Bundesliga

Modeste schockt die Bayern spät – FCB gibt 2:0-Führung noch aus der Hand

FC Bayern vs. BVB
Foto: IMAGO

Schock in der Nachspielzeit: Einen schon fast sicher geglaubten Sieg schenkte der FC Bayern München in der Nachspielzeit noch her. Beim 2:2 (0:1) hatten Goretzka (33. Minute) und Sané (51.) die Gäste in Führung geschossen. Doch Moukoko (75.) und Modeste (90.+5) trafen noch zum Ausgleich. Der FCB versäumte es, nach dem 2:0 nachzulegen.



Im Vergleich zum souveränen 5:0-Sieg in der Champions League gegen Viktoria Pilsen baute Bayern-Trainer Nagelsmann seine Startelf auf zwei Positionen um. Für Mazraoui und Gravenberch begannen Pavard und Sabitzer.

Nur zwei Umdrehungen des Minutenzeigers waren vergangen, da griff Schiedsrichter Aytekin aus Franken bereits in seine Brusttasche. Sabitzer sah nach einem Foul an Malen Gelb. Es dauerte nur weitere neun Minuten, bis der nächste Bayern-Spieler eine Verwarnung kassierte. Diesmal traf es de Ligt nach einem langen Bein gegen Dortmunds Kapitän Bellingham. Der englische Nationalspieler ließ sich jedoch nicht lange bitten und revanchierte sich, indem er Musiala auflaufen ließ (14.). Aytekin „belohnte“ das überharte Einsteigen mit der dritten Gelben Karte der Partie. Torabschlüsse gab es zu diesem Zeitpunkt noch nicht zu vermelden, nach Verwarnungen stand es bereits 1:2.

Beide Mannschaften neutralisierten sich weitestgehend. Der BVB agierte mit drei Innenverteidigern und blockte die Angriffsbemühungen der Gäste ab. Das Pressing des Rekordmeisters sorgte dafür, dass aber auch die Hausherren nicht gefährlich vor Neuers Tor kamen.

Doch dann bewies die Nagelsmann-Elf, das sie nicht viele Chancen benötigt, um zum Erfolg zu kommen. Mané leitete den Angriff per Hackentrick ein, fand Musiala, der auf Goretzka passte. Der staubtrockene Abschluss des gebürtigen Bochumers aus rund 18 Metern schlug unten links ein. Mit dem ersten Torschuss ging der FCB mit 1:0 in Führung (33.). Für Musiala bereits der neunte Scorerpunkt in dieser Saison.

Ausgleich in der 40. Minute – jedoch nicht nach Toren, sondern nach Gelben Karten. Diesmal war Can der Übeltäter, der Gnabry unsanft aus dem Weg räumte. Glück hatten die Dortmunder in der 45. Minute. Bellingham traf Davies mit gestrecktem Bein am Kopf. Gelb und damit ein Platzverweis wären in dieser Szene durchaus möglich gewesen. Für Davies ging es nach dem Kopftreffer nicht weiter. Der Kanadier wurde mit Verdacht auf Gehirnerschütterung ins Krankenhaus gebracht.

Mit der 1:0-Führung für die Gäste ging es in die Katakomben des Signal Iduna Parks. Der FC Bayern schlug eiskalt zu, als sich Goretzka die Gelegenheit bot.

Coman nach Gelb-Rot vom Platz

Die Münchener legten nach – und wieder hatte Musiala seine Füße im Spiel. Seinen Pass nahm Sané auf, der zentral am Strafraum abzog. BVB-Keeper Meyer war noch dran, konnte den platzierten Schuss jedoch nicht abwehren: 0:2 (51.). Der amtierende Meister übernahm nun die Kontrolle und kam zu immer mehr Spielanteilen.

Nach 57 Minuten kassierte Goretzka eine Verwarnung, als er gegen Moukoko zu spät kam. Und dann stand es plötzlich 1:2. Moukoko und Modeste spielten sich durch die Bayern-Abwehr. Der 17-Jährige erzielte in der 75. Minute den Anschlusstreffer.

Nach 77 Minuten holte sich auch Coman nach einem taktischen Foul Gelb ab. Sechs Minuten später fiel fast der Ausgleich. Der gebürtige Münchener Adeyemi setzte sich auf der rechten Seite durch. Seine Flanke fand Modeste, der frei vor dem Tor verstolperte. Neuer bekam noch seiner Finger an den Ball.

In der 90. Minute Bayern nur noch zu zehnt. Coman bekam nach taktischem Foul zum zweiten Mal Gelb. Anschließend erhielten Sané und Adeyemi nach einem Zweikampf ebenfalls eine Verwarnung.

Und dann verspielte die Nagelsmann-Elf doch noch den Dreier. In der fünften Minute der Nachspielzeit flankte Schlotterbeck auf Modeste, der das Leder aus kürzester Entfernung zum 2:2-Endstand ins Tor köpfte.

Der FC Bayern gab einen schon sicher geglaubten Sieg noch aus der Hand. In der Schlussphase ließ die Nagelsmann-Elf die Souveränität vermissen, die sie 90 Minuten lang auszeichnete.

München: Neuer – Pavard, de Ligt (62. Mazraoui), Upamecano, Davies (46. Stanišić) – Goretzka, Sabitzer (46. Kimmich) – Sané, Musiala – Gnabry (46. Coman), Mané (82. Choupo-Moting)

BVB: Meyer – Schlotterbeck, Hummels (46. Wolf), Süle, Guerreiro – Özcan (54. Adeyemi), Can, Bellingham – Brandt, Malen (70. Modeste) – Moukoko (89. Hazard)

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
44 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Brazzo4Ever geht heute traurig ins Bett 😆

Ohne Sticheleien scheint es wohl nicht zu gehen.

Leistungsgerecht.

Und es braucht keiner über den Schiri jammern.

Wer aus den letzten 6 Spielen nur 1 gewinnt, darf die Fehler gerne bei sich selber suchen.

Absolut richtig!

Leistungsgerecht was die Teams anbelangt. Ich will nicht maulen und wittere auch keinen Verrat, aber gleich mehrere Schlüsselszenen wurden schlichtweg falsch bewertet. Man kann Fehler gern auch bei sich selbst suchen aber beim Schiedsrichter häuften sie sich heute.

Nagelsmann raus!

Lächerlich. Guck lieber Hallenhalma

Der Julian hat nix falsch gemacht heute.

Der Julian genießt unsere allerhoechste Wertschaetzung!

Ne, Ball rein, Sack zu.

Ich fand das war nicht Leistungsgerecht, Der BVB hätte gewinnen müssen, Bayern war sowas von schlecht, unglaublich. Nagelsmann forver Bayern München.

@Dietmar Erbes

Da haben sie aber ein anderes Spiel gesehen.
Bis zum Anschlusstreffer des BVB in der 75. Minute war der FC Bayern klar die bessere Mannschaft.
In der ersten Hälfte war es noch ausgeglichen.
Aber in der zweiten Hälfte bis zum Anschlusstreffer des BVB waren die Bayern klar besser.
Und ohne den Platzverweis von Coman hätten wir das Ding wohl auch gewonnen.

Last edited 1 Monat zuvor by Johannes

Modest hatte eine 1000 % , die muss er machen, Bayern hatte am Schluss viel viel Glück. Mentalität bei Bayern gleich 0, der BVB hat gekämpft, gefightet und an sich geglaubt und sich das unentschieden absolut verdient.

Der BVB hatte total Dusel, dass Bellingham in der 2. Hälfte noch auf dem Platz stand. Beide Teams haben heute nicht überzeugt und ich denke, es ist müßig darüber zu diskutieren, wer die schlechtere Mannschaft war.

Genauso mußte Schlotterbeck runter! Also 2x Rot für Lüdenscheid Nord!

Dazu war der ersatzball auch ein wenig zu runde, was eine schande

Der BVB hatte viel Dusel heute. Nicht nur bei dem Brutalo-Foul von Bellingham, welches auch glatt Rot hätte sein können, oder bei der sehr pingeligen Bewertung des zweiten Fouls von Coman als taktisches Foul, sondern auch in der dominanten Phase der Bayern nach dem 0:2, als sie es versäumt haben, das dritte Tor zu machen. Die Chancen waren da, vor allem der Flugkopfball von Mané, den er knapp rechts neben das fast leere Tor gesetzt hat.

Erfahrene trainer wechsel nicht choumo rein , sondern bringt eine Tel rein . Sane will zu viel schönheiten spielen. Gnabry war heute fehl am platz. Hat jemanden gnabry auf dem platz gesehen! Und der kimmich schlecht und schlecht .

mané sein zukünftiger platz sollte auch die bank sein, was für ein totalausfall.

Mane fand ich auch wieder enttäuschend, langsam sollte der Bonus als teurer Neuzugang aufgebraucht sein.

Kimmich war noch gar nicht topfit. Der hat 1 Woche Trainingsrückstand.
Unverantwortlich, den jetzt schon in die Schlacht zu werfen! Gravenberch für Sabi und Tel für Gnabry; später dann Coman für Mané. Choupo und Kimmich draußen gelassen – dann hätt’s gefunzt!

Wer hat das Spiel entschieden? Der 17jährige Moukoko! Okay, der ist in Wahrheit schon 20, aber egal. Mut zur Jugend zahlt sich aus.

Okay, der ist in Wahrheit schon 20, aber egal. Mut zur Jugend zahlt sich aus.

Wie ist das bei Tel?
Hab gehört, de4 soll eigentlich 26 jahre alt sein…..
WERTfreier kommentar herr wert

Solange Julian Nagelsmann alles schön redet wird es beim FCBAYERN nicht besser werden. Sehr Emotionslos dieser Trainer…hoffe das Kahn und Brazzo endlich ihre Rosarote Brille absetzen.

ab januar sitzt TT auf de rbank, das ist ab heute besiegelt.

Brazzo darf dann gleich mit JN mit in die Wüste gehen………

Mit der Auswechslung von de Ligt war leider unsere defensive Stabilität vorbei.

Und die Aussage von Aytekin zur Situation mit Bellingham ist ein Skandal.

Im Endeffekt sind wir trotzdem selbst Schuld. Nach vorn hat die letzte Überzeugung gefehlt auf das 3:0 zugehen, bzw die zahlreichen Konter schlecht zuende gespielt und in der letzten Aktion fehlt die Leidenschaft den Sieg unbedingt zu holen…

Das war definitiv Zeckenbonus!
Bellingham 100% Gelb-Rot. Was der Aytekin da gemacht hat ist unglaublich.
Der soll zurücktreten!

war klar gelb-rot, aber wir sollten nicht Dortmund sein, die bei jeder Niederlage gegen uns die Schuld beim Schiedsrichter suchen.

Ja das nicht, aber hey das geht so nicht da muss er raus!

Es gibt hier zwei Probleme: Wenn ein Schiri eine supergroßzügige Auslegung wie bei Bellinghams Tritt gegen Davies an den Tag legt, dann muss er das in anderen Situationen des gleichen Spiels auch tun und darf dann nicht Comans leichtes Halten beim Zweikampf an der Außenlinie gleich sehr streng als taktisches Foul bewerten.

Und ein Tritt ins Gesicht ist eigentlich glatt Rot und nicht mal nur Gelb.

Last edited 1 Monat zuvor by WBerger

Nicht nur das mit Bellingham! Schlotterbeck gehört genauso raus!
1. letzter Mann gegen Rehlein: Rot
2. Elfer bei Foul an Goretzka sowie Abpfiff von der Chance danach an Mane!
Das wäre 2x ROT dieser Schieber Aytekin nicht gab!
Der hat noch mehr versaut in dem Spiel!

Der Aytekin gehört für solche Leistung lebenslang gesperrt!

Haha…peinlichste kommentar den ich zum gestrigen spiel lesen musste….schieberJohn😂🤗🤣😁

2 zu 2 leistungsgerecht, auch wenn der Spielverlauf für uns maximal bitter war. Von uns leider kein gutes Spiel gewesen mit viel zu vielen Ballverlusten und ein viel zu unsouveränes Spiel mit einer 2 zu 0 Führung. Meister werden wir trotzdem mit Julian Nagelsmann 🙂

Kimmich war heute nicht topfit. Der hat noch 1 Woche Trainingsrückstand.
Unverantwortlich, den jetzt schon in die Schlacht zu werfen! Gravenberch für Sabi und Tel für Gnabry; später dann Coman für Mané. Choupo und Kimmich draußen gelassen – dann hätt’s gefunzt!

Wer hat das Spiel entschieden? Der 17jährige Moukoko! Okay, der ist in Wahrheit schon 20, aber egal. Mut zur Jugend zahlt sich aus.
Mut zur Jugend ist genau das, was Nagelsmeier fehlt. Der bringt immer zuerst die Etablierten.

Mit Mazraoui, Pavard als Aushilfs IV und vor allem Stanisic war das defensiv in der Schlussphase zu schwach. Noch 2 Minuten mehr und Dortmund gewinnt sogar. Hoffe Davies geht es gut, denn wenn Stanisic links starten muss sind wir signifikant geschwaecht.

Und wenn de Ligt ein Abwehrchef sein soll kann er nicht nach 60 Minuten runter. Was immer der Grund war, die unnoetige Gelbbelastung nach einem Foul im Mittelfeld, oder fehlende Kraft, es ist nicht gut genug.

Ein 70 Mio Mann muss in der Lage sein ein Spitzenspiel durchzuspielen und auch am Ende noch gegen Moukoko und Modeste in Zweikaempfe kommen. Aber dafuer reicht es offenbar nicht.

Fehlende Klasse. Das fuehrt zu Punktverlusten und sonst gar nichts

Ich glaube dennoch, dass wir nicht noch den Treffer in der Nachspielzeit kassiert hätten, wenn wir nicht in Unterzahl gewesen wären.

de ligt hatte Probleme in der Leiste deswegen wurde er ausgewechselt!
Niemand, egal wie viel er kostet muss mit einer anfangenden Verletzung durchspielen.

Das Davies von Bellingham ausgeknockt wurde, hat die Defensive geschwächt und hätte rot geben müssen

Ja hat sich an die Leiste gegriffen.

Koerperlich reicht es bei De Ligt nicht um immer durchzuspielen, und das ist ein grosses Manko ! Und heute war es mit der ohnehin ausgeduennten Defense ein wichtiger Aspekt.

Hinzu kommt, De Ligt war nicht besonders gut. Er fuehrt kaum Zweikaempfe, die Arbeit macht eher Upamecano. Der Abwehrchef.

…ja vielleicht doch nicht optimal eingekauft? Viel Geld für Mittelmaß! Aber viele haben bei Brazzo umgeschwenkt in der Meinung. Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer!! Und wenn man jetzt mal eine Bilanz zieht: wirklich nicht gut eingekauft…für sooo viel Geld.

Musiala war ziemlich durchschnittlich und entsprach nicht dem Superstar, zu dem ihn hier einige hoch jubeln.

Ich denke, die erste Halbzeit hat nochmal gezeigt , warum Kimmich so wichtig ist.
Das Spiel war jeglicher Struktur beraubt und wirklich Vogelwild. Auch wenn es das Ergebnis nicht wieder spiegelt, war das in der der ersten Halbzeit wirklich komplett fahrig

wider… (spiegeln)

Aytekin, ich sage nur Aytekin.
Hat man doch gleich erkannt was er vorhatte als Sabitzer für sein erstes Foul gleich Gelb kassiert.
Die Gelbrote für den King war ein absoluter Witz.
Zum Spiel:

  1. Gerechtes Ergebnis wobei Modeste eigentlich noch ein Tor mehr hätte machen müssen.
  2. Klar ohne Müller und mit stumpfen Waffen wie Mane + Gnabry ( hat der überhaupt auf dem Rasen gestanden ? ) geht es dann eben nur mit Schüssen außerhalb der Box.
  3. Ohne Kim überhaupt keine Kontrolle im Mf in Hz. 1.
  4. Terzic hatte sein Team mit 3 IV Hinten drin + Can noch davor gut eingestellt. So spielt man nun mal eben gegen den FCB.
  5. Für die Spannung in der Liga ist das Ergebnis gut. Das hat sich Aytekin wohl vom ersten Moment an auch so vorgestellt.
  6. Sorry, Terzic geht da als Sieger vom Platz. Sein Team wollte das Remis mit allen Mitteln.
  7. Der BVB ist auf einigen Positionen einfach viel zu schwach besetzt ( Meyer, Özcan, Malen. Trotz deutlich besserem Spielermaterial bekommt Nagi einfach keinen konstanten Zug ins Team. Andereseits darf ihn auch nicht für Alles verantwortlich machen.
  8. Wir haben uns viel zu wenige Chancen erspielt. Gnabry, Mane + Musiala schwach.

Wie sag ich zu meinen Spielern immer. Solange wir mehr Fehler wie der Schiri machen gibt es keine Diskussion ob der schiri schuld ist oder wir.
Natürlich kann man zur aktuellen Situation bei Bayern sagen das das sie aus den letzten 6 Spielen nur 1 gewonnen haben und wie schwache sie sind im Abschluss. Oder man sieht einfach mal auch das wir aus den letzten 6 Spielen nur 1 verloren haben und eigentlich jedes klar dominiert haben. Und das wir auf einem guten Weg sind auch Chemie in diese Mannschaft zu bekommen.
Man liest hier im Forum nur noch dieses ständige rum genölle und gejammere. Schon ein bisschen traurig wenn selbst die Fans nicht mehr unser MIA SAN MIA leben. Sondern anfangen wie man es beim HSV und beim BVB seit Jahren macht wenn es nicht so läuft. Nicht unterstützen sondern draufhauen.

Und jetzt mal alle wieder ein bisschen runterfahren. Wir haben da gestern gegen den bvb Unentschieden gespielt und nicht gegen SG Wattenscheid 09.