FC Bayern News

Deadline für Barça im Lewandowski-Poker: Bayern will diese Woche Klarheit!

Robert Lewandowski
Foto: Getty Images

Auch wenn sich der Transfer-Sommer der Bayern bisher durchaus sehen lassen kann, haben die Verantwortlichen an der Isar noch einiges zu tun. Vor allem die ungewisse Zukunft von Robert Lewandowski beschäftigt die Bayern-Bosse nach wie vor intensiv. Aktuellen Meldungen zufolge haben die Münchner nun eine Deadline im Transferpoker um den Polen gesetzt.



In den vergangenen Tagen machten Meldungen die Runde, wonach der FC Barcelona sein Angebot für Robert Lewandowski nochmals nachbessern möchte. Nach „SPORT1“-Informationen arbeiten die Katalanen bereits an einer neuen Offerte, welche sich den Vorstellungen der Münchner deutlich annähern soll. Dem Vernehmen sind die Bayern ab einem Fixbetrag in Höhe von 50 Millionen Euro gesprächsbereit.

Stand heute ist noch kein neues Angebot in München eingetroffen. Wie „AZ“-Reporter Maximilian Koch berichtet, warten die Bayern-Bosse ungeduldig darauf.

Bayern drängt auf eine schnelle Lösung

Laut Koch wollen die Bayern eine zeitnahe Entscheidung herbeiführen. Demnach möchte man vor der offiziellen Team-Präsentation am kommenden Samstag und der US-Tour Klarheit haben im Transfer-Theater rund um FIFA-Weltfußballer. Die Gründe dafür liegen auf der Hand: Je länger sich ein möglicher Lewandowski-Wechsel zieht, desto weniger Zeit haben die Bayern selbst um auf dem Transfermarkt aktiv zu werden und einen entsprechenden Nachfolger zu verpflichten.

Auch der „kicker“ hat die Meldungen der „Abendzeitung München“ bestätigt, wonach in den kommenden Tagen der Poker nochmals ordentlich Fahrt aufnehmen könnte, da auch der FC Barcelona großes Interesse hat den Transfer so schnell wie möglich über die Bühne zu bringen. Idealerweise vor der eigenen USA-Reise, welche Ende der Woche ansteht.

Klar ist: Der Pole wird am morgigen Dienstag erneut in München aufschlagen und in die Sommer-Vorbereitung der Bayern einsteigen. Lewandowski drängt jedoch weiterhin auf einen Wechsel zum FC Barcelona.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
63 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Das wäre schön. Man kann es ja wirklich nicht mehr hören/lesen. Klarheit ob er die nächste Saison für die Pleite-Katalanen aufläuft, oder bei uns die Ersatzbank der Bayern-Amateure verstärkt wäre schon der Sache dienlich.

Es nützt nichts alle Spieler zu verdammen, die mal weg möchten. Lewandowski war nie eine Herzensangelegenheit, aber seine Leistung hat er stets gebracht. Was will man mehr?! Dieses Nachgetrete wirkt mehr als kleinkariert.
Wir werden LANGE keinen solchen Stürmer mehr haben. Da kann man sich noch so lange in die Tasche lügen.

Alles nur das erbärmliche Geschwätz von Journalisten, die vorgeben, etwas Besseres zu wissen als Lewandowski, Barca oder Bayern selbst. Seit Wochen schreiben sie über Lewandowskis Streik, und gleichzeitig hat er wohl aus der Presse erfahren, dass er streiken soll. Meine Herren, lassen Sie uns eine Tasse Tee trinken und die eigentlichen Entscheidungen abwarten. Nun, bevor wir anfangen, „Hunde an jemanden zu hängen“, sollten wir uns eines klarmachen. Es geht ums Geschäft, nicht um die große Liebe. Wenn Geschäft Lewandowski und Geschäft Bayern Hand in Hand gehen, dann spielt die Musik, aber wenn ihre Interessen unterschiedlich sind, wem kann man das vorwerfen? Lewandowski „frecher Junge“, weil er etwas anderes will als die Bayern? Bayern-Bosse sind „Bad Boys“, weil sie etwas anderes wollen als Lewandowski? Lassen wir sie, bis sie sich verstehen, die Zeit wird kommen und wir erfahren direkt von ihnen, was die Entscheidungen sind und basta. Ich wünsche beiden die beste Lösung und vergessen wir nicht die Freude, die wir dank Bayern und Lewandowski und ihren Triumphen erleben durften.

Servas Lothar, das das wochenlange hin und her endlich aufhört wünscht sich, glaube ich jeder. Lewi hat performt wie ein Weltfussballer keine Frage. Das nachgetrete muss er sich aber gefallen lassen. Wer 20 Mio+ im Jahr verdient muss sich auch der Tatsache stellen,das er ein Spieler ist und bleibt. Er ist weder Vertragsgeber noch Manager. Ich denke das er das auch etwas professioneller hätte handhaben können.

Du machst die Behandlung eines Menschen also von seinem Einkommen abhängig? Das ist eine kühne These. Ich will aber nicht polemisieren. Aber man sollte bedenken, wieviele Spieler auch der FCB geholt hat, die noch Vertrag hatten. Generell erwarte aber auch ich, dass sich Lewandowski der Entscheidung des Vereins beugt. So oder so.

Ein Profivertrag ist keine Einbahnstraße.
Wer wie ein Profi bezahlt wird, sollte sich auch professionell verhalten und nicht wie ein Amateur.
Der einzige richtige Weg wäre gewesen, nicht über die Presse zu gehen sonder der direkte Weg mit dem Vorstand.

Zu deinem Argument das Bayern auch andere Spieler mit Vertrag gekauft hat.
So ziemlich jeder Verein auf der Welt macht das, ist halt nun Mal Standard und klar durch einen Profivertrag geregelt, der sich auch Ablöse nennt bei einer noch laufenden Vertragszeit.

Lewis ist Profi und so sollte er sich auch benehmen. Da macht es keinen Unterschied ob er nun 1000 Euro verdient oder 1000000€….

Entweder zahlt Barca, dann kann der charakterlose Legionär von danen ziehen.
Zahlt Barca nicht, hat er seinen Job zu erledigen, der natürlich auch fürstlich entlohnt wird.
Wer fürstlich bezahlt wird, muss sich dementsprechend liefern.

LotharM du sprichst mir aus der Seele, genau so sieht’s aus…

Das hat nix mit Nachtreten zu tun wenn sich dieser Söldner nie zum FC Bayern richtig bekannt hat und seine Tore die er geschossen hat konnte er nur durch seine noch besseren Mitspieler denn in der Champions League wenn es drauf ankam gegen Real z.b. war er in den großen Spielen nie da im Gegensatz zu einem Arjen Robben!

Wäre mal nett wenn einige „Fans“ aufhören so zu tun als wäre ein Spieler Gott weil die Spieler haben den Vereinen in erster Linie zu danken und die Vereine geben den Spielern die Plattform und die Kohle schießt den Spielern überall ja förmlich heraus so viel dazu.

Lewandowski ist leicht austauschbar und seine Tore brauchen wir gar nicht wir sind auch so gut genug und von Legende brauchen wir erst gar nicht reden weil der wird nie in die Liga stoßen wo Robben, Ribery, Gerd Müller, Kahn, Schweinsteiger, Lahm und etc. sind

Die Amateure würden sich freuen obwohl er da auch einen Platz wegnimmt

Idiot!

Was schreibst Du für eine Scheisse ? Pleite-Katalanen ? Barcelona hat aktuell ca. 500 Mio. reingeholt !!! Wo holen unsere Verantwortlichen Kohle rein ??? Fehlanzeige !!!
Und so eine Stimmung hier gegen unseren WELTFUSSBALLER zu machen ist erbärmlich ! Ohne LEWY wären die Erfolge der letzten 8 Jahre so nicht möglich gewesen !!! Da erwarte ich schon ein bißchen Dankbarkeit !!! Und warum die Sache so eskaliert ist solltet ihr auch mal hinterfragen – Da hat Brazzo einen sehr großen Anteil daran !!! Wenn wir Brazzo weitermachen lassen , dann gute Nacht FC Bayern !!!!!!!!!!!!!!!!

Welchen Anteil genau hat Brazzo denn daran? Würde mich unterer. Du bist scheinbar ja Insider. Also, raus mit den Fakten. Bin gespannt.

Es sinkt…das Niveau…!

Wenn „Du“ die Philosophie von Barca so toll findest, dann unterstütze doch den dortigen FC und höre auf hier rumzutrompeten.
Dort könntest „Du“ auch gleich dem rotzfrechen Söldner Deine Dankbarkeit erweisen, indem Du weiter treu und brav seine Trikots kaufst.

Dankbar bin ich für gar nichts. Er hat seinen Job ( denn mehr war es für ihn nie ) sehr gut gemacht und dafür ein Gehalt bekommen, welches deutlich über meinem und größtenteils auch deutlich über dem seiner Mitspieler lag. So what ?

Bin ich voll bei dir…

Was du anscheinend nicht checkst ist das sie bildrechte verkauft haben, das bringt zwar kurzfristig Kohle aber auf längere Zeit betrachtet nicht, weil sie diese Rechte nichtmehr haben und dadurch Einnahmen fehlen

Unsere Verantwortlichen müssen gar nicht erst Kohle reinbringen, da unsere Verantwortlichen stets gut gewirtschaftet haben, im Gegensatz zu den Pleitegeiern aus Katalonien, die die Seele Ihres Clubs verkaufen. Und Lewandowski hat genauso vom FCB und seinen Mitspielern profitiert wie umgekehrt. Er ist für mich der beste Stürmer der Welt, aber auch einer der größten Egomanen. Es geht nicht darum, dass er weg möchte sondern das heuchlerische Wie! Er fordert Wertschätzung vom Verein und bietet sich schon seit Jahren bei Real an weil es ja angeblich sein Kindheitstraum war. Wo war denn hier die Wertschätzung gegenüber seinem Arbeitgeber. Und jetzt ist hat er mit Barcelona seinen wirklichen Kindheitstraum auserkoren? Ein Thiago hat es gezeigt wie man im Guten einen Verein verlassen kann..da kann sich die „Ich AG“ aus Polen mal ne Scheibe abschneiden. Ich hoffe, dass er bald weg ist.

Last edited 1 Monat zuvor by Eric

Ich gebe dir sowasvon Recht! Das hatte all die Jahre nichts mehr mit Wertschätzung zu tun, sondern eher mit einem missglückten Anbiedern von Lewi’s Seite. Oder wieso ist es zu erklären, dass Real nie erwähnt hat, dass sie einen Lewi holen wollen!?
Und jetzt müssen es als Notnagel die verschuldeten Katalanen sein… einfach nur billig!
Lewi mag ein guter Stürmer sein, ja, aber an seinen zahlreichen Trophäen hatten seine herausragenden Mitspieler den weitaus größeren Anteil (meiner Meinung nach)!
Ich weine ihm keine Träne nach und bin froh, wenn dieses divenhafte Affentheater endlich aufhört!!!

die von Dir genannten hohen Einnahmen stammen aus dem Verkauf des Tafelsilbers und mindert die Einnahmen der Zukunft enorm – und wird bei desem Geschäftsgebahren über kurz oder lang zur Zahlungsunfähigkeit führen.
Lewandowski hat sicherlich viel Anteil an den Erfolgen der letzten Jahre, aber das Spiel war in der Spitze auch auf ihn zugeschnitten. Geniale Einzelaktionen, siehe Rückrunde vergangene Saison, waren Mangelware bis gar nicht vorhanden, wenn sie dringend notwendig gewesen wären. Und das Wechseltheater war auch schon bei früheren Vertragsverlängerungen von ihm vorhanden. Und zum Thema Dankbarkeit, da wäre eigentlich Lewandowski an der Reihe, diese mal gegenüber Verein und Mitspielern zu zeigen.
Und alle Schuld auf Brazzo zu schieben ist schon sehr einfältig. Wer hat z.Bsp. Coutinho und Peresic, welche maßgeblich zum Trippl beigetragen haben, verpflichtet/ausgeliehen ?, wer hat junge Spieler wie Musiala, Davis verpflichtet, we holte aktuell bisher 3 sehr gute bis Weltklasse-Spieler wie Mane etc. für die Neue Saison und wer hat Stanisic, Tillmann u.v.m. aus der zweiten Mannschaft zu den Profis herangeführt… und die in der höchsten Coronapandemie getätigten Einkäufe, welche die Erwartungen bei Bayern nicht erfüllt haben, können ja so schlecht nicht sein, wenn jetzt sogar höhere Transfererlöse erzielt werden.
Mein Gott, ich möchte zu Deinem Beitrag nicht deinen ersten Satz zitieren, bin aber unendlich Dankbar, daß Du in den Entscheidungsgremien des FCBayern nichts zu sagen hast

Was schreibst du denn da? Barca hat minimum 1,5 Milliarden Euro Schulden, plus wo niemand was von weiß…! Also was für rein geholt? Das geld müsste eigentlich sofort eingefroren werden und dann erst mal denen ihre Schulden bezahlt werden! Der FCB hat soweit ich weiß nix an Schulden oder offenen Forderungen?!

Dann weiß ich nicht, was du für Spiele gesehen hast die letzten Jahre, hat da Lewa alleine aufm Platz gestanden, denke nicht oder… Jeder Spieler ist so gut wie seine Mannschaft drum herum. Hat der sich die Bälle selbst aufgelegt? Hat der hinten den Kasten sauber gehalten?! Klar hatte er seinen Anteil am Erfolg, aber jetzt es so darzustellen als ob Lewa Gott wäre und alles andere klein zu reden ist bullshit. Glaube der hat Anerkennung und lohn dafür genug bekommen, von uns fans aber auch vom Verein… Soll mal auf seinen Kontoauszug schauen was dort jeden Monat drauf kommt. Was hat Brazzo denn jetzt damit zu tun,er will weg und hoffe dass es auch passiert… Denn lewa will niemand mehr sehen im bayern Trikot! mal ehrlich, einige glauben ja ernsthaft dass Brazzo das alleinige sagen hat im Verein? Lächerlich hoch 10… Aber man sieht doch dieses Jahr, dass er es doch kann… Oder willst du die aktuellen transfers auch klein reden und davon sprechen dass die nix sind?! Wer war dafür verantwortlich? Brazzo…

#LewaOut

Und du glaubst bestimmt an den Weihnachtsmann und sonstiges, nicht wahr?
Woher auch immer Barca wieder Kohlen herzaubert, der Club wirtschaften seit Jahren einen Dreck zusammen!

Stimmt, die haben gerade 500 Millionen reingeholt.
Leider mussten sie dafür zukünftige Einnahmen verkaufen!
Heißt auf deutsch: dieses Geld wird denen auf die Füße fallen, da in Zukunft weniger eingenommen wird.
Hat nicht wirklich was mit gesundem Wirtschaften zu tun.

TV-Rechte sind verkauft worden….wow! Die sind zu blöd, einigermaßen vernünftig zu wirtschaften….und was du vom FC Bayern erwartest, interressiert nun wirklich niemanden auf dieser Welt!

Für diese 400 Mio, nicht 500 Mio, haben sie einen großen Teil ihrer TV Einnahmen der nächsten 25 Jahre verpfändet. Gegenwert nach heutigem Stand ungefähr das Doppelte. Das macht man nur, wenn man pleite ist. Desweiteren haben sie immer noch 1,2 Mrd Euro Schulden, denn diese 400 Mio werde ja wieder in Spieler investiert. Natürlich ohne jeden Wiederverkaufswert.
Für die Eskalation hat einzig die Seite Lewandowski gesorgt, denn diese Seite beabsichtigt vertragsbrüchig zu werden. Da musst du nochmal ein wenig drüber nachdenken.

Hi Ulrich, also dein Kommentar ist mit Abstand der dümmste, den ich hier seit langer Zeit gelesen hab! Weiter so 👏
🤣😂🤣😂

Ich weiß nicht, was an Ihnen vorbeigelaufen ist…. Barca ist trotz 500 Mio pleite….1,3 Mrd. -500-600 Mio sind immernoch ein Minus von 700-800 Mio.
Die Frage ist, ob Sie bei der Regierung arbeiten…. Dort kommt man mit Zahlen auch nicht immer klar 😉

Wer schreibt denn jetzt die scheiße hier? Lass Brazzo sein wie er ist, er hat nicht immer ein gutes Händchen in Sachen Transfers gehabt, aber du darfst nicht vergessen er hat auch ein Perisic, ein chupo und Mane geholt. Die beiden erst genannten haben ihren Job sehr gut gemacht. Von Mane erhoffe ich mir das selbe.
Ich würde Lewandowski auch nicht an den Pranger stellen , er hat die letzten 8 Jahre erheblichen Anteil an den ganzen Titel gehabt.
Das er Bock auf neues hat, kann ich verstehen, aber die Art und Weise nicht. Das Thema hatte schon längst vom Tisch sein können,wenn die Kommunikation eine ganz andere gewesen wäre.
Lewandowski, Gnarbry und Sane ( der sich nicht durchsetzen kann oder will )
Und dafür DeLigt, Tel und Kane holen und dann herrscht wieder Ruhe die meiner Meinung nach ganz wichtig ist.
MIA SAN MIA

Was bringen 500 Mio. bei Schulden von 1,3 Milliarden? Bayern könnte mehr Geld bekommen. Einzelverkauf der Fernsehrechte, nicht 5% Anteile verkaufen. Aber dann ist das Gejammer in derBL groß.

Scheisse ist leider nur, dass LEWY während den letzten 8 Jahren bei Bayern in der Champions-League nie die entsprechenden Treffer in den Viertelfinals, Halbfinals, und dem Final setzen konnte, und uns so weitergebracht hätte. Also soll er für 50 Mio. Sofortzahlung gehen. LEWI wird möglicherweise auch in Spanien Torschützenkönig werden, aber in der Champions-League und dort zählt es eben, siehe Benzema, wird er ebenfalls nichts reissen.

Vieleicht wären ohne Lewi noch mehr Erfolge möglich gewesen in den letzten 8 Jahren

Im privaten wenn du sowas machen würdest zb dein Haus verkaufen obwohl ein Hypothek also Schulden drauf sind landest im knast
Und da gehören die aktuellen und die alten Führungskräfte von barca hin wg Kreditbetrag und Insolvenzverschleppung

Selten einen so dümmlichen Kommentar gelesen.
Angefangen mit den 500 Millionen die Barcelona „hereingeholthat“.
Dafür haben sie 50% ihrer TV Rechte der nächsten 25 Jahre verkauft. Dieses Geld wird in Zukunft fehlen.
Davor haben sie bereits jeweils 49% ihrer Merchandising und TV Firma verkauft.
Der FCB hat seit mehr als 25 Jahren durchgehend schwarze Zahlen geschrieben. Er gilt als der wirtschaftlich gesündeste unabhängige Verein in Fußballgeschäft

Nun zu den Verdiensten von Lewy. Die sind unbestritten. Dafür würde er aber fürstlich entlohnt. Incl Handgelder dürfte ein den letzten 8 Jahren gesamt ca. 200 Millionen gewesen sein.
Als er zu Bayern kam war er noch kein Weltstar. Dies wurde er erst mit Hilfe der Mannschaft und Unterstützung des Vereins.
Seine Aussagen sind gegenüber der Mannschaft und dem Verein respektlos
Er halt bei der letzten Vertragsverlängerung einen 4jahres Vertrag gewünscht und erhalten. Er hat seinen Namen auf diesen Vertrag gesetzt.
Jetzt wird sich zeigen was dieser Namen Wert ist.

Ich hoffe das du kein Bayernfan bist.
So doof kann nur entweder ein Erfolgsfan aus Spanien sein, oder ein Doofmunder…

ich frag mich schon länger, warum Lewa nicht ein paar Millionen aus seinem beträchtlichen Privatvermögen beisteuert oder entsprechend auf Gehalt verzichtet um den Transfer zu ermöglichen. Wenn er denn wirklich nur ideelles Interesse an einem Wechsel hat…

Wenn die Inflation so weiter geht schrumpft der Schuldenberg von Barca sehr schnell.
Schlecht ist Festgeld, das hat jetzt auch Bayern so gesehen und gibt die Kohle lieber aus.

Hoffentlich bietet Barca die 50Mio und Bayern verkauft ihn dorthin. Dann gleich noch den Überbewerteten Gnabry verkaufen und CR7 holen. Weil CR7 kann denke ich den jüngeren Spielern mehr beibringen als ein Lewandowski.

Ach, du meinst CR7 als Nachfolger von Nagelsmann 🤔

schliesst das Ding für 50 Mio +1 ab… ist doch eine Traumhochzeit – ein Söldner wie Lewy und ein Klub wie Barcelona der halb pleite und alles verkaufen muss, hinzu kommt sie werden geringere Einnahmen haben, da Sie in den nächsten nicht im Camp Nou spielen, welches umgebaut wird…. well viel Glück….

Es hieß auch von Barca Seite, die sie wollen bis zum zum 12. Klarheit. Wenn das nicht passiert wird Barca sich in der in dieser Sommerpause ihn nicht holen und andere Alternativen suchen vorerst. Er Heißt nicht dass er dann nächstes Jahr ablösefrei kommen könnte.
Das heißt morgen muss eine Entscheidung fallen. Und übermorgen haben wir Gewissheit ob er bleibt oder nicht.

Ich glaube, wenn Bayern jemals einen Spieler von Barca haben möchte, wird Barca Rache nehmen. 🤣🤣🤣🤣😂😂😂😂😂😂

Es werden definitiv keine freundschaftlichen Verhandlungen 😏

Die werden dann die Bayern richtig ausrupfen😁

vielleicht werden sie auch froh sein, wenn Bayern einen Spieler abnimmt, um Gehaltsobergrenzen einhalten zu können oder Ablösesummen zu generieren…

Eingedeckt der finanziellen Situation von Barcelona wird es im dortigen Kader auf absehbare Zeit keine Spieler geben, die für Bayern interessant sind.

Thiago haben sie doch damals günstig bekommen, da war man mehr als fair von Seite der Katalanen. Guardiola haben sie doch auch geholt um das Spielsystem der Katalanen zu kopieren. Und jetzt hackt jeder auf denen rum. Was würdet ihr sagen wenn psg ihn kaufen würde. Die haben keine Schulden aber sind der größte traditionslose scheissverein. Bayern kauft seit Jahren anderen Bundesligavereinen die besten Spieler weg. Lewandowski war schon bei Dortmund ein Söldner und auch bei Bayern wollte er jedes Jahr weg. Weshalb beschwert ihr euch wenn jemand für den Trottel so viel Kohle zahlt? Seit doch froh und schert euch nicht um deren wirtschaftlichen Verhältnisse! Und welche Spieler haben die Katalanen die für Bayern interessant sein könnten…Frenkie de Jong, Pedri, Ansu fati, gavi, auraujo…nur um ein paar zu nennen…nur als Denkanstoß

Die dicken Hummeln in schwarz/gelb kaufen mehr Spieler aus der Buli von anderen Vereinen weg als der FCB

Naja, es ist eher schwer, Barcelona im Moment ernst zu nehmen, sie haben allein 129 Millionen Euro Schulden bei anderen Vereinen, einschließlich uns mit Vidal. Ehrlich gesagt könnte sich Barca glücklich schätzen, wenn sie in den nächsten Jahren noch da sind, wenn sich an ihrer finanziellen Situation nicht drastisch etwas ändert.

Wenn er geht steht aber der Hoeneß blöd da.
Aber zumindest weiß man dann, dass er gar nichts mehr zu sagen hat.

Wie lange soll man noch lesen, dass barcelona ein neues Angebot vorbe-reitet? Das glaubt doch bald kein Mensch mehr. Müssen die irgendwo Geld suchen?
Die warten nur darauf dass Bayern nachgibt. Da Lewa morgen kommt weiss er ja was er zu tun hat – siehe Vertrag

Naja einige Kommentare sind etwas pro Lewandowski im Sinne von habt Respekt, auf dem Level sollte aber Kritik erlaubt sein, ich fand Lewandowski war gut in der Bundesliga und in den Champions League Spielen vor dem Halbfinale aber in den wichtigsten Champions League Spielen war er blass und er hat viel Geld verdient in München, ich glaube Ronaldo hat mehr geleistet und ich glaube in den wichtigsten Champions League Spielen kann er mir unseren Mitspielern mehr rausholen, einige meinen er hat Juventus und Manu sozusagen in die Krise geführt aber Bayern München ist nicht Juventus oder Manu, deswegen kann er für ein Jahr eventuell die beste Lösung sein.

Das hört sich sehr danach an, dass Bayern Lewandowski doch schnell verkaufen möchte. Das würde auch die Investitionsfreudigkeit erklären.
Rein sportlich gesehen extrem schade, weil mit Lewandowski wäre Bayern für mich der große Favorit auf den nächsten CL-Titel gewesen. Im übernächsten Jahr ist Mane dann 31, Müller und Neuer noch ein Jahr älter, dann wird es deutlich schwieriger.

Als kurzfristigen Nachfolger kann ich mir eigentlich nur Schick vorstellen. Bei den Ansprüchen von Bayern bringt ja ein Talent nichts, bei dem man erstmal schauen muss ob er überhaupt Bundesliga-Spitzen-Niveau hat. Auf die 9 gehört jemand, der das schon nachhaltig bewiesen hat.

Ist `ne ziemlich gewagte und auch sehr schwierige Prognose. Du oder man kann nicht abschätzen, wie Lewandowski (sollte er noch ein Jahr bleiben müssen und es auf einen ablösefreien Wechsel hinauslaufen) reagieren wird bzw. er sich verhalten wird. Ob der sich dann wirklich 1 Jahr nochmal reinhängt. Ich habe da allergrößte Zweifel.

Und wie er vom Rest der Mannschaft empfangen/behandelt und mit vorlagen bedient wird ohne die er es nicht zum weltfussballer geschafft hätte
In den meisten anderen Mannschaften sind die gleichen Egoisten vorne drinnen wie er es ist.
Der nur Vorlagen fordert aber selber für die Mannschaft fast nix zurückgibt

Ein Abgang von Lewa wäre definitiv ein Verlust, klar. Die Transfer-Schmerzgrenze für Bayern, aber auch für Barca dürfte bei 50 Mio. liegen. Zusammen mit Lewas Gehalt für 1 Jahr (ca. 24 Mio.) würde Bayern damit immerhin für 74 Mio. einsparen. Damit könnte man – zumindest theoretisch – den bald 29 jährigen Kane – im besten Fußballeralter – als Top 9er holen (auch wenn er an Lewas Torquote nicht ran kommt), d.h. vorausgesetztes gegenseitiges Interesse.
Mane fix sowie – evtl. – De Ligt und – theoretisch – Kane als Neuzugänge – mehr geht nicht. Wäre auch ein hohes finanzielles Risiko für Bayern. CL-Halbfinale wäre da absolut Pflicht…

Falsche Rechnung
Jeder andere topstürmer kostet auch Gehalt
Also sparst da nicht 25 Mio sondern vielleicht 5 bis 10 mio

Gesetzt den Fall wir bekommen 50 Mio für lewa … dann war das der Deal der Dekade. Ablösefrei gekommen … Tore ohne ende … erfolge bis zum abwinken. Lieber uli … hab Einsicht… und lass den jungen nach Spanien. Damit würdest du wirkliche grösse zeigen …

Bei 50+ sagt auch Ulli was interessiert mich mein Geschwätz von gestern
Er ist einfach auch ein ausgebuffter mit allen Tricks der Branche gewaschener Kaufmann

Soll Lewa die fehlenden Mio aus eigenerer Tasche zahlen und dann weg mit ihm

Er Bleibt in München der geht nirgendwo hin

An die Lewy Meckerer. Seit ihr Bayern Fans oder tut ihr nur so. Also ich bin im dankbar, für das was er für uns geleistet hat. Und das ein Spieler, trotz Vertrag, wechseln will, ist im Fußball völlig normal. Und ich kann ihn verstehen, und habt ihr ernsthaft geglaubt das ein Weltfußballer für immer in der Bundesliga spielen will?

Einer der besten Stürmer die wir je hatten. Und die Fans tun so als wenn er der größte Gauner wäre. 9 Jahre unendlich viele Tore geschossen. Lasst den Mann doch einen schönen rentenvertrag in Spanien geben und gut ist. Ich glaube wenn das alles nicht so öffentlich (beiderseits) gelaufen wäre, wäre der Deal schon längst durch. Auch für 40 mio. Aber die feinen Herren im Vorstand haben jetzt aufgrund ihrer altmodischen Ansagen ihr Gesicht zu wahren. Was echt Unruhe in die Mannschaft bring.

50 Mio.+X sehe ich als guten Deal für jemand in seinem Alter mit 1 Jahr Restlaufzeit. Klar hat er Tore geschossen, aber aus Stolz auf so viel Geld verzichten wäre mmn falsch. 1zu1 Ersatz wird in so kurzer Zeit nicht zu finden sein, aber wir sind auch so gut aufgestellt. 1 Jahr können wir so überleben und dann vielleicht Kane oder Ekitike oder was auch immer die Herren vor haben.

Last edited 1 Monat zuvor by SonnyBlack187

Vertragstreue und Loyalität sollten keine Fremdwörter für Profis und Spielerberater sein
Ein Profivertrag ist und bleibt ein Vertrag den beide Seiten zu erfüllen haben, ganz egal was sich manche Spielerberater auch sonst noch so einfallen lässt.
Vereine zahlen, Spieler müssen liefern.
Einige kassieren wie Profis und verhalten sich wie Amateure, weil Sie auf diese raffgierigen Berater hören.

Wie Bayern hier reagiert, finde ich vollkommen richtig!
Wenn ein Spieler den Wunsch hat zu wechseln, dann sollte dieser auch den direkten Weg wählen und nicht über die Presse um hier Druck auszuüben.
Ich kann mir gut vorstellen, dass wenn Lewandoofski hier das direkte Gespräch gesucht hätte, Oli und Co. anders reagiert hätten.
Der Weg den RL gewählt hat, war der falsche.
Natürlich spielt hier der Gedanke über den Gewinn des Ballon eine Rolle, aber hat Robert hier wirklich schon vergessen warum jeder von uns einmal angefangen hat Fußball zu spielen? Einfach nur um mit guten Freunden zusammen zu sein, in einem Team zu sein daß zueinander hält, in guten wie in schlechten Zeiten.
Niemand hätte etwas gesagt wenn RL zu Barcelona gewechselt wäre, wenn er nur den normalen direkten Weg der Kommunikation gegangen wäre.
Was hat ihm dieser Weg, denn er nun gegangen ist gebracht?
Er hat seinen Legendstatus mit nur einer öffentlichen Aussage zerstört.
Er hat die Menschen, die ihn früher schon als geldgeilen Legionär bezeichnet haben, nur noch mehr in ihrem denken bestärkt.
Er hat das Denkmal vom Bomber mit den Füßen getreten.
Er hat die Fans mit Füßen getreten die einst seine Trikots gekauft haben.
Er hat versucht die Vereinsführung ehrenlos bloß zu stellen…
Seine Mitspielern, die ihm einst jeden erdenklichen und möglichen Pass zugespielt haben, dennen hat er eiskalt die kalte Schulter gezeigt und im Endeffekt darauf verzichtet mit ihnen ein Team zu sein …

Der Vorstand macht das nun sehr clever und zeigt diesem Möchtegerninstagramer wer am längeren Hebel sitzt.
Ein Profivertrag ist dazu da, um diesen professionell zu erfüllen.
Möchte er aus diesem Vertrag raus, dann geht das nur über eine Ablöse. Fertig!

Ich bin gespannt ob Barca noch nachlegen wird.
Ich persönlich möchte diesen Spieler nicht mehr in unserer Arena sehen. Bei Barca passt er auch charakterlich besser rein.
Falls Barca nicht nachlegt, würde ich es mir wünschen wenn RL dann weniger Spieleinsätze bekommt.

Weck mit ihm.Soll Ronaldo kommen!!!

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt fcbinside.de im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als zehn Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.