FC Bayern News

Enthüllt: Das hat Lewandowski von den Bayern für eine Verlängerung gefordert

Robert Lewandowski
Foto: Getty Images

Robert Lewandowski möchte den FC Bayern im Sommer verlassen. Laut dessen Berater Pini Zahavi ist der Pole von den Verantwortlichen beim Rekordmeister enttäuscht. Der 78-Jährige hat nun neue Details zu der geplatzten Vertragsverlängerung enthüllt und dabei auch verraten, welche Forderungen der 33-Jährge an den FCB hatte.



Nach dem Zahavi die Bayern-Bosse am Sonntag bereits im Interview mit der „BILD“ scharf attackiert hatte, legt der Spielerberater direkt nach und hat weitere Interna aus dem geplatzten Vertragspoker zwischen dem Polen und den Münchner enthüllt.

Lewandowski wollte bis 2024 verlängern, mit der Option auf ein weiteres Jahr

Laut Zahavi war das erste und zugleich letzte Gespräch zwischen ihm und den Bayern überhaupt keine echte Verhandlungsrunde. Demnach habe man sich bei dem Treffen am 28. April in München lange Zeit überhaupt nicht über Lewandowski und dessen Zukunft unterhalten. Erst gegen Ende des Gesprächs wurde es konkreter, als Zahavi das Thema forcierte: „Ich habe Oliver Kahn gesagt: ,Wir können jetzt und hier über einen neuen Vertrag reden – aber wir brauchen ein Jahr mehr als die anderen.‘ Ein Modell bis 2024 mit einer automatischen Option auf ein weiteres Jahr bis 2025 hätte den Bayern auch kommunikativ in die Karten gespielt.“

Der Vorschlag wurde von der Bayern-Seite jedoch nicht aufgegriffen: „Auf meinen Vorschlag hin kam nichts: Kein konkretes Angebot, keine Gehaltsgespräche.“ Nach Angaben von Zahavi gab es zudem überhaupt keine Gehaltsverhandlungen bzw. -Forderungen seitens der Spielerseite: „In keinem Meeting habe ich je auch nur einen Cent mehr gefordert. Auch keinen Penny, keinen Euro, keine Mark, keinen Peso und auch keinen Rubel. Wir haben nie über Geld gesprochen in dieser Zeit, weder für Robert, noch für mich.“

„Anstatt sich selbst zu hinterfragen, geben sie mir die Schuld an allem“

Zahavi macht zudem deutlich, dass die Gespräche mit den Bayern sehr chaotisch abliefen: „Obwohl ich so viele Jahre im Fußballgeschäft bin und sehr viel erlebt habe, lässt mich das Verhalten der Bayern-Bosse erstaunt zurück. Und anstatt sich selbst zu hinterfragen, geben sie mir die Schuld an allem.“

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
109 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

😴😴😴😴😴😴😴

😂😂🤣🤣👍

Herr Zahavi ist laut eigener Angaben also völlig unschuldig…..wer’s glaubt!! Es ist doch allseits bekannt dass er, wenn es nicht so läuft für ihn und seine Mandanten, immer wieder Brandsätze legt um Unruhe zu schüren….auch wenn die Bayern-Verantwortlichen wahrscheinlich nicht ganz unschuldig an dem Dilemma sind , gehe ich davon aus das Zahavi die Hauptlast trägt!!! Also nochmal , um Unruhe zu vermeiden lasst Lewy gehen. Er hat in den Jahren immer alles gegeben!

Das ist genau das was Zahavis Taktik ist:
Unruhe verbreiten, damit Bayern einknickt.

@Huette

Und woher weisst du das so genau? Warst du dabei oder steht das in der neuen BRAVO bei Dr. Sommer?

Hey Hüette, Dr.Sommer? Steht da nicht,dass es im Fußball keine Homosexuelle gibt!? Es geht ums Geld,dass ist der einzige wahre Fakt“.
Also warum über das Thema disskutieren.woanders sterben die Menschen,und ihr Honks polemisiert und reibt euch an unwichtigen Dingen auf!
Schande!

Man muss nicht dabei sein. Alleine das er Trikots von Barcelona mit Lewa anfertigen lässt, sagt alles aus.

Genau. Es wurde nie etwas angeboten zwecks vertragsverlängerung. So hat er es doch auch bei Alaba gemacht. Zahavi ist und bleibt ein Lügner. Levi hätte bestimmt verlängert, er wollte sogar seine Karriere bei Bayern ausklingen lassen.

Lügner!

@Tom
Wen meinst du mit Luegner?

Zahavi, Kahn oder Brazzo?

Ach so, sicherlich meintest du, dass Pini Zahavi der boese Mensch und grosse Luegner waere. Sorry, wie konnte ich auch etwas anderes vermuten.

Ist doch klar,bei FCB lügt Keiner! SiehePatron Ulli!! Würde mich Umbenennen Heiliger FCB!! Untadelig bis zum erbrechen!! Wenn ihr so weiter macht ist das Image völlig im Arsch!! Nur weiter so!!!

Wolfgang du stehst für die dumme Fraktion!FCB wird sein Image sicher nicht verlieren. Spieler Berater verdienen mittlerweile nicht weniger wir ihre Kuh die sie melken! Lewi ist sicherlich ein Top Mann. Aber schonmal selber Geld in einem Unternehmen investiert? Ich glaube eher nicht denn wenn würdest du die Fresse halten!

Es ist klar eine Partei lügt.
Die Frage ist wer hat Grund zu lügen. FCB kann kein Interesse an dieser Situation haben aber dem Zehevi spielt es in die Karten. Mich wundert nur, dass ein erwachsener und alles andere als dümmer Mensch wie Lewi sich von einem 78 jährigen vertreten lässt, der offenbar mit dem Verhandlungspartner sich nicht versteht.

Last edited 1 Monat zuvor by NSD

Also ganz ehrlich, dumm wäre wenn Lewi nichts gemacht hätte. Aber man kann LEIDER nichts ändern

Erneut überhaupt nicht glaubwürdig. Eine Verlängerung um 1 Jahre plus Option auf ein weiteres ist mit Sicherheit haargenau das, was Bayern wollte. Dem Mann kann man einfach nicht glauben. Hat ja auch gerade erst behauptet, Barca wäre ein lebenslanger Traum von lewandowski, obwohl jeder weiß, dass er immer zu Real wollte.
Sobald Lewa weg ist, ob dieses Jahr oder wann auch immer, sollte Zahavi zur Persona non grata an der Säbener Straße werden. Irgendwann muss man so einem verschlagenen Typen mal die rote Karte zeigen.

Besser hätte ich es nicht sagen können.

Genau DARÜBER bin ich Montag auch gestolpert. „Barcelona war schon immer der Wunschverein von Lewandowski gewesen. Unfassbar. Wenn der Mann erzählt, das es morgen regnen soll, dann ist das schon gelogen und er diskreditiert die gesamte Führung des FC Bayern zu einem Haufen Halunken, obwohl ER der Ober – Ganove selber ist. Der FC Bayern darf 1) in GAR KEINEM FALL einknicken, 2) muss der Vertrag von Lewandowski erfüllt werden (schließlich war das vor 2 Jahren sein ausdrücklicher Wunsch), 3) muss Pini Piranha Hausverbot erteilt werden, weil man überhaupt nicht mit ihm sprechen muss und 4) Ende der Sendung.

So sehe ich das auch

Punkt 2 ist schon mal falsch, denn die Presseerklärung zur Vertragsverlängerung wurde am 29.8.2019 um 16:07 veröffentlicht

Reisende soll man nicht aufhalten.Der FC Bayern sollte sich wirklich Gedanken machen,wie es in Zukunft weiterlaufen soll.Irgendwann ist es auch mal vorbei mit der großen Karriere.Es wird Zeit für neue Spieler und auch mal an den Nachwuchs denken.Für was haben die Bayern einen Millionen Campus gebaut.Zum Spaß an der Freud.

Leute entspannt euch, der Typ is 78… Hausverbot… die paar Jahre können wir noch abwarten 😀

Das weiß man nie…Unkraut vergeht nicht….

Karma is a bitch, frag mal Minola 😉

Warum eigentlich die ganze Hysterie? Es ist ein ganz normaler Vorgang zwischen Vertragsparteien:

Lewa und Zahavi wollten 3 Jahre Verlängerung – Bayern wollte (nach meiner Meinung zurecht) keinen alternden Star mit Maximalgehalt.
Im Moment ist Lewa noch top unterwegs, aber schauen wir mal, was er in 2 oder 3 Jahren noch leisten wird.

Dass nun von Zahavi öffentlich schmutzige Wäsche gewaschen wird ist traurig. Vor allem die Aussage Lewa sei fertig mit Bayern zerstört die Zukunft zwischen dem Verein und einem eigentlich verdienten Spieler wohl für immer.

Sehr schade wie es sich entwickelt hat.

Bayern hat auf Haaland gehofft und damit Lewi vor den Kopf gestoßen.Das wird nichts mehr.

Aber es wäre doch fahrlässig von Bayern gewesen nicht über Haaland nachzudenken! Damit muss sich auch ein alternder Lewandowski abfinden! Der Verein steht über jeden Spieler!

Das würde ich sogar sofort glauben. Was hat den die Neue Führung bisher zustande gebracht? Kein Wunder wenn Transferwillige doch lieber woanders hingehen, da wo kein Chaos herrscht. Unter Hoeneß konnte man sich immer auf eine Granate zur neuen Saison freuen. Ich nenne keine Namen, aber diese Führung bringt nix fertig. Wenn du keine Konkurrenz im Kader hast, wirst du auch nicht hundert Prozent bringen. Das wird sich in der kommenden Saison schnell zeigen. Bravo Bayern….

Du hast die letzten zwei Jahre auch komplett im Tiefschlaf verbracht. Tut das eigentlich nicht weh, wenn man sowas schreibt?

Nenn‘ doch einfach den Namen des Stinkstiefels : Brazzo Buchstabensalat !!!!

Langsam aber sicher glaube ich dem Berater mehr als dem Bayern Vorstand. Schade Schade

@Dieter
Ganz genau Dieter, das sehe ich naemlich auch so. Zahavi wird immer als Luener hingestellt werden, auch wenn er die Wahrhet spricht. Nur ein Oliver Kahn und Brazzo sind wie immer an allem unschuldig. Schon klar.

Sollte dem so sein, hätte Lewandowski aus meiner Sicht etwas absolut Verständliches gefordert. In seiner derzeitigen Form kann man recht sicher davon ausgehen, dass er noch drei weitere Jahre Weltklasseleistungen bringen kann. Hier stur zu bleiben und in diesem besonderen Fall bei der Vertragslaufzeit nicht mal „über den eigenen Schatten“ zu springen, ist meiner Meinung nach schon fast fahrlässig. Leider drängt sich immer mehr der Gedanke auf, dass die neue Generation der Bayern-Bosse es einfach nicht kann….

Du kannst auch was nicht und zwar nachdenken. Wenn Lewandowski noch drei Jahre Weltklasseleistungen bringen kann – dann kann man ja auch jedes Jahr für EIN Jahr verlängern. Oder nicht??

Absolut richtig. Wenn Lewandowski jetzt in dem Alter noch Planungssicherheit braucht, hat er in den vergangenen 10 Jahren ziemlich viel falsch gemacht.

Wenn er sich so sicher ist, dass er noch mindestens 3 Jahre auf Top-Level performen kann, dann kann er ja auch bedenkenlos nach jeder 30 Tore plus x Saison für ein weiteres Jahr verlängern.

Und: wer Pini Zahavi als Berater engagiert, hat offenbar Krawall im Sinn. Werde ich niemals verstehen, warum man diesen Piranha als Berater wählt.

Wer einen Vertrag beim FC Bayern unterschrieben hat, muss wissen, was das bedeutet. Berater hin oder her …

Verhandeln geht nicht, wenn eine Seite nicht bereit ist, fair über die Optionen – für beide Seiten – zu sprechen. Die Seite, die Krawall macht, ist eindeutig Lewandowski/Zahavi.

Fazit: Lewandowski erfüllt seinen Vertrag. BASTA! Und 2023 kann Lewandowski dann machen, was er will.
Sollte Lewa dann kommende Saison einen auf lustlos machen, schneidet er sich ins eigene Fleisch, denn dann wird das Handgeld für einen ablösefreien Wechsel eben etwas geringer ausfallen …

Dieser Berater ist ein Bandit,
Der braucht Provision 😜😜😜

@Rolf Feile

Sorry, da irrst du dich aber, denn ein Pini Zahavi braeuchte eigentlich gar kein Geld mehr.

Das ist immer nur das saudumme Dahergeblabbere wie man es sich ueberall und in jeder Hinterwaeldler Bauernstube erzaehlt. Hat aber mit der Realitaet rein null am Hut.

Einfach frei raus und immer erst einmal den anderen die Schuld geben. Nur nicht dem FC.Bayern.

PSm
Und bitte nicht vergessen:

„Ein 3x kraeftiges Hurra Hurra und Uli Hoeness wir lieben dich“ !!!

Es ist ja hinlänglich bekannt das Menschen die Geld wie Heu haben nicht noch und immer mehr davon haben wollen. Von daher gebe ich dir Recht.
Der Israeli ist sicher vollkommen zufrieden mit den paar Milliönchen die er sich e……………..Sorry, natürlich verdient hat.

Ach soooo. Dass Zahavi ein geldgieriger Phirana ist, hat Uli schon festgestellt.
Dass der jetzt aus Nächstenliebe zum Spieler, anstatt für harte Dollar arbeitet ist mir neu.

Sorry wenn Zahavi kein Geld braucht wieso hat er denn dann so dick bei Alaba letztes Jahr abkassiert ????.

Zahavi ist ein skrupelloser Bandit. Deshalb darf man auf keinen Fall einknicken

Im Grunde genommen sind alle Berater Gangster!! Viel Geld für wenig Arbeit!! Was willst du machen,gierige Spieler gierige Berater. Eine perfekte Symbiose!!!

Beide Seiten sehen schlecht. Ja Bayern hat zu spät angefangen zu verhandeln. Aber natürlich darf man auch mit anderen Spielern für die Zukunft reden. Und von den absurden Summen und den eigentlichen 3 Jahrn erzählt Zahavi natürlich nichts.

Och der arme Zahavi hat nix gefordert…..mir kommen gleich die Tränen….
Klar, die Bayern sind Amateure, die den armen, armen Kerl enttäuscht ham….
Unverschämte Forderungen stellen und dann den anderen die Schuld geben….
Es ging natürlich nur um Wertschätzung und die Ehre des Herrn Zahavi…..
Nimm deinen Kicker, Trolle dich!
Auch du bekommst mal deinen “ Zahltag“!

@Neutral FCB fan

Ach da schau her und wieder einer der bei diesen Gespraechen mit dabei ear und deshalb dirrkt von der Front mitreden kann. Super.

Das mussja ein verdammt grosser Tisch gewesen sein, wo so viele Schlaumeier mit Zahavi und Brazzo an einen Tisch gesessen sind.

Es gibt Grundsätze beim FC Bayern, die Sinn machen.
Einer davon ist Vertragsverlängerungen für Spieler über 30 nur für jeweils 1 jahr vorzunehmen.
Alle Ausnahmen, die gemacht wurden, fallen einem nachher auf die Füße. ZB:
Für Sane hat sich die Vorstandsriege zu weit gestreckt. Ergebnis: jedem Spieler fehlte fortan die „Wertschätzung“.
Lewandowski hat Vertrag bis 2023. Verlängerung um 1 weiters Jahr heißt dann bis 2024. dann ist Lewandowski 36 Jahre alt. Wenn er die Leistung weiter so erbringt, dann hängt er nächstes Jahr wieder 1 Jahr dran. Alles darüber hinaus wäre bei seinem Gehalt fahrlässig. Ich sehe das Problem nicht.

Das klingt absolut plausibel, was der Mann erzählt. Passt zusammen und ins Bild, das man von Kahn und Salihamidzic hat, die naiv bis zur letzten Sekunde auf Haaland gehofft haben. Einfach Unfähig.

Da passt überhaupt nichts zusammen. Selbst wenn man Haaland wollte, spätestens nachdem sein Wechsel zu City verkündet wurde, haben die Bayern mit Sicherheit ein konkretes Angebot zur Verlängerung vorgelegt. Und das Treffen war ja danach. Deshalb ist die Behauptung, Bayern hätte kein Angebot vorgelegt, vollkommen unglaubwürdig. Auch die Laufzeit bis 24 mit Option auf ein weiteres Jahr ist garantiert genau das, was sich Bayern vorgestellt hat. Daher sind die Aussagen von Zahavi unlogisch. Es ist offensichtlich, dass er lügt, um einen Wechsel zu forcieren.

Zu viele sind hier zu dumm, um genau DAS zu kapieren.

Es reicht doch das du soooo eine große Intelligenzbestie bist…..es gibt immer wieder Typen die extrem schlauer sind als der Rest. 😜🤪🤓

Was schreibst Du da für einen Schmarrn!?

Die aktuellen Herren vom FC Bayern sind einfach unfähig!
Sie haben sich viel zu spät nach einem Haaland-Wechsel erkundigt. Und somit waren sie auch wieder mal viel zu spät dran, um mit einem so wichtigen Spieler zu verlängern.
Ich glaube diesem Spielerberater (dieses mal) jedes Wort, da Herr Kahn, Herr Salihamidzic und Herr Neppe einfach unfähig sind.

An welche Beispiele soll ich erinnern:
Alaba, Süle oder Nübel?

Wenn das so sein sollte, muss man sich ernsthaft hinterfragen, ob da die richtigen Personen beim FCB übernommen haben von Hoeneß und Rummenigge. An jedem Gerücht ist etwas Wahrheit.
Da fällt mir nichts mehr ein, oje.

Ist nicht so und jetzt?

Kurzes Gedanken Experiment:
Sollte diese Jahr kein Stürmer zur Verfügung stehen hätte ich nichts gegen Ronaldo. Bin zwar kein Fan von ihm, aber alleine was so ein Wechsel mit sich bringen würde wäre unvorstellbar. Zumal er immer noch weiß wo das Tor steht.
Für 1-2 Jahre wäre er der perfekte Transfer.

(Lust auf die Euro League hat er nicht und es gibt keine wirkliche Top Option außer Bayern)

Stimme ich zu 👍

Cr7 wird nie im Leben zu den Bayern gehen wollen, hat er selbst gesagt kannst du googeln

Ist ja auch erstmal nur ein Gedankenexperiment.
Aber es hat auch keiner gedacht dass er nochmal von real weggeht. Deutschland ist die letzte Top 4 Liga die er gewinnen müsste um alle gewonnen zu haben.
Zumal seine Aussagen vor Ende der Saison gefallen sind. Da war united noch auch CL Kurs.

Na klar warum nicht. Man lässt den Weltfußballer der 33 Jahre alt ist und 50 Tore in Jahr schießt gehen und holt sich Ronaldo. Noch älter noch teurer und schießt überhaupt nicht mehr so viele Tore wie er….

Diese Aussagen passen auch zu den anderen noch nicht vorgenommenen Verlängerungen zb. Gnabry da sieht man mal das die Chef Etage bei den Bayern nicht fähig sind einen Verein zu führen

Einfach nicht mehr auf diesen Piranha Typen reagieren, sonst wird er ja nicht mehr aufhören zu labern. Robert wird seinen Vertrag erfüllen und Basta! Nächstes Jahr, wenn er schon 35 Jährchen alt ist, reden wir noch einmal darüber, ob er sich korrekt und professionell verhalten hat oder von außen noch so viele tolle Angebote bekommen hat, wenn nicht und er hat gute Leistungen erbracht, kann er noch ein Jahr dranhängen, ansonsten trennt man ich friedvoll, freundschaftlich, gegenseitig wertschätzend und er wird wirklich einen sehr ehrenvollen, respektvoll Abschied nehmen. Alles anderes ist blablabla…

Mir ganz egal was andere wiedet schreiben, ich glaube den Worten von Pini Zahavi.

Er hat bereits so viel Geld, also warum sollte er sich das alles ausdenken. Ihm ist das letzlich voellig egal wohin Lewandowski wechselt. Er hat es gar nicht noetig zu luegen.

Im Gegensatz zu den Herren Kahn und Salihamidzic redet Pini Zahavi Klartext und legt offen dar, wie die Gespraeche abgelaufen sind. Nur unsere Fuehrungsetage redet immer nur so wirres Zeug daher. Aber kein Wunder, denn Kahn und Brazzo. muessen ja letzlich so reagieren, um wieder mal ihre eigenen Fehler unter den Teppich kehren und jemand anderen ihre Fehler zuschanzen zu koennen.

War ja klar! Judas sterben nie aus

@Brazzo4Ever
Nein, ich bin kein Judas mein Freund. Ich werde aber derjenige sein, der dir auf deinem Kreuzweg frisches Wasser reichen wird, wenn du unter deinem schweren Kreuze zusamnengebrochen bist.

😂🤣👍

Habt hier schon einmal nachgedacht ,das der zahavi nur lugen verbreitet weil es seine letzte chance ist richtig geld an Lewi zu verdienen,jeter weis das sogar wen mann X millionen hat wil man noch X millionen dazu. Wen Lewi nachstes jahr ablose frei die Bayern verlast,verdient der Zahavi nicht mehr viel an Lewi weil es sein letzter vertrag sein wird

Häää? Der hat soviel Geld, der braucht nicht noch mehr? Was ist mit Lewandowski? Wieviel braucht der noch um seinen Kühlschrank immer gefüllt zu haben?
Was ist mit Messi? Der sein Barcelona verlassen hat, die ihm in seiner Spielzeit mit Millionen überschüttet haben. Als es dem Verein dreckig ging, hat die Ratte das sinkende Schiff verlassen unter rührenden Tränen um 1 Tag später das PSG Logo zu küssen. War sicher auch ein Kindheitstraum, einmal in Paris zu spielen. Dem Verein Wertschätzung entgegen zu bringen, der jahrelang pünktlich horrende Gehälter gezahlt hat, ist nicht mehr drin?
Wann ist genug, genug?
Solche Leute kriegen den Hals nicht voll.
Sehr traurig alles.

Dies Jahr wird Lewa 34. 2024 36. 2025 37. Das ist so alt wie Supermodellathlet Ronaldo. Und was trifft Ronaldo? Wenig. Und nach hinten tut er gar nix.
Vermutlich wäre bis 2024 für die Bayern ok gewesen – falls sich bei Haaland alles zerschlägt. Und das war zum Zeitpunkt des Kontaktes noch nicht klar. Also haben sie auf Zeit gespielt.
Verständlich.
Verständlich auch, dass Lewa beleidigt ist, dass er nur zweitbeste Lösung sein sollte. Nach allem, was er für den Verein in seinen besten Jahren geleistet hat. Womöglich dachte er, auf dem Topniveau noch weitere zehn Jahre kicken zu können.

Nun ist auch klar, dass Brazzo Lewa keine „Summe mit auf den Weg gegeben“ hat, wie im „Doppelpass“ behauptet. Bis 2024 ohne Gehaltserhöhung – das würden sie heute mit Handkuss nehmen. Aber der Zug ist abgefahren.
Mag auch sein, dass Olli Kahn unter dem Flintenuschi-Syndrom leidet: Er sieht den Wald vor lauter externen Beratern nicht mehr. Kalle war da irgendwie geerdeter und auch entscheidungsfreudiger.

Lewi soll sagen hatte tolle Jahre bei Bayern also bleib ich noch und lass hier meine Karriere ausklingen mehr erreichen kann man nicht Pokale ohne ende auszeichnungen genug und nicht zu vergessen das triple dann wird er unsterblich bei Bayern einer der ganz grossen neben Beckenbauer und Müller und dickes Müllerchen Ehre genug die wurden auch Weltmeister. Also Lewi machs dir nicht kaputt.

ICH GLAUBE JA ZAHAVI DEN PIRANHA NICHTS. ABER DIESMAL SAGT MEIN BAUCHGEFÜHL “ ER HAT RECHT “ BIS JETZT JETZT HAT WEDER
# OLIVER KAHN # NOCH # BRAZZO # NOCH GEZEIGT DAS SIE AHNUNG VON IHRER ARBEIT HABEN. WENN SIE HÄTTEN SO WÄRE “ ALABA UND SÜLE GEBLIEBEN. BEI MÜLLER UND NEUER NICHT SOLANGE FÜR VERLÄNGERUNG GEBRAUCHT. BEI SERGEJ GNABRY NICHT SO SCHWER. DAS ALLES KOMMT DAHER WEIL SICH SO SICHER FÜHLEN DAS ALLE SPIELER BLEIBEN, SODAS SIE DER MEINUNG SIND AUCH AM LETZTEN TAG SICH AM TISCH SETZEN ZU KÖNNEN UM DIE VERTRÄGE ZU VERLÄNGERN. MICH WÜRDE ES NICHT WUNDERN , WENN SIE MIT SOLCHEN SELBST – SICHERHEIT BEI # MUSIALA UND ALPFONSO DAVIES # DEN FEHLER MACHEN WÜRDEN, UND DIE BEIDEN AUCH DAS GLEICHE MACHEN WÜRDEN. DANN
‚“ PROST 🍻🍻🍻 MAHLZEIT ‚““

Mal abgesehen vom hochgradig schwachsinnigen Inhalt, solltest Du mal Deine capslock-Taste checken 😉

Eine ganz klare Geschichte ich (FC Bayern) habe einen Weltklasse Stürmer welcher immer noch Bock hat zu knipsen doch das reicht mir nicht und anstatt alles schnell und sauber dingfest zumachen muss erstmal durch gehend nach Dortmund geillert werden! Erst als Haarland unter Dach und Fach war reichte Lewi doch, das Lewi dachte seit ihr dumm ihr habt doch mich und ach jetzt bin ich doch interessant? Fickt euch und tschüss!!! Kann ich total nach vollziehen stellt euch mal vor ihr gebt auf Arbeit alles und bringt euerem Chef satte Gewinne und er leckt insgeheim den Angestellten einer anderen Firma den Arsch. Ihr würdet euch auch verpissen! An der Nummer ist alleine die Führung des FC Bayern schuld genau diesen Fehler begeht auch andauernd RB Leipzig wo deswegen Leipzig in der Tabelle rum tümpelt ist glaube jeden klar und wenn Bayern so weiter macht steht denen das auch bevor vllt nicht nächste Saison aber sicher die danach oder die danach reicht ja gerade so noch im nationalen Bereich!

Um die Sache abzukürzen Pokern will gelernt sein lieber hier und da nen euro zu viel als da zu wenig dann sind auch alle glücklich!

Schaut euch nur mal Streich an Pokalfinale verloren und trotzdem ein Held ein man mit Eier und ein Mann der Tat Brazzo sollte ihn mal kontaktieren 😉

Als Lewandowski Dortmund verlassen hat, war die Situation ein Jahr zuvor die gleiche. Entweder (an die Konkurenz) verkaufen oder im Jahr darauf ablösefrei gehen lassen. Warum soll es euch besser gehen als uns? Mittelfinger hoch! Bin mal gespannt welchen Elfmeterschinder ihr euch jetzt holt.

Wenn ich Lewi wäre, dann weis ich doch was mir der FC Bayern ermöglicht hat…, und dass auch andere für meinen Erfolg mitgespielt haben…

Mit mir würden die nicht das Öffentlichkeitsgeschlachte machen…, und schon gar nicht in Verbindung mit Gehaltsangelegenheiten…, da würde ich selbst einsteigen und persönlich Klarheit schaffen als Spieler UND Berater…

Denn entweder ich will Bayer bleiben und Stelle das Gehalt hinten an… oder ich leiste meinen Dienst bis Vertragsende und geh dann dahin wo ICH wirklich hin will und vielleicht wohl fühle… und nicht mein Berater und ich mehr verdienen…!

Woanders ist der Profisport auch kein Zuckerschlecken…!

Hallo zusammen, ich mein Anteil finde es nicht richtig was die Bayern machen obwohl ich ein fcB Fan bin und die Bayern meckern Rum, warum Lewandowski gehen möchte. Er ist zurzeit der beste Stürmer auf der Welt und bei Lewandowski sollte man wie Müller eine Ausnahme machen oder nicht? Viele Grüße aus Mannheim

Der beste Stürmer ist leider Benzema

Levi Fall muss dringend vom tisch, sonnst will keine zum Bayern!

Das Zahavi kein Klosterschüler ist dürfte unstrittig sein. Wer jedoch mit solchen Typen in den Ring geht, der sollte auch das gleiche Kampfgewicht haben. Brazzo hat bestimmt die Einstellung, das Beste für den FC Bayern zu erreichen. Aber wie ein Kampf eines Schwergewichts- gegen einen Mittelgewichtskämpfer ausgeht, ist uns Allen bekannt.

Es ist doch noch nichts passiert. Warum setzen sich die Ehrenmänner Zahavi und Lewandowski nicht an den Tisch und unterschreiben den Bayern Vertrag?
Aber sie sehen nur noch die Kohle aus Spanien. Dieser Zahavi ist ein Seelenverkäufer.

S Buerschle war en sehr guter Kicker, aber Verhandlungsgeschick hat er keins…. Es wäre für Bayern besser sich einvernehmlich im guten zu trennen… Das kostet weniger als wenn er weitermachen darf…

„Spielerberater“ waren noch nie ganz sauber!

Der Berater wie er sich nennt, sollte sich anhand des Alters in den Ruhestand begeben.

Lewandowski ging es immer schon nur um seine Person. Alles zu seinem Vorteil, wo er heute ist hat er doch seinen Mitspielern und dem Verein zu verdanken.
Es ist gut wenn er jetzt geht, dann können sich andere auch mal zeigen.
Reisende soll man nicht aufhalten.

Ich finde es sehr schade, daß unter den eigenen Anhängern in Erwägung gezogen wird, daß Brazzo und Kahn uns und die Öffentlichkeit frech belügen würden.
Ich hoffe, das Lewa seinen Vertrag erfüllt und finde die Haltung der offiziellen genau richtig.

Ein Berater ist nur ein Berater, ich verstehe nicht – Lewandowski spielt seit 7-8 Jahren für Bayern. a so. Lieber Bayern Bossen-Ist es unmöglich, sich mit ihm auf einen Kaffee zu verabreden und zu fragen, was seine Pläne sind?

Das mit dem Traumverein ‚Barca‘ , hat nicht Zahavi gesagt, sondern Lewandowski sein Ex-Berater .
Wer hier bei dem ganzen Chaos lügt, das werden wir wohl nie erfahren.

Man weiß nicht so recht, wem man glauben soll. Eine Verlängerung bis 2024 mit Option 2025, finde ich fair. Für den gleichen Lohn oder ein wenig mehr….da hätte man sich doch sicher einigen können. Ich denke es sind von beiden Seiten Fehler gemacht worden. Hoffe nur sie lernen draus, was ich bezweifle.

Ihr seid bestimmt alles Mitglieder des FC Bayern. Wollt mitreden und dürft es nicht. Aber über andere Vereine meckern.

Warum.stellt sich Brazzo nicht vor die Presse und sagt:
Am Tag x haben wir lewa genau das (Angebot im Detail) angeboten

Sowas machen nur Doofe.

Wenn vorher nicht jedem klar war, wer Uli Hoeneß ist und was er für den FC Bayern bedeutet und geleistet hat, der weiß es seit er nicht mehr da ist…

Stinkstiefel Brazzo Buchstabensalat ist so dermaßen fehl am Platze ! Unfassbar, dass ein solcher Dünnbrettbohrer mit dem Charisma einer Biotonne ein solches Amt beim großen FC Bayern bekleiden darf….
Man solte ihn sobald wie möglich durch den großartigen Max Eberl ersetzen !!!!

Kindergarten hoch 3!!! Werde dieses Kasperletheater nicht mehr unterstützen!!!

Gott sei Dank FC Hollywood

Kindergarten große Krabbelgruppe

Hmmm. Die armen unschuldigen bayern… lol

Die Bigotterie, die hier oft zutage tritt, ist schon bemerkenswert.
Ich finde es traurig, wie hier mit zweierlei Mass gemessen wird.

Ob irgendein Spieler in einem Monat das verdient, was ein Normalo in seinem ganzen Leben kaum zusammen bringt, oder nur drei Wochen dafür braucht? Wen kümmert das denn noch? Die Zahlen sind in jedem Fall nur noch pervers.

Lewy hat beim FCB stets Leistung gebracht.
Er hat, Jahr für Jahr, immer zuverlässig abgeliefert und seine Tore gemacht.
Da gibt es nichts zu beanstanden.

Ihn als Söldner zu bezeichnen ist verächtlich, falsch und ungerecht.

Ausnahmslos alle Spieler, die zu unserem Verein kamen, sind doch nur des Geldes wegen gekommen und weil sie die Chance haben wollten Titel zu gewinnen. Auch der Hassan und der Oliver.

Und die Bindung zum Verein?
Die gab es doch auch bei den Ikonen des Vereins nicht.
Die meisten sind dem Lockruf des Geldes gefolgt. Einige wollten etwas Neues anfangen, vllt. um sich zu beweisen, oder weil es im Verein nicht mehr gestimmt hat.
Gerd Müller, Breitner, Beckenbauer, Rummenigge, Schweinsteiger… u.v.a.m.

Lewy hat sich 8 Jahre lang professionell verhalten.
Sein Berater arbeitet auch sehr professionell, immer im Interesse des Spielers.
Es würde den Verantwortlichen des Vereins gut zu Gesicht stehen, ebenso professionell zu arbeiten… zum Wohle des FCB.

Er soll seinen Vertrag erfüllen / mit der 2. tranieren und am Wochenende die Tribüne verzieren. Dann kann er in einem Jahr gehen. Wenn ihn dann noch einer will. Es gab da mal einen Del Haye. Den wollte dann auch kriner mehr obwohl er deutlich jünger war. Es lebe der Verein!

Bayern macht das richtig:
Mit Spielern deutlich über 30 werden keine langfristigen Verträge geschlossen.
Wenn die Leistung stimmt, kann man ja immer noch Jahr für Jahr verlängern.

Brazzo kann es nicht, aber er ist nur das Bauernopfer für die Fans, im Zentrum des strategischen Problems verbirgt such Olli Kahn: Lernunwillig und beratungsresistent, empathielos und überheblich. Uli Hoeneß sollte Loyalität nicht mit Nibelungentreue verwechseln, wenn ihm nicht sein Lebenswerk um die Ohren fliegen soll.

HERR ZAHAVI IST NUR AN SEINEM eigenen Geldbeutel intressiert. Es waerw anzuregen die kompletten sogenannten Spielerberater durch alle bekannten Clubs, international, kalt zu stellen. Damit wuerden sich die horrenten Forderungen, der Spieler sowie ihren sogenannten Beratern wieder in ein Gehaltsgefuege einreihen, dass fuer alle Spitzenvereine machbar waere.

Es gibt gierige oder dennoch mehr wollen

Es wundert mich sehr …wer soviel weiss..was real zwischen dem FCB, Lewandowski und zehavi gesprochen wurden. Nichts wirklich wissen und dann bewerten ist einfach dumm und überflüssig.
Wer diese hick Hack Aussagen genau betrachtet und etwas Menschenkenntnis hat…sich das Gesicht von zehavi mal ansieht…dann gilt: Ein Bild sagt mehr als 1000 Worte.
Der FCB hat Vorstellungen und Regeln und auch wenn die neuen Verantwortlichen NICHT die Erfahrungen von U H und KH R
besitzen..so werden sie ein Ziel verfolgen. Wenn dabei RL u Zahavi anderes wollen..dann ist das so.
Aber der Kapitän ist nicht RL und nicht Zehavi.
Auch sahalivic und Kahn sind nicht die dümmsten und die klugen die anderen. Damit wäre ALLES dazu gesagt. Abwarten und sehen ob der FCB konsequent seine Vorgaben zu Ende bringt. Was sich wirklich hinter den Kulissen abspielt weiß NIEMAND AUSSERHALB.

Wie auch immer,
war eine geile Zeit mit Lewi
Alles andere schreibt das Leben
selbst weiter.
Im Grunde genommen
wird sowieso keiner von FCB kommen und mir meine Miete
bezahlen.
Lewi hin, oder her, nichts hält für ewig.

Hallo .bitte seit nicht so bösartig zueinander ,aber man sollte nicht vergessen was mit alaba gelaufen ist, wurde auch von piranhia eingefedelt und bei gnabri ist er bestimmt auch im hintergrund tätig