Champions League

Bayern zu Gast im San Siro: Die Aufstellungen zum CL-Auftakt gegen Inter Mailand

Matthijs de Ligt
Foto: IMAGO

In knapp einer Stunde rollt der Ball im altehrwürdigen San Siro. Die Bayern sind zu Gast bei Inter Mailand und wollen mit einem Auswärtssieg einen gelungen Auftakt in die neue Champions-League-Saison hinlegen. Hier sind die Aufstellungen zu der Partie.



Nach dem 1:1-Unentschieden gegen Union Berlin hat sich Julian Nagelsmann dazu entschieden seine Mannschaft etwas umzubauen. Vor Manuel Neuer im Tor beginnen Benjamin Pavard, Matthijs de Ligt, Lucas Hernandez und Alphonso Davies. Damit rückt Dayot Upamecano auf die Ersatzbank.

Im defensiven Mittelfeld starten Joshua Kimmich und Marcel Sabitzer. Im offensiven Mittelfeld beginnen Kingsley Coman und Leroy Sane. Sadio Mané und Thomas Müller bilden die Doppelspitze.

Die Aufstellungen in der Übersicht

Inter Mailand: Onana – D’Ambrosio, Skriniar, Bastoni – Brozovic, Dumfries, Mkhitaryan, Calhanoglu, Gosens- Dzeko, L. Martinez

FC Bayern: Neuer – Pavard, de Ligt, Hernandez, Davies – Kimmich, Sabitzer – Sane, Coman – T. Müller, Mané

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
36 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Warum nicht Musiala in der Startelf?

Weil sané gut spielt momentan und man musiala als joker bringen kann, grade nach der Verletzung

Sane spielt gut im Moment? Welche Spiele hast du denn gesehen?
Gegen Union hat er zwei hundertprozentrige kläglich vergeben (überhastet abgeschlossen und eine super Flanke versucht mit dem falschen Fuß anzunehmen)… und an den Scorerpunkten von Musiala kommt er ja mal nicht ansatzweise ran

das gegen Gladbach, wo er den Ausgleich besorgt hat
Grade gegen inter ein absolutes Traumtor
und gegen Union hatte er wenigstens eine der wenigen chancen

Wie war das?

Sané war in der Offensive heute der beste Mann. Zum Glück stellt Nagelsmann die Truppe auf und nicht die ganzen Experten hier.

nicht ganz fit, die huefte ziept immer noch ein wenig. einwechsler

ungeachtet, es sitzen unsere 3 besten knipser draussen (arguably)
gnabry haett ich mir schon von anfang an gewuenscht, der duerfte frisch sein

inter auch ueberraschungen. die muecke statt barella, damit sind die sehr offensiv
und neuer torwart !

yo. Gnabry ein Muss
Nagelsmann fehlt das Gefühl

KEINER DER 4 VORNE WIRD TREFFEN.

Gnabry hat die letzten beiden Spiele in der Liga nichts gerissen. Da waren andere deutlich besser!

Wie war das?

3 besten Knipser?
Gnabry und Musiala okay, aber dann?
Und jetzt sag bitte nicht CM oder Tel 😀

In den Top3 ist, egal wie man es dreht und wendet, ja wohl Mane, und der spielt!

meiner meinung nach schon tel, ja

mane…..ich sag lieber nix
hoffe er straft mich luegen

MANÉ, Wenn er nicht im Abseite steht ein Tor?

Bitte hau ab.
Dich braucht hier keiner

Verstehe ich auch nicht… das ist der beste Mann seit Wochen. Für mich müsste Müller aktuell auf die Bank.

Hätte auch lieber Musiala statt Müller in der Startelf.

Keine Angst Musiala kommt, war leicht angeschlagen!

KleinJulian stellt also wie schon letzte Saison, nicht nach Leistung, sondern nach Name und BuddyBuddy auf. Sehr sehr Schade. Schon letztes Jahr gehörte Musi anstelle von Sane ins Team. Musi würde bei Van Gaal immer spielen.

Das ist das Problem mit Nagelsmann. Er stellt sehr oft nicht nach Leistung auf, sonst würde Müller auf der Bank sitzen.

Für was hat man eigentlich so wahnsinnig viel Geld für neue Spieler ausgegeben 🤪 Das Geld für den einen oder den anderen hatte man sich sicherlich sparen können.😡

Am besten du schaust mal auf den Terminkalender 😉

Den Aufwand für den einen oder den anderen deiner Kommentare hätte man sich sicherlich auch sparen können

Schade Gnabry auf der Bank wir werden ihn speziell in der CL benötigen 🙁

finde gnabry momentan nicht in so ner guten form, wie coman, musiala und sané

Stimmt, das war aber schon öfters der Fall und dann hat er plötzlich eine Leistungsexplosion in der CL gezeigt

Richtig, deshalb-Bank!

Auf der Bank heißt ja nicht, dass er nicht eingewechselt wird. Sehe Coman und Musiala zurzeit stärker als Gnabry.

Völlig richtig, gut beobactet-toll!!

Er wird wechseln, Sportfans, es können direkt keine 14 Spieler spielen.

Hey leute was haben mir davon wenn ich unserer musiala schwerer verletzt Nagelsmann macht das schon richtig mir brauchen musiala auf denn platz und nicht 6bis 8 wochen auf der Trubine denk bischen nach mir brauchen alle gesunde spieler in der WM saison bischen überlegen leute mann hat gesehn was beim ex stuttgarter passiert ist ein spiel in england gespielt jetzt hat er einen kreuzbandriss wollen mir Bayrrn fans so was ich denke eher nicht allso Bayern schauen .gruss Martin

Mein Gott, denk doch bitte mal an die Rechtschreibung, wenn du hier deine Texte verfasst. Grammatikalisch ist das Grundschülerniveau!

Mein Spieler de Ligt- ist dabei, bin zu frieden, der ist Kopfball-Schussstark, technisch versiert. Bei Eckbällen mit vor,
der macht ein Tor?
Mein Tipp 1:1, oder 2:2, nur wenn Bayern ein frühes Tor macht,
müssen die Italiener ihr Catenaccio aufgeben!
Wird ein hartes Spiel.
Musila kommt nach ca. 65 Minuten etwa,
wenn´s nicht so läuft, oder einer schlecht ist vorne-Sturm!

Heja-FC Bayern 25 Minute 0:1 Sané!

Das Spiel haben wir gewonnen, doch gegen Barcelona műssen wir einen Manndecker fűr Lewandowski abstellen, 3 offensive Mittelfeldspieler, 2 Stűrmer und hinten eine 4er Kette, dann hat Lewandowski es mit 3 defensiv Spielern zu tun die ihm ständig auf den Hacken stehen, daß wird ihn Nerven kosten. Wir wissen wer er ist und was er nicht leiden kann! Ich hoffe wir bleiben robust und lassen ihm keine Chance….

Man braucht 2 direkte, dann ist Barca fertig,fast lahm gelegt, glaube mir, Dienstags gewinnt der FC Bayern meist-Statistik-Tipp 2:1.

Guter Bericht!

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.