FC Bayern News

Enthüllt: So lange müssen die Bayern auf den Lewandowski-Bonus von Barça warten

Robert Lewandowski
Foto: Getty Images

45 Millionen Euro hat der FC Bayern diesen Sommer für den Verkauf von Robert Lewandowski zum FC Barcelona kassiert. Übereinstimmenden Medienberichten zufolge kann diese Summe durch Bonuszahlungen nochmals anwachsen. Nun wurde bekannt, dass sich die Münchner jedoch längere Zeit gedulden müssen, bis der komplette Bonus fließt.



Bis zu fünf Millionen Euro könnten die Bayern noch durch Bonuszahlungen vom FC Barcelona für den Lewandowski-Transfer zusätzlich kassieren. Während zuletzt darüber spekuliert wurde, welche Bedingungen der Pole erfüllen muss, damit der deutsche Rekordmeister an das Geld kommt, hat „BILD“-Fußballchef Christian Falk in seinem Podcast „Bayern Insider“ für etwas mehr Klarheit gesorgt.

Bayern muss sich gedulden

Laut Falk ist der Bonus ausschließlich an die Torquote des 33-Jährigen gebunden und nicht an den sportlichen Erfolg der Katalanen. Die genaue Anzahl an Toren, die der FIFA-Weltfußballer erzielen muss, ist jedoch nicht bekannt.

Interessant ist jedoch: Wie Falk erfahren haben will, ist der Bonus über mehrere Jahre verteilt. Heißt im Klartext: Nach jeder Saison wird geschaut, ob Lewandowski die vertraglich vereinbarte Quote erreicht hat. Damit müssten die Bayern bis zu drei Jahre warten, bevor der volle Bonusbetrag ausgezahlt wird – vorausgesetzt Lewandowski erreicht die Torquoten.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
35 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Sind denn die 45 Mio Grundsumme schon überwiesen? Das würde mir wesentlich mehr Kopfzerbrechen bereiten!
Für 5 Mio. auf drei jahe verteilt fällt Laporta bestimmt noch was ein!

Die fixe Ablöse war in meinen Augen jedoch sensationell gut für einen 34-jährigen, der noch ein Jahr Vertrag hatte und weg wollte. Ein richtig guter Deal. Die Bayern Bosse haben schon bewusst darauf geachtet, dass die fixe Ablöse möglichst hoch und Bonuszahlungen eher niedrig angesetzt werden. Niemand traut dem FC Barcelona wirklich zu, zurück in die Spur zu finden. Dieser Sommer war eine Verzweiflungstat dieses Vereins, ein letztes Aufbäumen, bevor es in die Insolvenz geht.

Und das alles wegen 5 Mille,das sagt alles über die Finanzielle Lage von Barca aus. Viel Spaß bei dem super Verein R.L. ob der Gehaltsscheck genau so pünktlich wie Bayern München kommt bezweifle ich.

Hoffentlich hat der große FC Pleitelona die vereinbarten 45 Mio. € schon auf einmal bezahlt.! ! ! ! ! ! !

Servus beieinander,

ja, ja, wenn man mit einem Verkrachten Geschäfte macht, dann muss man das wohl in Kauf nehmen. Eigentlich hätte man es aber Wissen können.
Hauptsache Herr Zahavi hat seine Provision.
Nehmt De Jong und verzichte auf den Bonus, damit wäre allen gedient.

Auch eine Lösung NUR ist de Jong der Spieler den alle in ihm sehen? Ein Musiala ist mit 19 Jahren schon
1x FIFA-Klub-Weltmeister
1x Champions-League-Sieger
3x Deutscher Meister
1x UEFA-Supercup-Sieger
1x Deutscher Drittligameister und
3x Deutscher Superpokalsieger!!!
De Jong: 1x Spanischer Pokalsieger, 1x Niederländischer Meister und 1x Niederländischer Pokalsieger! De Jong ist aber auch schon 25 Jahre alt

besser De Jong als einen vollsteckbaren Titel, den man mangels Masse nicht eintreiben kann.
Du bist so ein Schlaumeier.

Was für ein Kommentar ! Nichts genaues weiß man nicht ? So was kann man sich auch sparen .

Sofern der Insolvenzverwalter die übrigen Bonuszahlungen noch rausrückt 😉

Oje – Das ist dann doch ein kleiner Wermutstropfen

Wir können gerne auf den Bonus verzichten, dann hat Lewandowski nicht getroffen und Barca viel Geld in den Sand gesetzt.

Riesendeal von Salihamidzic, bis dahin sind die insolvent

Humbug. Sie sind hochverschuldet aber alles andere als insolvent.

Wird schwierig, wenn er nicht registriert werden kann.

Das war doch klar, dass dieser Pleiteverein das wieder so weit wie möglich strecken wird. Als Fan von Barca würde mir die Düse gehen.

Lewandowski wollte unbedingt und auf eigenen Wunsch zu seinem angeblichen Wunschverein wechseln. Und dies hat er und sein Berater Zahavi mit allen Mitteln vorangetrieben. Das Barca eigentlich schon längst insolvent und zahlungsunfähig ist, haben die beiden bewusst oder unbewusst vollkommen außer Acht gelassen. In Deutschland wäre die Zwangsinsolvenz schon längst vollzogen.
Momentan ist jedoch für den Weltfußballer eigentlich gar nichts sicher. Er weiß im Moment nicht ob und wie er überhaupt eingesetzt wird oder kann. Ob er das volle Gehalt bekomm ist auch nicht sicher. Sollte er nicht die jährliche vereinbarte Torquote erreichen bekommt er keinen Bonus. Er wird bei Barca auch mit Sicherheit nicht so wie bisher beim FCB, dem besser stehenden Teamkollegen den Ball zuzuspielen oder von diesem zugespielt bekommen. Gegenüber dem FCB hat er die fehlende Achtung und Wertschätzung eingefordert. Wo ist denn dann bei den Spaniern bei diesen unglaublichen Voraussetzungen und Vereinbarungen die Wertschätzung und Achtung des Weltfußballers Lewandowski geblieben ?
Auch wenn ich mich sehr über ihn und seine Aktionen geärgert habe, das hat er nicht verdient.

Falk hat wie immer den Vertrag gelesen.

Ich lach mich schlapp wenn lewa und andere Neuzugänge keine Zulassung von la Liga bekommen. Bisher hat der spanische Liga Verband die Spielberechtigung noch nicht erteilt. Wäre zum brüllen wenn der Depp net spielen darf da Barca zu wenig Geld lmfao

Wie kann man sich auf so einen Scheiss einlassen

Das, was Sie als Scheiss bezeichnen ist gang und gäbe und absolut üblich im heutigen Fußballgeschäft. Sämtliche Bayern Verpflichtungen sind ebenfalls mit variablem Anteilen die an Bedingungen zur Erreichung geknüpft sind ausgestattet.

Bayern wird KAUM Bonuszahlungen erhalten…

Der Grund ist sehr einfach!

Beim FCB war das System stark auf Lewandowski zugeschnitten. Davon konnte der polnische Spieler uneingeschränkt profitieren. Dennoch forderte er ständig zusätzliche Unterstützung. Unersättlich!

Es wird immer deutlicher: Für Lewandowski war der Verein, für den er spielte, immer nur der FC LEWANDOWSKI…

Sollte er tatsächlich glauben, dieser Egoismus funktioniert auch bei Barca – ist er unglaublich NAIV…

Lewa läßt sich derzeit in Spanien als Heilsbringer von den Fans feiern. Und er befeuert die Euphorie durch Aussagen wie „Ich werde euch viele Tore schenken…“

Dies dürfte in einem Team von lauter alpha-tierischen Protagonisten auf gemischte Gefühle stoßen…

Die Jungs können jemanden ganz schnell zum Pygmäen verzwergen. Schlechter Ackerboden für eine selbstverliebte Pflanze aus Osteuropa…

Es mag ja sein, daß der dortige Präsident, den ehemaligen Bayernspieler händeringend erwartete. Aber das Star-Ensemble seiner künftigen Mitspieler wird sich wohl kaum mit der Rolle von Zuarbeitern begnügen…

Einen FC Lewandowski wie bei Bayern wird es bei den Katalanen NIEMALS geben…

Deshalb sehe ich kaum mehr als 25 Saison-tore für Lewa.

Und damit geht Bayern sehr wahrscheinlich der Bonus verloren – es sei denn, Sali war clever genug, eine ‚fließende‘ Bonusregelung zu vereinbaren. Denn dann könnte es tatsächlich noch ein paar Euros geben…

Wobei ich es durchaus für möglich halte, daß die raffinierten Spanier Lewas Einsätze gezielt deckeln, sobald der Erfolgsverlauf das zuläßt. Hilft es doch, Bonuszahlungen zu minimieren.

Allerdings wird diese geschäftsstrategische Vorgehensweise kaum auf Gegenliebe des Stürmers stoßen – weil es seine Torausbeute begrenzt. Nicht gut fürs Ego…

Durchaus möglich, daß Piranha Zihavi mit Lewandowski nochmal einen schnellen Euro machen muß – sofern dann noch jemand Geld für ihn ausgibt…

Ich fürchte, Lewandowskis glorreiche Karriere bei Bayern wird in Spanien ein unspektakuläres Ende nehmen…

Eigentlich sehr traurig für einen solch einzigartigen Sportler. Aber letztlich hat er es sich selbst zuzuschreiben.

BAYERN wird den entgangenen Bonus verkraften! Zumal die neue Erfolgsgeschichte NACH Lewandowski nocheinmal eine ganz andere Dimension zu werden scheint…

Lewandowski ist passe!
Es lebe MANNSCHAFT und Mane…

Wie kann man sich so viel mit diesen 5 Mio Bonuszahlungen beschäftigen, die sowieso keinen Schwanz interessieren? Get a life… das gilt auch für die ganzen anderen Wirtschaftsexperten und Juristen hier 🤣

Man hat heute gesehen wie unspektakulär Lewas Barca-Abenteuer wird

Lächerlich das es sowas überhaupt gibt

Bayern hatte 50 gefordert – und Bayern hat aus dem Vidal Transfer gelernt, dass Barcelona Zahlungen schon mal so lange dauern können, bis der Transfer schon in den Büchern abgeschrieben ist. Es ist schwer vorstellbar, dass die variablen 5 erst nach 3 Jahren nach München fließen sollen.

Wenn es nach Tore geht dauert es noch, denn es wird schwierig für ihn bei Bayern waren alle auf ihn fixiert bei Barca wird es das nicht geben.

Ich glaub dazu muss ich nichts sagen 😂

Mal schauen, ob man sich da nicht an den insolvenzverwalter wenden muss.

EGAL !!! HAUPTSACHE WEG. DEUTSCHER MEISTER WERDEN WIR AUCH OHNE IHN

Schon krass dass der FC Bayern sich dahin schlagen lässt dass es über mehrere Jahre verteilt ist wenn man es so liest wie es da steht was bonuszahlungen angeht. Barcelona hat kein Geld aber bezieht weitere transfer von Spielen wo ich mir denke die Lizenz dazu zu haben sorry das einige Spieler oder die Transfers die der FC Barcelona getätigt hat noch nicht mal spielberechtigt zu sein für den spielbetrieb ich weiß ja nicht was man sich davon verspricht aber um ehrlich zu sein das geht nicht mit rechten Dingen zu die dürfen sich alles erlauben obwohl hoch verschuldet sind unglaublich.

Last edited 7 Tage zuvor by SH3

Gibt es Barca überhaupt noch in drei Jahren
😂🤔❓

Ich glaube auf die 5 Mill. können die Bayern verzichten, der polnische Söldner hat ja noch nicht mal eine Spielberechtigung.

Alles bestens 11 Tore in 2 Spielen ,vielseitiger und klar besser . Ich bin froh das der weg ist !!!

Diese Summen im Profifußball sind doch schlichtweg krank

Ist überhaupt schon 1 Cent von Barcelona nach München geflossen? Hat man da schon was gehört?