurst kostet mittlerweile 4,50 Euro und die Currywurst 4,90 Euro. Für eine Familie mit Vater, Mutter und zwei Kinder summa sumarum 20 Euro. Wohlgemerkt nur für Würstl und ohne Getränke. „FC.Bayern Like“.

Vermutlich hätte gerne jeder Verein eine kompetente Vaterfigur wie Uli Hoeneß! Und ob Du beurteilen kannst ob sein Verhalten „peinlich“ ist, stelle ich zumindest einmal in Frage.

Es gehört zur Grundhaltung der Loyalität, dass man natürlich seine Familie versorgt und an die erste Stelle rückt. Und schön, dass Du in Deinem Leben nur ehrenamtlich Arbeitest und sämtliche Einkünfte spendest!

Die Stadionpreise in München sind natürlich BL-Spitze, das liegt vor allem daran, dass München eine reiche Stadt ist und viel Kaufkraft besitzt! Außerdem wird niemand gezwungen, während des Spiels zu essen!

Es zwingt dich keiner hinzugehen.

Nicht vergessen, Sebastian Hoeneß hat die zweite Mannschaft zum 3. Liga Meister gemacht. Ich würde mich freuen wenn er zurückkäme.
Und das Fleisch für die Stadionwurst (und nicht nur unsere) kommt vom Tönnies, dem Ex-Schalker.
Klar muss man nicht alles gut finden, was der Uli so fabriziert hat. Aber bekommt mit Sicherheit mehr mit als wir alle hier.

Ne solche Typen wie Hoeneß braucht es mehr denn je! Wir haben ja nur noch Phrasendrescher und Ja-Sager hier überall ob Fussball oder Gesellschaft!

Ja gut das der Fußball auf die Fans pfeift ist sowieso unter aller Sau!

Na ja aber anscheinend weis Hoeneß nicht alles 100-%-ig genau was abgesprochen worden ist.Aber immer erst mal drauf hauen und los poldern. Eine unsägliche Art und Weise. Er schadet damit sich und vor allem dem Verein.
Warum kann er sich nicht einfach mal zurücknehmen. Er scheint sich immer noch sehr wichtig zu nehmen. Und wenn er dann doch nicht los lassen kann,dann soll er einfach wieder kandiideren.

Ich kann es leider nicht mehr hören. Jetzt ist Brazzo und seine Viorstandskolegen schuld daran das Süle nach Dortmund wechselt. Der überschätzeste IV in der Bundesliga hatte immer seinen Traum von der Premier-League.. Wollte ihn wohl so richtig keiner. Zur Zeit auf Brazzo rumzuhackeni ist auch leicht nachvollziehbar. Das Boulevard Blatt macht es vor und wir finden es toll, wenn jeder selbsternannte Fachmann (Matthäus, Reif, Hamann usw.) seine Kommentare abgibt. Alle hauen auf Brazzo ein (und die Fans fühlen sich auch dann noch bestätigt),. Aber man sollte auch mal seinen Standpunkt beachten. Über Barcelona wird gelästert und hergezogen da sie über eine Milliarde Schulden haben. Wollen die FCB Fans wirklichen diesen Weg gehen . Und erzähkt mir bitte nicht, das der FCB 300 Millionen auf dem Festgeldkonto hat. Oder arbeitet jemand auf der FCB Festgeldbank. Hier wird auch wieder über Brazzo hergezogen er soll Geld ausgwben. Habe allmählich das Gefühl, das Brazzo auch Schuld ist wenn in China ein Sack Reis umfällt. Wo waren die Kritiker von heute, als der FCB 2020 alles abgeräumt hat. Da war natürlich nur der jetzige Nationaltrainer erfolgreich. Und das der Süle jetzt auf die Wertschätzung abzielt ist nur zu verstehen. Alle hacken auf Brazzo ein und dem schließit sich ein Sülech an. Alle drauf. Wäre ich zu meinem Vorgesetzten gegangen und hätte ihm gesagt das ich mich physisch nicht in der Lage fühle zu arbeiten, wäre ich erst mal zu meinem Hausarzt geschickt worden. Und danach hätte mein Arbeitgeber schon die entsprechenden Schritte eingeleitet. Und hätte ich dann noch von Wertschätzung gesprochen bekäme ich in unserer Region kein Arbeitsverhältnis mehr. Es ist nur noch erbärmlich was sich die Millionaros so erlauben. So, und nun könnt ihr User mich zerfleischen. Ich bin seid 1965 (mit sieben) FCB Fan, werde es auch immer bleiben.

Top erklärt! 👍✅

@Knuddel

Und ich dachte soeben, dass du der Pferdezuechter Stefan und Brazzo4Ever bist Das ist naemlich bei dir nicht immer so leicht, deine vielen Nicks auseinander zu halten.

Und was geht gerade so ab bei dir du langjaehriger FC.Bayern Hooligan?

Dass Brazzo im Mittelpunkt der Kritik steht, kommt ja nicht von ungefähr. Immerhin ist er Sportvorstand und Transfers fallen nunmal in sein Resort. Wie UH immer betont (weil er nunmal Brazzo installiert hat ;), ist beim FC Bayern der gesamte Vorstand für Transfers verantwortlich.

Das mag so stimmen, ändert aber nichts an der Tatsache, dass die Außendarstellung von Brazzo eine Katastrophe ist und von den letzten Transfers einfach zu wenige gezündet haben. Sicherlich ist nicht alles schlecht, was er macht, er ist nur verdammt schlecht darin, sich selbst nach außen zu präsentieren! Und das ist es, was am Ende von der Presse und den Fans wahrgenommen wird.

@Andy Rush

Ich wollte mich auch nicht als Fürsprecher für Brazzo hinstellen, nur das ewige herumhacken auf eine einzelne Person sollte mal überdacht werden. Brazzo ist nicht der Alleinentscheider. Sicherlich ist die Kritik an Brazzo gerechtfertigt, und seine Außendarstellung ist ausbaufähig, jedoch sollte man den Respekt zu einem Menschen wahren.

@ Wolfgang ich bin vielleicht vieles, aber bestimmt kein Holligan. Aber so werden halt Vermutungen in die Welt gesetzt.

Aha, was will ihr Vorgesetzter denn für schritte einleiten, wenn sie psychisch erkrank sind?
Mal süle ausser acht gelassen, sie scheinen keine ahnung zu haben, wenn man psychisch erkrankt ist.

Und zu flick:
Ähm, sie sollten die saison nochmal genau anschauen.
So rosig lief die saison ja nicht für bayern, bis flick übernomme hat.

WER will wissen was Mister Fettsack sagt er soll die Biege machen zu den Zecken dieser Geldgeier ! 😴