DFB-Pokal

Zweitrunden-Fluch besiegt: Bayern steht nach Comeback-Sieg gegen Augsburg im Pokal-Achtelfinale!

FC Bayern
Foto: Getty Images

Der FC Bayern steht im Achtelfinale des DFB-Pokals. Julian Nagelsmann und sein Team setzten sich am Mittwochabend mit 5:2 beim FC Augsburg durch. Eric Maxim Choupo-Moting avancierte mit einem Doppelpack und einer Vorlage zum Man of the Match auf Seiten der Münchner.



Während die Bayern in den vergangenen beiden Jahren jeweils in der zweiten Pokalrunde ausgeschieden sind, hat man im dritten Anlauf den „Zweitrunden-Fluch“ besiegt. Die Münchner feierten in einem abwechslungsreichen Spiel einen 5:2-Auswärtssieg gegen den FC Augsburg und haben damit den Einzug ins Achtelfinale perfekt gemacht.

Nagelsmann setzt auf Choupo-Moting, Müller sitzt auf der Bank

Julian Nagelsmann hat im Vergleich zum 5:0-Erfolg gegen den SC Freiburg nur zwei Änderungen an seiner Startelf vorgenommen: Für den angeschlagenen Noussair Mazraoui (muskuläre Probleme) rückte Benjamin Pavard in die erste Elf. Zudem ersetzte Jamal Musiala den ebenfalls verletzten Leroy Sane (Muskelfaserriss).

In der Offensive durfte erneut Eric Maxim Choupo-Moting beginnen. Thomas Müller kehrte nach Rückenprobleme zurück in den Kader, saß jedoch zunächst auf der Bank.

Pedersen schockt die Bayern früh, Choupo gleicht aus

Eric Maxim Choupo-Moting
Foto: Getty Images

Augsburg legte einen furiosen Start hin und hatte bereits nach zwei Minuten die erste Chance des Spiels, als ein Abschluss von Demirovic aus spitzem Winkel am Außennetz landete. Nur wenige Sekunden später tauchte Demirovic vollkommen frei vor Sven Ulreich auf, Alphonso Davies konnte den Ball jedoch in letzter Sekunde klären.

In der 9. Minute war es dann so weit: Mads Pedersen belohnte die Gastgeber für eine starke Anfangsphase und brachte die Fuggerstädter mit einem platzierten Distanzschuss aus knapp 18 Metern mit 1:0 in Front.

Die Bayern brauchten ein paar Minuten, um sich von dem Schock zu erholen. Jamal Musiala hatte in der 16. die erste richtige Gelegenheit der Münchner, Koubek entschärfte den Abschluss jedoch. Vier Minuten später war der FCA-Keeper erneut zur Stelle. Diesmal parierte dieser aus kurzer Distanz einen Schuss von Davies.

Mitte der zweiten Hälfte nahm der Offensivdruck der Bayern deutlich zu. In der 27. spielten die Münchner es dann clever zu Ende. Gnabry bediente Choupo-Moting im Strafraum der Augsburger und der Kameruner guckte Koubek aus und schob den Ball im kurzen Eck zum 1:1 ein. Nur zwei Minuten später hatte Sadio Mané das 2:1 auf dem Fuß. Der Senegalese scheiterte jedoch aus kurzer Distanz erneut am starken Koubek.

Gegen Ende der ersten Hälfte ließ der Druck der Münchner etwas nach, so dass es zur Pause beim 1:1-Unentschieden blieb.

Kimmich dreht das Spiel, Augsburg kämpft sich nochmals ran

FC Bayern
Foto: Getty Images

Nach dem Seitenwechsel drängten die Bayern direkt auf den Führungstreffer. In der 47. knallte ein abgefälschter Schuss von Serge Gnabry an die Latte. Mané konnte den Abpraller nicht mehr gefährlich auf das Tor bringen.

In der 53. Minute machte es Joshua Kimmich deutlich besser: Nach einem Ballverlust von Gruezo legte Choupo-Moting den Ball quer auf den Kimmich und dieser brachte die Bayern mit einem trockenen Abschluss mit 2:1 in Front.

Sechs Minuten später schraubte Choupo-Moting das Ergebnis auf 3:1 hoch und es schien so, als hätten die Bayern die Partie unter Kontrolle. In der 65. meldeten sich die Augsburger aber nochmals zurück. Dayot Upamecano verkürzte per Eigentor auf 2:3 aus Sicht der Gastgeber.

Die Bayern ließen sich durch den Anschlusstreffer jedoch nicht aus dem Konzept bringen. Musiala traf in der 74. zum 4:2 für die Münchner und sorgte damit für die Vorentscheidung in der Partie. Augsburg warf in der Schlussphase nochmals alles nach vorne, tauchte jedoch nicht mehr wirklich gefährlich vor dem Tor der Münchner auf. Auf der Gegenseite hatte Goretzka in der 89. das 5:2 auf dem Fuß, grätschte den Ball jedoch knapp am linken Pfosten vorbei. In der 93. machte es Davies deutlich besser und setzte mit dem 5:2 zeitgleich den Schlusspunkt einer unterhaltsamen Partie.

Auf wen der FCB im Pokal-Achtelfinale trifft, wird die Auslosung wird am Sonntag im Rahmen der „ARD Sportschau“ ab 19.15 Uhr zeigen. Die Achtelfinalspiele werden am 31. Januar/1. Februar und 7./8. Februar 2023 ausgetragen.

Für die Bayern geht es am kommenden Samstag in der Fußball Bundesliga weiter. Dann sind die die Münchner zu Gast bei der TSG Hoffenheim.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
48 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Top Leistung, bis auf verpennten Anfang👍

1) Mane ist eine Vollkatastrophe
2) Bitte immer mit 9er spielen
3) Choupo, Upa, deLigt hervorragend
4) Gnabry wieder deutlich verbessert
5) miserable Chancenverwertung
6) Krise hoffentlich beendet

Siehe da, man muss keine 25 Millionen für einen Lewandowski bezahlen um vorne jemanden zu haben, der Tore schießt. Einfach mal spielen lassen.

Mane war in dem Spiel nicht gut.
Aber zu sagen er ist grundsätzlich eine Vollkatastrophe, definitiv nein

Eine Vollkatastrophe ist er nicht, aber auch kein Weltklassespieler.

Natürlich ist er das.
Du hast leider keine Ahnung von Fußball.

Versuchs mal mit einer Brille.

Jeder der Ahnung von Fußball hat, weiß das Mane Weltklasse ist.
Ich Empfehle dir nie wieder Fußball zu schauen, davon verstehst du nichts.

Stimmt, Gestern war er auch wieder Weltklasse. Ist nicht einfach am leeren Tor vorbei zu schiessen.

Schämst du dich nicht, dich so zu blamieren?
Ist dir das nicht peinlich?
Wer war noch mal 2. Platz beim Ballon D‘or?

Mane kifft, oder ist mit Valium vollgepumt.

Was ein dämlicher Kommentar.
Schäme dich.

Nimm deine Medikamente, und geh ins Bett.

Warum soll ich Medikamente nehmen?
Meine Kommentare sind faktisch richtig. Verpiss dich Troll.

Du brauchst die Medikamente unbedingt. Du bis für dich, und die Umwelt eine grosse Gefahr.

Chupo-Peng-Peng hat bewiesen was für ein genialer Brazzodeal er war. Er ist einer der besten 5 Stürmer in Europa. Wert nach diesem Spiel 60 Mio.

Er ist gut, aber jetzt lass mal die Kirche im Dorf…..

Mitläufer Mane soll zweitbester Spieler der Welt sein, dann ist Chupo worlds best!

So gesehen…haste Recht😆😂

host am roten schwammerl geleckt?

Schönes Tor von Upamecano. 😂

Glück gehabt, dass Augsburg so große Geschenke verteilt hat.

Mit besserer Chancenverwertung machen wir heute minimum 8 Buden.

Das stimmt
Wenn sie nicht bald mal die eins zu eins Chancen vorm Torwart hinkriegen ……

Was soll denn dieser unsinnige Quatsch-Kommentar.
Sie beleidigen die Augsburger und ihr sehr gute Spiel wenn sie behaupten das sie Geschenke verteilt hätten. Das war absolut nicht so.
Beim 1.Tor waren die Bayern wie einige in der Mannschaft fast im gesamten Spiel nicht wach Den 2. Treffer hat Upamecano den Augsburgern mit einem Eigentor geschenkt.
Aber alle 5 Tore der Münchner waren selbst erarbeitet und eines schöner als das andere. Und es hätten noch etliche mehr sein können.

Gnabry ganz schlimm. Sehe nicht, warum ihn einige auf dem Weg der Besserung sehen. Kaum ist er in der Nähe des Tors wird direkt egoistisch auf gut Glück raufgebolzt, anstatt klug zu spielen, einzelne Situationen ausgenommen.

Kann nicht schlecht sein, ist gleich gut wie der zweitbeste Spieler der Welt 😁😆🥳🤡🤣🍾

der ganze bua an depp.

Trotzdem verbessert. Vorher ist er in den gefährlichen Zonen kaum an den Ball gekommen.

Ich habe Gnabry auch nicht sooo stark gesehen. Seine Torschüsse…… unterirdisch

ist der sportliche Zwilling von Mane; einer mehr Torverhinderer, als der andere😖😖

Naja das 1:1 vorbereitet und dann den Steck-Pass zum 3:1 gespielt.
Allgemein sehr Mannschaftsdienlich und engagiert gespielt ( auch ein paar Angriffe gut eingeleitet )
Hatte einmal Pech beim Abschluss.
Wow
Steinigt ihn 🤷

Last edited 1 Monat zuvor by Huppholland

Ich denke Bayern tut MANE nicht gut. Ich wünsche mir, er kehrt zurück zu Liverpool, damit ich wieder den echten Mane wieder spielen sehen kann. Er wird nach wie eh in Liverpool VERMISST!!!

Bayern tut zumindest seinem Konto gut, immerhin hat er sein Gehalt verdoppelt

In Bayern mit Egoisten wie Gnabry and Davies zu spielen , ist beschämend…Das tut Mane absolut nicht gut.

Mit diesen „Egoisten“ hat sein Vorgänger im Schnitt 30 Bundesligatore pro Saison gemacht.

macht wieder Spaß zuzuschauen.

Mit Lewa hätte es heute vielleicht 2 stellig werden können.

Ihr Lewa hat im vergangenen Spiel von Barca gegen Real bewiesen wie man als Stürmer überhaupt kein Tor schießt. Und der FCB war mit Lewandowski im vergangen Jahr bereits aus dem Pokal geflogen
Bei Barcelona hat gegen Real hat Lewandowski im Classico bewiesen wie man als Stürmer gar kein Tor schießt weil er von seinen Mitspielern null Unterstützung erhielt und dazu noch durch sein lustloses Spiel regelrecht untergegangen ist.
Lt den spanischen Gazetten sah es so aus als wäre er gar nicht auf dem Platz gewesen.
Ihrem Lewandowski fehlen in Spanien um glänzen zu können offensichtlich Nebenspieler wie Müller, Kimmich & Co. Er hat sich für Barca entschieden und dort soll er auch bleiben.

Genau, deswegen führt er in Spanien auch die Torjägerliste an…

Naja, Karim-The-Dream Benzema war ja auch ne Weile verletzt, ansonsten wäre er auch nur Platz 2…

Die Intensitaet von Bayern, Davies links, das ist absolute Weltklasse.
Da kommt kein Team ran.

Dafuer fehlt manechmal die letzte Effizienz. Aber 5 Treffer reichen immer, und wenn man offensiv so Dampf machen kann ist alles moeglich.

es wäre für meine Nerven aber besser, die würden wenigstens die 1000%igen reinmachen – auch meine Frau wäre den Jungs dankbar, die muss das nämlich aushalten, wenn ich vorm TV eskalier, ob der miserablen Chancenverwertung🙄

Bayern hat eine Top Elf, wenn die besten Elf auf dem Platz stehen! Leider bringt der Trainer sich mit seinen Aufstellungen allzu oft unnötig selbst in Gefahr ein Spiel möglicherweise zu vergeigen!
Für mich zählen Mané, Müller, Gnabry und zu großen Teilen auch Kimmich nicht zu den stärksten Elf! Wobei ich Kimmich hauptsächlich auf der von ihm bekleideten Position deplatziert sehe. Er ist physisch zu schwach, zu langsam und zudem ein „Bremser“ des auch auf Schnelligkeit ausgelegten Bayern Spiels!
Ich wünschte mir daher mehr Mut von JN, auch mal unpopuläre Entscheidungen in der Aufstellung gegenüber den „ Etablierten“ zu treffen, dann werden wir in dieser Saison noch viele Fußballfeste erleben!!!

STUSS. NAGELSMANN ENTSCHEIDET AM LAUFENDEN BANDE „UNPOPULÄR“. UND IMMER RICHTIG:

KIMMICH UND CHOUPO DRIN, GRAVENBERCH UND TEL DRAUSSEN

Hast du geraucht🤔

was hast du denn für ein Spiel gesehen😵‍💫😵‍💫
immer diese „schlag den Kimmich“ Attacken, so ein Schwachsinn…

Klaus, Ihr Kommentar ist ein totaler Blödsinn. Solch ein vordergründig hochgestochener aber nichtssagender Kommentare sollten Sie besser lassen
Das Sie Kimmich nicht mögen, haben Sie in vorausgegangenen Kommentaren schon bewiesen. Aber dies berechtigt Sie nicht solche Behauptungen wie “ deplatziert, physisch zu schwach, zu langsam, Bremser, “ etc. in den Raum zu stellen.
Übrigens haben von diejenigen die von Ihnen nicht zu den stärksten gezählt werden Treffer erzielt. Kimmich hat ein Tor und Gnabry eins geschossen und Choupo eins aufgelegt.
Es wäre besser über Ihren Kommentar nachzudenken, bevor Sie ihn absenden.

Davids fand ich extrem stark. So fleißig und wie er die Angriffe initiiert hat und dann auch zweimal hinten gerettet hat das war schon Extraklasse.

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.