FC Bayern News

WM-Teilnahme von Neuer? Nagelsmann: „Die Nation kann beruhigt zu Bett gehen“

Manuel Neuer
Foto: Getty Images

Nach wochenlanger Verletzungspause steht Manuel Neuer kurz vor seinem Comeback beim FC Bayern. Der 36-Jährige ist am Montag wieder ins reguläre Torwart-Training eingestiegen. Laut Julian Nagelsmann ist der FCB-Kapitän eine Option für das kommende Bundesliga-Spiel gegen Hertha BSC. Die WM-Teilnahme des deutschen Nationalspielers ist damit nicht (mehr) in Gefahr.



Während es in den vergangenen Tagen nicht wirklich gut aussah bei Manuel Neuer, hat sich dessen Situation deutlich verbessert. Der FCB-Kapitän konnte zuletzt nur eingeschränkt trainieren, am heutigen Montag absolvierte der Keeper nach wochenlanger Pause erneut eine reguläre Torwart-Einheit und steht unmittelbar vor der Rückkehr auf den Rasen: „Bei Manu hoffen wir auf das Wochenende, er hat das Training heute gut verkraftet und keine Reaktion gezeigt“, erklärte Nagelsmann auf der Abschluss-PK vor dem CL-Duell gegen Inter.

WM-Teilnahme ist nicht in Gefahr

Das bevorstehende Comeback von Neuer ist auch ein gutes Zeichen für die deutsche Nationalmannschaft und Bundestrainer Hansi Flick. Laut Nagelsmann kann die „Nation heute Abend recht beruhigt zu Bett gehen“, scherzte der FCB-Coach.

In knapp drei Wochen fällt der Startschuss bei der WM in Katar und zuletzt gab es durchaus das eine oder andere Fragezeichen hinter Manuel Neuer und dessen Teilnahme. Der 36-.Jährige hat am 8. Oktober sein letztes Spiel für die Bayern absolviert und fiel zuletzt wochenlang mit einer Schulter-Prellung aus.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
25 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Da war ganz lustig, wobei JN in der PK heute wieder mal eher schlecht gelaunt wirkte.

Typisch dafür seine Antwort aber auf die relativ lang wirkende Frage eines italienischen Journalisten, ob sich durch den Ausfall von Romelu Lukaku etwas an seiner Herangehensweise ans Spiel ändern würde:

„Nä.“

Gab teilweise leises Gelächter im Raum. Kann man lustig finden. Aber der Pressemann, der sich dahingesetzt hat, um was zu schreiben zu bekommen, dürfte sich nicht unbedingt gefreut haben. Da fehlt JN aus meiner Sicht zuweilen echt noch etwas zum wenig Medienprofi auf Bayern-Niveau. Ein Hitzfeld oder ein Heyhnckes hätten aus Höflichkeit noch zwei Sätze drum herum formuliert, damit der arme Kerl was zu shchreiben hat. So wirkte JN eher etwas arrogant. Klar, Frage beantwortet, aber das war nix.

Gut, dass Du Kloppo, den alten Medienprofi, nicht genannt hast. Die Antwort hätte nämlich auch von ihm sein können.

Ich finde auch nicht alles gut, was Klopp sagt oder wie er es tut. Da schwingt inzwischen auch oft ne gehörige Portion Großkotzigkeit und Launenhaftigkeit mit, verpackt mit nem breiten Grinsen, damit das nicht so hochgehängt wird. Er macht zwar oft seine Jokes und wird dafür gefeiert, aber die von mir genannten haben immer die Contenance behalten und den Respekt bewahrt, auch wenn sie mal aus der Haut gefahren sind – was in emotionalen Situationen direkt nach einem Spiel jedem vergeben sein sollte.

Wo steht denn geschrieben, dass es des Trainers Job sei, den Reportern ihre Notizblöcke zu füllen?

Last edited 1 Monat zuvor by Fritz Wert

Die FIFA hat es tatsächlich geschafft, mir die Vorfreude auf eine WM zu nehmen.

Dann zieh den Brummkreisel auf, triff dich mit den anderern Verweigeren und warte bis es vorbei ist.

Dieses beifallheischende „Ich find die WM auch bloed“, und das ist einem Fussballforum, peinlich.

Das dümmliche „Ich find alles gut, was die FIFA macht, und stelle keine kritischen Fragen, weil mir auch gar keine einfallen“ ist aber noch viel peinlicher!

Last edited 1 Monat zuvor by Fritz Wert

@Fritz Wert

So ist es.

Das bewerte ich als sehr positiv.

Danke für die Analyse

Allerwei gibt ös voil wöswöin man b‘unriugigt soin kinnst um uns oi drum. Die Schulter vorm Manu g‘hört da netta dazua.

…das kommt dabei raus, wenn ein Pruße versucht, bayerischen Dialekt zu schreiben … nur peinlich, dann lesen sie ihr geschreibsel wenigstens vor dem absenden mal durch und prüfen auf Plausibilität….

Du Preiß schleich Di!

Kann wirklich nur ein Scherz gewesen sein. Die Nation hält Profifußballer nämlich für überheblich und mit unverhältnismäßigen Privilegien ausgestattet. Von daher ein ziemlich schlechter Scherz

Die Nation haelt jeden einzelnen Profifussballer fuer ueberheblich ?
Dann wuerde etwas mit der Nation nicht stimmen.

Wenn ihr alle Fussball und die WM nicht moegt, warum kuemmert ihr euch dann nicht um Sachen die euch mehr interessieren ?

Warum so sensibel? Stört dich doch sonst nicht auszuteilen

Ist halt unfair. Die Bayern und Nationalspieler sind nicht ueberheblich. Eigentlich alle ganz lieb und eher bodenstaendig

Die Spieler sind hinter der fassade Menschen mit all ihren Stärken und Schwächen, nicht besser oder schlechter. Nur dass sie in einer komplett anderen Welt leben. Ob sie sich dadurch wichtiger fühlen als andere lasse ich mal dahingestellt

Ich geh immer beruhigt zu Bett – ob jetzt Neuer im Tor steht oder nicht.

Was erlauben diese kleine Trainer JN, coach wie Flasche leer und spreche jetzt arrogant, weil gewonnen paar Spiele. Vor drei Woche noch ganz kleinlaute Junge, jetzt sagt sogar, ganze Nation kann schlafen gut, weil er machta alten Neua gesund – habe fertig mit diese Bub.

Na, da hat JN die Sache aber ein bisschen sehr hoch gehängt.
Die Nation hätte wohl auch gut geschlafen, hätte Neuer die WM verpasst.
Es sind Dinge wie eine hohe Inflation im Allgemeinen und hohe Energiepreise im Besonderen, die die Nation im Moment nicht so gut einschlafen lassen.
Ein verletzter Fußballer gehört aber ganz sicher nicht dazu.

Neuer sollte sich lieber voll auskurieren und dem FCB nach der WM wieder 100%,ig zur Verfügung stehen. Die bezahlen nämlich sein Gehalt. Die NM, mit der Zeckenverteidigung,
fliegt sowieso spätestens in den KO- Spielen raus.

@Uli S

So sehe ich das auch.
Aber das muss jeder Spieler selbst entscheiden.
Diese Truppe wird wohl sowieso früh rausfliegen, ob mit oder ohne Neuer.

Das ist mal ein Kommentar der alles zu 100% auf den Punkt bringt!

Sehen wir es doch mal realistisch: Ob jetzt Neuer oder Ter Stegen die drei (oder vier) Spiele macht ist doch vollkommen wumpe

Vjeko Keskic

Vjeko Keskic

Gründer
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Auf dem Online-Portal "SPOX" wurden 2008 die ersten Blogbeiträge veröffentlicht, schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Leidenschaft – dem FC Bayern.