FC Bayern News

Bericht: Bayern muss keinen “großen Namen” für den Sturm vepflichten

Thomas Tuchel
Foto: IMAGO

Der FC Bayern hat seinen neuen Mittelstürmer immer noch nicht gefunden. Gehandelt werden zurzeit vor allem Angreifer, die ein hohes internationels Ansehen haben und eine ordentliche Stange Geld kosten. Laut dem “kicker” müssen die Münchner aber nicht zwingend einen “großen Namen” verpflichten, um dem eigenen Anspruch gerecht zu werden.



Wenn es um die Stürmersuche beim FC Bayern geht, werden aktuell eigentlich immer nur die vier gleichen Namen diskutiert: Victor Osimhen, Randal Kolo Muani, Harry Kane und Dusan Vlahovic. Präsident Herbert Hainer hatte diese vier Kandidaten unlängst selbst aufgezählt.

Für jeden dieser Spieler müsste der FCB jedoch auch eine ordentliche Summe auf den Tisch legen. Hinzu kommt, dass der deutsche Rekordmeister auf dem Transfermarkt zurzeit viel Konkurrenz hat, da neben dem FC Bayern auch noch mehrere andere Spitzenklubs wie Manchester United, Real Madrid oder Paris Saint-Germain nach einem neuen Mittelstürmer suchen.

Wie der “kicker” nun berichtet, beschränken sich die Münchner bei der Stürmersuche aber nicht einzig und alleine auf die vier genannten Top-Stars. Demnach sind die FCB-Verantwortlichen durchaus dafür bereit, sich am Ende für eine ganz andere Sturm-Option zu entscheiden, die möglicherweise auch deutlich preiswerter ist. Welche Alternativen die Bayern auf der Liste haben, lässt das Fußballmagazin jedoch offen.

Kommt einer “neuer” Mandzukic?

Auch Karl-Heinz Rummenigge hatte vor Kurzem bereits angedeutet, dass man nicht zwingend den teuersten Spieler braucht, um sein Team qualitativ zu verstärken: “Man muss nicht immer ins oberste Regal greifen und hunderte Millionen Euro in den Transfermarkt blasen. Es muss vielmehr eine funktionale Mannschaft sein“, betonte der 67-Jährige, der als Aufsichtsratsmitglied zum FCB zurückgekehrt ist.

Rummenigge nannte als Beispiel den Transfer von Mario Mandzukic im Jahr 2012, bei dessen Transferverkündung der damalige Vorstandsvorsitzende “keinen Beifall” bekommen habe. Letztendlich sei der Kroate aber “ein unglaublich wichtiger Spieler” für die damalige Mannschaft gewesen, da er “wie ein Berserker” für sein Team gearbeitet hat.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
151 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Wir machen genau den gleichen Fehler wie im Letzten Jahr, wir schaffen es nicht, einen Spieler mit internationalem Niveau zu verpflichten

Schau Dir doch mal den Kader von Inter Mailand an! Der ist nicht mal halb so viel Wert wie der von City. Trotzdem haben sie auf Augenhöhe gespielt.

Man braucht keine Stars, sondern ein Team, das füreinander kämpft!

Wobei das Citys schlechteste Spiel der Saison war. Zumindest gefühlt

Der Star in der Mannschaft von City ist der Trainer. Man braucht nur Gündogan hernehmen und vergleichen, wie er bei City spielt und wie bei der Nationalmannschaft. Pep versteht es, seine Spieler richtig einzusetzen.

Weil internationales Niveau nur am Kaufpreis festgemacht wird .Für mich hat Niklas Füllkrug Minimum genausoviel Qualität wie Kolu Mourani

Bisher sehe ich da kein Problem. Die meisten Transfers beim FCB sind vermutlich bereits gelaufen und ich sehe es auch so wie im Artikel beschrieben. Ich hätte am liebsten einen der drei genannten (favon dann den, der am wenigsten verletzt ist, denn von der anderen Sorte hatten wir bisher schon zu oft welche), aber denke auch, dass wir aus der Kategorie “bis 60/70 Millionen” auch ordentliche Stürmer bekommen würden. Es ist so ähnlich wie die ganzen -auf den ersten Blick- mittelmäßigen Spieler die jedes Jahr in die Premiere League wechseln und dann wenig später oft als unverzichtbar gelten . Einerseits haben die altersbedingt einen Sprung gemacht, andererseits werden sie auf ihren besten Podition eingesetzt,oder spielen einfach mit deutlich besseren Mitspielern zsm. ,sodass sie zu besseren Chancen kommen, bzw. im Spiel besser laufen als beim ex Klub. Wenn eine Manschaft wie der FCB einen Spieler holt ist die Chance, dass er sich verbessert recht hoch, wenn dieser Spieler die richtige Mentalität hat wenig verletzt ist und relativ positionsgetreu eingesetzt wird. Bin sehr gespannt wie sie Stürmersuche laufen wird. Selten so viel Lust auf ein Transferfenster gehabt wie dieses Jahr!

Nein, niemals. Füllkrug hat nicht die technischen Fähigkeiten,
gesehen letztes Spiel-der Ballannahme.
Der hatte mal ein Glücksjahr, in seinem zweiten frühling Tore zu schießen, wäre zwar billiger, aber kommt niemals an Muani-Qualitäten ran.
Muani ist aber kein Mittelstürmer!
Ob beide ihre Tore wiederholen können, ist fraglich?
Dies hängt von vielen Faktoren ab!

Man kann Äpfel nicht ht mit Birnen vergleichen. Füllkrug gleicht eher einem Mandzukic, Mourani unserem besten Spieler aller Zeiten: Pele.

Mourani mit dem großen Pele in einem Atemzug zu nennen, ist schon sehr vermessen. Davon ist der Lichtjahre entfernt.

so ist es. Den ganzen Kack predigen sie sich selber, bis sie es glauben. und die Fans werden es dann auch irgendwann glauben. Die gleiche Scheisse schwätzen die DFB-Funktionäre … und glauben, dass sie bis zur EM eine schlagkräftige Truppe haben, die um den Titel spielen. Boah , ganz Deutschland leidet sportlich und politisch an Realitätsverlust.

Richtig: Wir haben eine Abwehr, wie ein Sieb, außer Thiaw, der ist für mich gut,
der einzige Lichtblick!
Dazu müßte wieder Kimich rechter Verteidiger spielen, durch Gosens im Mittelfeld abgedeckt, wenn er viel offensiv ist!
Sonst haben wir Leider 2024 kaum eine Chance weit zu kommen.
Wir kriegen einen Kopfball-Eckball auf das Tor, und schon drin.

Der gegnerische Tormann-Polens-Wojciech Szczęsny-1,96M.,hält alles-verlieren 1:0, trotz vieler Chancen, kein TOOOOR!
Ein großer Weltklasse Tormann hätte den Eckball gehalten, war haltbar-Ter Stegen!

Du machst immer den gleichen Fehler und schreibst Blödsinn.

TEL spielen lassen.

kostet nix.

Auch hier erkennt man wieder den Sachverstand der Personen die zur Zeit am Ruder sitzen….beim Beispiel Mandzukic hat man gesehen das es funktioniert. Geackert und viele Tore geschossen. Ein Typ wie Lewy würde auch nur zuviel Unruhe reinbringen, auch wenn so einer natürlich Spiele allein entscheiden kann!!

Mario Mandžukić hat auch Spiel entschieden. Beim Finale 2013 war er an beiden Toren beteiligt.

Warum würde ein Lewy Unruhe rein bringen?
Wir reden hier schon noch von einer Fussball Mannschaft die Erfolg haben will und muss.
Und nicht von einer psychiatrischen Anstalt.

ist alles richtig. Nur die genannten InformTionen wurden schonmal in nen Artikel hier verpackt. Kalle hat die Aussagen schon vor ein paar Tagen getätigt…

Aber mandzukic war nicht der einzige Mittelstürmer damals im Kader. 12/13 hatte Bayern Gomez (19 Saisontore), mandzukic (22 saisontore) und pizzaro (13 Saisontore) im Kader. Insgesamt also 54 mittelstürmertore

Bayern hat aktuell nur choupo der als Stammspieler nicht mal die Werte von Gomez erreicht als dieser seinen Stammplatz verlor. 😅

Ach hör mir auf. Bayern hat ein strukturelles Mittelstürmer Problem.

Entweder man verpflichtet einen absoluten Topstar, der annähernd lewandowskis Tore kompensieren kann oder zwei gut ausgebildete Mittelstürmer, die es im Verbund mit Opa choupo auf mehrere Schultern verteilen.

Das war in der Saison 12/13 ein Schlüssel unserer Offensive. Es gab nicht weniger Mittelstürmer tore, sondern mehr Mittelstürmer, die die 50 Tore auf dieser Position auf mehrere Schultern verteilt haben.

Und ehrlich gesagt: wir haben im Moment nicht mal einen gesunden Mittelstürmer und der andere ist ein Jugendspieler, der noch nicht mal ausgebildet ist. Aber von wem soll er es denn lernen? Von choupo lernt tel doch nur wie man sich Bandagen wickelt und wie man sich beim physio durchkneten lässt.

Last edited 1 Jahr zuvor by René

Deswegen verstehe ich auch nicht warum man sich nicht auf Füllkrug konzentriert? Der macht schonmal locker 20 Tore und kann als alleinige Spitze und Doppelspitze agieren. Der wird unter 20 Mio kosten und man hat noch Kapazitäten für einen weiteren Stürmer, vielleicht einen der eher Sprinterqualitäten hat (Balogun von Reims?)

Weil der zweite Wahl ist.

Wenn man ehrlich ist, wird man auch keinen großen Namen bekommen. Der FCB ist nicht mehr die absolute Top-Adresse. Wenn man einen Top-Spieler verpflichten will, muss man schon beim Gehalt jenseits der 20 Mio. zahlen.

Wichtig ist vor allem Tel im Hintergrund aufzubauen und Spielzeiten zu gewährleisten, damit der Junge sich behutsam entwickeln kann über die nächsten Jahre!

Und dann ist er weg, Vertrag aus! War Wahnsinn für einen Nachwuchsstürmer beinahe 30 Mille zu bezahlen. Da gehört jetzt schon vereinsseitige Option zur Verlängerung in Vertrag, ansonsten hat man teuer einen Spieler für PSG oder Real usw ausgebildet.

Das wird auch kommen, aber das dürfte jetzt nicht Priorität gaben, genau so wie musiala in der nächsten Saison einen neuen Vertrag erhalten sollte.

Muss doch nicht zwangsläufig so sein. Nur mal Coman als. Beispiel, der weiß, was er am FC Bayern hat und anders herum genauso. Wenn er sich vielleicht in 2 Jahren zum Stamm Stürmer entwickelt und dauerhaft spielt, warum sollte er dann wechseln? Der FC Bayern ist nach wie vor, International eine Top Adresse.

Das mit Tel sehe ich auch so. Vor allem glaube ich, dass nicht der Sturm unser dringendstes Problem ist, sondern die Abwehr. Zwischendurch hatte der FCB mit über 80 Treffern einen Torrekord für Vereinsmannschaften in Europa inne. Aber hinten hat man sich ständig einen zurecht gezittert.

Das fängt aber im Mittelfeld an und hat weniger mit der Abwehr an sich zu tun. Kimmich und Co. haben defensiv einfach zu viel zugelassen. Darum ja auch ein Top 6er, der gesucht wird.

So ist es!
Laimer ist nicht der Heilsbringer!
Ein echter 6er ist mE am wichtigsten um Stabilität in die Abwehr zu bringen.
Chancen kreieren wir vorne ja zu Hauf!
Ein Knipser fehlt, statt 7 Flügel/HS im Kader!

Doch, Laimer mit Kimmich vor der Abwehr und Goretzka raus, wir werden uns wieder sprechen, merkt euch das ganz gut, Laimer ist top👍👍👍

Richtig
Und bei den möchtegern Leader JoKi und LeGo und ihrem stümperhaften Abwehrverhalten sehen dann die Abwehrspieler aus als wenn sie die letzten Heuler wären. Die ( Upa ist ein Beispiel dafür)stehen dann auf verlorenem Posten und werden in diversen Foren (auch hier) zerrissen für die Suppe die Ihnen die Hampelmänner davor eingebrockt haben.

Warum kapieren wir alle die aktuelle Situation um Tel ,aber die Verantwortlichen nicht!!!

Und dabei sagte ein Rummenigge “man muss auch die Fans hören. Die haben ein sehr feines Gespür für die Situationen”…

Nix “behutsam”. Dafür ist er viel zu gut. Musiala wurde ein Jahr in der Ersten aufgebaut und dann Stamm. Ich erwarte von den Verantwortlichen, das sie bei Tel genauso auf Zack sind. Sein Solo-Tor gegen Bremen war der absolute Oberkracher. Der Junge hat’s drauf 👍🏼
Der spürt absolut NULL “Druck” und will nur spielen!! Also lasst ihn!!

Wo lassen wir dann den Sane stehen? An der Eckfahne?

Dann wird es wohl am Ende Füllkrug werden!
Wobei die Anzahl der erzielten Tore, in der letzten Saison völlig okay war, wichtig wäre ein Stürmer der, wenn es 1:1 steht auch mal in der 89ten Minute ein Tor macht und das ist Füllkrug zuzutrauen.

Also den sehe ich gar nicht. Der wirkt auf mich nichtmal fit.

Aber auch Tel 😜

Ja ich würde es mit Gnabry und Tel probieren warum soviel Geld ausgeben sollte das wirklich nicht klappen kann man immer noch in der Winterpause eine Lösung suchen aber ich bin überzeugt das klappt

Hat Füllkrug nicht mehr Tore als Muani gemacht, trotz mehrerer Pausen, warum kostet dann Muani um so viel mehr. Spielt Füllkrug nicht bei einem eher schwächerem Team als Muani…..

Alter und Nachfrage!

Ich würde Kimmich wieder als RV spielen lassen graven als 8 und Leon als 6er

Finde ich OK, aber nur falls er mit der 9 und „Lücke“ drauf aufläuft.

Bringt rein gar nix siehe Nationalmannschaft

Wer bringts denn überhaupt in dieser Nationalmannschaft?

Noch alle Pfannen auf dem Dach? Er hat sechs Tore gemacht! In acht Spielen.

Bring rein garnichts? Schießt in jedem Spiel in der Nationalmannschaft ein Tor, es sei denn er spielt nur paar Minuten. Klar ist er kein 100 Mio Spieler, aber in einer Mannschaft wie Bayern, wo er mehr Bälle zugespielt bekommt wie in Bremen, würde er auch seine 30 Tore machen. Vorausgesetzt er verletzt sich nicht.

Ich gebe Herrn Rummenigge recht, zu 100%!
Aber es müssen erstmal welche verkauft werden.

Davon höre ich garnichts, das macht mir viel mehr Angst.

Es wird Zeit, dass einige größere Verkäufe (Hernandez, Pavard, Sabitzer, Mané etc.) bekannt gegeben werden.
Wenn Kim tatsächlich unterschrieben haben sollte, dann ist die Abwehr bereits komplett.

IV: De Ligt – Kim – Upamecano – Buchmann
RV: Mazraoui – Stanisic – Backup Laimer
LV: Davies – Guerreiro

Es fehlen dann nur noch ein Top 9er und ein guter 6er. Falls ein guter 6er verpflichtet wird, benötigt man Goretzka (50-55) ebenfalls nicht mehr.

Last edited 1 Jahr zuvor by FCB_Trimbo

Woher hast du das mit der Unterschrift von Kim?

Ich habe den Konjunktiv verwendet. Es verdichten sich die Anzeichen, dass er unterschreiben wird.

Wenn Fabrizio Romano berichtet das Kim kurz vor der Unterschrift steht, dann ist es auch so! Hier die Bestätigung…

“Es wird Zeit, dass einige größere Verkäufe (Hernandez, Pavard, Sabitzer, Mané etc.) bekannt gegeben werden.”

Dazu bräuchte es erstmal einen Käufer.

Am Ende muss man wohl welche herschenken….. aber herschenken geht siehe Sarr auch nicht, weil die Gehälter zu hoch sind. Auch Mane kann man in Wirklichkeit nur herschenken…….

Bleibt doch mal locker, das Transferfenster öffnet erst in ca. 2 Wochen 🤣 manche schieben hier schon eine Panik als ob es in 2 Wochen schließen würde. Ich bin mir sicher das die Herren ihrer Verantwortung bewusst sind und nicht irgendwo rum sitzen und Däumchen drehen. Es wird bestimmt ein starker und ausgeglichener Kader sein zur nächsten Saison und den ersten Titel holen sie gegen Leipzig 😉

Last edited 1 Jahr zuvor by Paul

Es stimmt, dass das Transferfenster noch nicht geöffnet ist, aber die wirklichen Big Deals werden schon vorher getroffen. Wenn das Transferfenster öffnet ist es dann nur noch Formsache.

Ja, Bayern wartet aber mal gerne zu lange ab. Auf irgendwelche Dominosteine und läuft dann der Musik hinterher. Stichwort Resterampe. Das darf nicht schon wieder passieren. Ich denke, dass es besser ist, früh alles fertig zu haben. Alleine deshalb, damit alle die Vorbereitung mitmachen können.

Das Transferfenster hat noch bis 31. August (!!!) geöffnet!

Jetzt ist die Phase der Sondierung, die Deals werden später gemacht.

Das ist auch nicht so leicht, wie auf der Playstation. Denn Du musst neue Spieler holen und andere verkaufen. Das geht selten in einem Zug. Insofern Bedarf das gründlicher und professioneller Planung!

Dem jetzigen Konsortium beim FC Bayern wird das schon gelingen!

Eine Kampfsau ist mir lieber als ein 150 Millionen Invalide aus Neapel ! TEL dazu aufbauen und der Tank läuft bald wieder auf Hochtouren ! La bestia Negra is bald wieder zurück !

Du weißt aber schon, dass es hier um Fußball geht

Na endlich geht’s in die richtige Richtung.
Weltweit nach ca 10 Stürmer unter 20 Jahre suchen. Die in kleineren Ligen spielen aber guten Speed und Ballbeherrschung haben. Alle mit reinen Leistungsvertrag ausstatten.
Und dann einen Trainer speziell fü
extra Training Tore Im Hindernisspacour schießen.
Ab eigenen 16er…..

Und dann in der Buli einsetzen.
Kostet weniger wie 100 Millionen.
Und wird unter Strich beim Verkauf der Resterampe sich selbst finanzieren

Man sollte sich mal anschauen wie Salzburg das macht, die holen Spieler und parken die dann beim FC Liefering, in der 2. Liga. In der Hinrunde spielte der 19jährige Karim Konate noch bei Liefering und ging im Winter zu RB. Der hat in 34 Spielen 24 Tore und 6 Vorlagen.

Den No-Name hatten wir bereist im Verein. Spielt absofort in Gladbach und hat in seinem ersten beiden Länderspielen 4 Tore geschossen.

Na wer ist gemeint?

Und wenn jetzt jemand wegen der Gegner kommt. Ein Gnabry wird hier auch für Tore gegen Lichtenstein gefeiert.

ich hoffe das sie eine RKO im Vertrag von Grant-Leon Ranos festgelegt haben

Wie denn?, den haben se ja ablösefrei gehen lassen, weil se zu blöd sind dem ne Perspektive aufzuzeigen. 😡😤

Grant-Leon Ranos.
Finde auch, das bei dem auf ganzer Linie versagt wurde.
Wenn man so ein Talent im Verein hat, muss man dem auch eine vernünftige Perspektive aufzeigen können.
Die Tore die er gemacht hat muss man erstmal machen und das 2. gegen Wales war technisch hoch anspruchsvoll.
Man hätte den auch nach Gladbach verleihen könne wenn man vorab nicht verpennt hätte den zu verlängern. Und in 3-4 Jahren, wenn der so weitermacht, bezahlen wir evtl 40+ Mio für den Kerl oder mehr.
Die ganze Kohle für den Campus bringt nix, wenn die Leute da sich nur tastend fortbewegen können.🤷

Last edited 1 Jahr zuvor by Markus

Natürlich fänd ich Kane super, natürlich ist Rashford mein persönlicher Favorit. Aber wenn man ganz ehrlich ist…..auch ein Füllkrug würde locker seine 25-30 Tore bei uns machen. Füllkrug, Backup Choupo (Tel ist für mich eher ein Flügel)…..das reicht vermutlich schon. Was aber absolute Pflicht sein muss: ein top 6er, dieses Gestümpere von Goretzka und Möchtegern-Chefchen Josh geht einfach nicht mehr. Hoffe, dass der greise Hoeneß endlich kapiert, dass deutscher Nationalspieler nicht gleich Qualität und Klasse bedeutet. Meine Hoffnungen ruhen einzig auf Tuchel und dem großen KHR. Und der winzig kleinen Minihoffnung, dass der überschätzte Kimmich nach Barca geht und wir de Jong bekommen. De Jong und Laimer, Backup Gravenberch und ggfls Guerreiro wäre schon stark. Goretzka und Kimmich sind über, ausserdem würde ne ganze Menge Gehalt frei.

Last edited 1 Jahr zuvor by Dr. Piesenrenis

Bei Goretzka stimme ich dir absolut zu, aber Kimmich zusammen mit einem spielstarken 6er könnte funktionieren. Würde auch am liebsten De Jong beim FCB sehen, aber der Spieler will unbedingt bei Barcelona bleiben. So wie zu lesen ist, will sich Goretzka beim FC Bayern der Konkurrenz stellen. Vermutlich wird er aber nur wenig Einsatzzeiten bekommen, sollte tatsächlich noch ein starker 6er verpflichtet werden. Goretzkas Problem ist sein Gehalt. Er wird vermutlich auch auf Grund der letzten schwachen Saison bei keinem Verein 18 Mio. einsacken. Wird daher wohl erst mal beim FCB bleiben.

Vermutlich wird den ohnehin keiner behmen. Da haste leider recht. Brazzo hat die Gehaltsstruktur ziemlich versaut.

Bei Atalanta und Stade Rennes wird man fast auf jeder Position fündig.

Man hat bei Choupi gesehen, wie mit ihm unser Spiel besser geworden ist. Und er ist bestimmt nicht der Mittelstürmer der obersten Reihe. Bei guten Mitspielern steigert sich leichtsam ein Stürmer, wenn er dementsprechend die Bälle serviert kriegt. Darum ist es wohl besser auf überschaubare Ablösesumme und Gehalt zu achten. Die Gehälter einiger unserer Spieler erscheint mir sowieso zu hoch.

Boehly lobt TT über den Klee wie gut er all die Schwierigkeiten gemeistert habe.
Garnovskaya wurde entlassen.
Rüdiger zu Real, Christensen zu Barca, Werner zu RB, Lukaku nach Inter verliehen.
Eine Horde neuer Spieler eingekauft ( Mudryk, Sterling, Koulibaly, Auba, Felix von Atletico ausgeliehen..).

Zwei völlig chaotische Transferfenster mit munterem “Bäumchen wechsel dich”.
Dann das Match gegen Dinamo Zagreb welches mit 0:1 verloren ging.
Kurz darauf war TT weg.

Laimer, Guerreiro, Kim hätten auch bei Atlanta Bergamo oder Villareal landen können, oder?

Apropos Atlanta Bergamo, wenn man nicht ins obere Regal greifen möchte dann hört sich der Name Hojlund doch wunderbar an, oder???

Habe Mitleid mit TT, und frage mich wie lange er sich den FC Bayern noch antutut???

Denke er wartet auf einen namhaften Abschied und verabschiedet sich dann vom in allen Belangen chaotischen FC Bayern…..
Ansonsten würde er seinen Ruf beschädigen.

Hojlund kostet jetzt auch schon über 50 Mille, man hätte vor einem Jahr nach Graz blicken müssen und nicht immer nur nach England. Aber Graz ist ja bei den Ösis, mal runter vom hohen Ross. Die Ösis haben in Belgien 1:1 gespielt und Deutschland in Polen verloren………

Warum dann nicht einfach FÜLLKRUG für relativ schmales Geld holen. 😉

Die haben ja auch schon wieder die Kohle für innenverteidiger verpulvert!

Kann doch nicht wahr sein

Sehe es als Tausch gegen hernandez plus minus paar Millionen alles Gut

Nein das sind unnötige Baustellen, die man sich da aufgemacht hat.

Bayern muss sein mittelstürmerproblem ganz dringend angehen. Das ist die wahre Baustelle. Ob kim und Torres überhaupt besser als Upa und Pavard sind, weiß stand heute kein Mensch. Das sind beides keine Topstars, die erstmal bei Bayern reinfinden müssen und sicherlich nicht sofort helfen.

Und auf dem Niveau von hernandez ist ohnehin keiner von denen. Dauerverletzt und Wechselwillig wenn der Scheich anklopft, ist aber natürlich auch sch.eiße!

Aber immerhin hat man noch de Ligt, jetzt geht’s darum nen gescheiten und zuverlässigen Nebenmann zu finden. Pavard wäre meine 1a Lösung dafür. Warum man jetzt aber 100mio Euro für Nebenmänner ausgeben will aber beim Mittelstürmer einsparen will, ist mir ein völliges Rätsel.

Bayern hat nix daraus gelernt und der lewandowski Abgang wird noch lange Zeit weh tut. Weil man aber auch nix ernsthaft dagegen macht!

Last edited 1 Jahr zuvor by René

Mittelmaß.
Mittelmaß.
Mittelmaß.

Dieses Wort sollte man sich in Bezug auf den FC Bayern sehr gut einprägen.

Laimer, Guerreiro, Kim sind MIttelmaß.

Man U war über Jahre ins Mittelmaß abgerutscht und hat sich erst durch den Casemiro Transfer wieder berappelt.

Juve hat sich durch die CR7 + Vlahovic Transfers in die Nesseln gesetzt + ist abgetaucht.

Chelsea ist trotz +600 Mio Transfers im Boehly Zeitalter benfalls ins Mittelmaß abgerutscht.
Liverpool ist ebenfalls raus aus der CL.

Bayern scheint ebenfalls ins Mittelmaß abzurutschen. Profitiert aktuell aber noch von der wirklich schwachen Bundesliga.
Seit 3 Jahren hat es kein BL Team mehr ins CL HF geschafft.

finde du wirfst hier wild alles durcheinander. Der Abstieg von Juve hat was mit extremen Problemen in der Infrastruktur des Klubs zu tun

Chelsea geht zu Grunde weil jetzt mal genau das passiert, was alle immer prophezeit haben: das englische Modell ist komplett abhängig von der Willkür des steinreichen Besitzers

Weder muss Bayern seine Heimspiele in einem kleinen 40000 Zuschauer Stadion vor halb leeren Rängen austragen, noch ist der fc Bayern von den Launen eines fußballfremden Milliardärs abhängig

Nein bei Kim muss man schnell sein wegen der Klausel , wenn Bayern ihn möchte dann jetzt ! Die 9 er Position hat mit Sicherheit oberste Priorität man lässt sich nur nicht in die Karten schauen !

Dem Artikel zu folge kümmert sich Bayern aber grad nicht um nen 9er sondern um zwei innenverteidiger und nen 6er.

Meine fresse, momentan sieht es so aus als würden sie die Fehler aus den letzten Jahr noch mAl begehen.

erstmsl muss entweder 1 starstürmer her (der wettbewerbsübergreifend) 40 Tore garantiert. Das wäre nur Kane.

Oder zwei gut ausgebildete Mittelstürmer um am Ende des Tages 3 gelernte Mittelstürmer im Kader zu haben die die 50 Tore, die man von der 9 aus erzielt, überhaupt durch mehrere Schultern abdecken kann.

Bis das nicht geklärt ist, brauchst du dir über Verteidiger keine Gedanken machen.

Natürlich will man einen top 9er holen.
Aber man hat gemerkt, dass der FC Bayern, trotz der immensen Gehälter, nicht mehr zu den Top Adressen zählt.
Wochenlang war jetzt der Top 9er der wichtigste Transfer des Jahres, jetzt soll es plötzlich ein Schnäppchen sein.
Man hat einfach Angst sich zu blamieren und leer auszugehen.

Berichterstattung über FCB ¥ FCB.

FCB hat cone of silence, schon vergessen?

Es ist schon seltsam, dass man bei einem Abwehrspieler wieder in die Vollen geht, wie hier berichtet wurde, und beim 9er würde es auch ein noname tun.

Mal abwarten, wer alles geht.

Er hat nicht Noname gesagt und Kim kanntest du vor ein paar Monaten auch nicht.

Ja klar, eine Billliglösung, war klar, Hoeneß halt. Mit Füllkrug sind wir dann endgültig in der europäischen B Klasse angekommen. Hauptsache die Dividende stimmt

Muss man nicht….. Aber dann braucht man halt ein gutes scouting….. Und das, haben wir nicht.

Dusan Vlahovic wird geholt. Zur Zeit wird Juventus weich gekocht.

Das Erkennen von Qualität hat nichts mit dem Preisschild eines Spielers, sondern mit dem Sachverstand der Einkäufer und der Scouts zu tun. Die Sicherheit für einen Transfer muss aus der eigenen Expertise
kommen.

Mitrovic wäre dann ein Kandidat

Ich habe soeben bei transfermarkt gelesen, das Bayern sich mit Rasmus Højlund beschäftigt. Transferwahrscheinlichkeit wurde soeben aktualisiert und steigt jetzt auf 30 %.

es ist erfrischend, dass wir wieder zu den “alten” Tugenden der Transferpolitik der letzten Jahrzehnte zurückgekehrt sind. Wunderbar, dass die Presse dabei auf jeden ausgelegten Angelhaken beißt, am Schluss sich dann verwundert die Augen reibt…..Weiter so, dann wirds wieder was in der nächsten Saison. Vergesst dabei auch nicht, dass wir uns auf das Finale Dahoam vorbereiten müssen…

Und da sind wir wieder bei Rasmus Höjlund! Marktwert 35 Millionen. Jung zwar, aber enormes Potenzial. Atlanta ruft z.Zt utopische 100 Millionen als Ablösesumme auf, aber die werden sie niemals bekommen.
Ich bleib dabei, holt der FC Bayern Höjlund nicht, werden sie sich dafür noch selbst in den Allerwertesten beißen.

Lächerlich ist das bei Bayern!!Das sagen die nur weil die bei den grossen Namen von 9ern nicht nach Bayern kommen wollen oder zuteuer sind!Die Bayern sollen endlich mal über Ihren Schatten springen und mal Geld in die Hand nehmen und einen guten 9er kaufen Punkt!!Geht mir immer mehr auf die Nerven die geizigen Bayern…

Dann starte doch deinen eigenen Verein und gebe soviel du willst aus.

Ist alles eine Sache der Scouting Abteilung.
Ich bin auch nicht wirklich dafür diese utopischen Summen die da aufgerufen werden für Talente oder Spieler zu bezahlen die Potenzial haben aber ausgenommen Kane. Ich will auch nicht glauben das es nur 4 Stürmer gibt in der Fußball welt die in Frage kommen würden bei uns zu spielen.

Thuram holen und Tel aufbauen!

Lukaku und Tel!!!

Wie naiv hier viele Schreiberlinge sind. Bisher ist kaum ein Gerücht, welches hier geschrieben wurde, eingetreten. Die Bayernverantwortlichen bepissen sich vor Lachen, wenn sie lesen, was alles in den Medien geschrieben wird.
Wir haben noch nicht mal Juni und es wird ein Spieler nach dem anderen durch die Medien gejagt. Die Möchtegernexperten müssen wohl auf den statistischen Zufall setzen, um nachher einen Treffer zu landen.
Die Bayern machen im Hintergrund ihren Job und melden sich wenn es was zu melden gibt. Die Idee, einen Mentalitätsspieler für den Sturm zu holen, finde ich klasse. Es braucht keinen 100 mio Spieler. Er muss einfach ins Team passen. Choupo, zum Beispiel, hätte sicher mehr als 20 Tore geschossen, wenn er die komplette Spielzeit gespielt hätte. Genauso Füllkrug. Und vergesst mal den Tell nicht!

Warum lässt man dann einen sehr talentierten jungen ablösefrei nach Gladbach ziehen? Tel chupo ranos hat für mich Potenzial

Den Abgang von Ranos habe ich auch bedauert und nicht verstanden. Verleihen okay, aber komplett abgeben?

Choupo ist als Entdeckung der Saison für die Fritz Walter Medaille in Gold nominiert! Von wegen der Campus funktioniert nicht, was der erst in 5 Jahren für einen Marktwert haben wird….

Dann wirds international wieder nix

Weil auch keiner zu Bayern kommen will

habt ihr eigentlich schon vergessen, dass sich Bayern im letzten Jahr ernsthaft mit Haaland beschäftigt hat und das fast realisiert wurde. Wie sollte der denn finanziert werden? Ich bin überzeugt davon, dass eine geeignete Nachfolge von Lewy immer noch gesucht wird. Darüber hinaus hat Uli immer davon gesprochen, dass man den “staatlichen” Finanziers von Toptransfers nur mit intelligenten Lösungen begegnen kann. Vielleicht hatte man ja bei Haaland eine solche Lösung…., für diesen Fall kann man die ja wieder aus der Schublade holen. Ich kann mir auch vorstellen, dass es solche Lösungen gibt!?

Vlahovic oder NIX ‼️
Wenn nix dann Tel vorne und fertig.

Was genau spricht denn für Vlahovic???

Das kann doch nicht sein Spieler für über.100Mio verpflichten wenn man super Talente im Verein hat.Siehe Tel und Zirzke den man vergraulen will .Und ganz ehrlich der Harry Kayn passt zu Bayern wie eine 1860 Flagge in der Alianzarena. Schönen Sonntag an alle Bayern Fans

Junge, lies mal nach was Du hier “schreibst” bevor Du es hochlädt!

Goncalo Ramos!

Es ist nicht einfach für den FC Bayern. – Alle wissen es wieder einmal besser, und dennoch weiß keiner, wie sich ein Neuzugang einfügt. Die Fälle der wechselwilligen Abwehrspieler zeigen, dass die Verlockung eines höheren (teils mehrfachen) Gehalts groß ist. Und wenn wir einmal ehrlich sind: Wie würden wir denn entscheiden?

Der FC Bayern ist noch einer der Vereine, die verantwortungsvoll wirtschaften wollen. – Das muss man dem Management zugute halten, auch wenn wir – als Zuschauer – nicht immer mit allem einverstanden sind und glauben alles zu wissen. Vielleicht müssen wir uns einmal die Frage stellen, ob wir auch in Deutschland die Verhältnisse haben wollen, wie sie in anderen europäischen Ländern bestehen. Und wollen wir wirklich, dass unsere Klubs alle einem Investor aus dem Mittleren Osten gehören?

Ich bin mir mittlerweile nicht mehr so sicher, ob es erstrebenswert ist, Stürmer zu verpflichten, die schon wissen, dass sie von vielen Vereinen gewollt und gejagt werden. Damit verbrennt man viel Geld, das man (früher oder später) auch als Gehalt oder Bonus bezahlen könnte.

Natürlich verstehe ich, dass viele Fans hier ihre Wünsche kundtun und ständig neue Namen auftauchen. Ich erinnere aber auch daran, dass es etwas ganz tolles ist, wenn man sieht wie junge Spieler zu Weltklasse-Typen heranreifen. Gerne denke ich beispielsweise an einen Alphonse Davies, der im Halbfinale der CL gegen Barcelona groß aufspielte. Und ich freue mich, wenn ich im Stadion einen Mathys Tel sehe, der unbekümmert aufspielt und sein großes Potential aufblitzen lässt.

Der FC Bayern wird niemals ohne internationale Stars antreten, aber es ist immer gut, wenn man eine Mischung hat, die sich gegenseitig aufbaut und zu Höchstleistungen fähig ist. Wir haben in den letzten Jahren gesehen, dass das möglich ist. – Geben wir dem Club und der Vereinsführung das dafür notwendige Vertrauen!

Goncalo Ramos sollte verpflichtet werden. Er ist jünger als die 4 oben genannten Spieler (er ist erst 21) und hat mindestens den gleichen Talentfaktor wie sie, und mehr. Und sein Spielstil ist dem von Lewa sehr ähnlich.

Ich würde den Kimmich in die Abwehr beordern und den David mehr nach vorne bringen und dann ist Sabitzer der abräumen kann der richtige 6er wie man so schön und Goretzka neben ihm oder Kimmich verkaufen und den Buschmann hinten rein

Ja, dann müsste man Kimmich aber eine Fußfessel anlegen und jedesmal, wenn der über die Mittellinie geht, müsste er einen Schlag bekommen, dieses wandernde Irrlicht!!
Oder halt einmal zuhause lassen und schauen wie die spielen, wenn er nicht da ist.

Der Ansatz von Rummenigge mit einer funktionierenden! Mannschaft ist ja nun nicht falsch. Im Kollektiv kann man, bei dem passenden System und der richtigen Einstellung der Akteure durchaus das ein oder andere erreichen. Allerdings braucht man trotz allem Kicker, die z. B. den Ball annehmen koennen. In der Liga haben technische Fertigkeiten inzwischen Seltenheitswert. Die Kandidaten ausserhalb werden ueber Marktwert angeboten, wenn ueberhaupt. Entscheidend ist allerdings, dass der Mannschaft ansatz mit gewissen Folgen verbunden ist. Spektakuläres wird sehr selten, das Image und der Markenwert haben unter anderem viel mit Spielernamen zu tun und von der Idee der sogen Alleinspielentscheider kann man sich verabschieden. Wenn man spielerisch nur etwas besser ist als Union reicht es noch zur international wertlosen Meisterschaft, die CL wird zunehmend unlösbar wie man an anderen deutschen Vereinen sehen kann. Der weitere “Werdegang” der Nationalmannschaft wird interessant. Der Fan wird sich von Robben/ Ribery u. a. – Zeiten verabschieden muessen, denn diese Kategorie wird unbezahlbar. Der ohnehin bereits haeufig schwer erträgliche Fussball der Liga, 90 Minuten sind selten auszuhalten, ist fuer Fans offenbar kein Problem. Man schmort im eigenen Saft, haelt sich wie immer fuer (moralisch) besser, spielt aber jenseits keine sportliche Rolle mehr. Evtl ersetzen die Damen die freigewordene Lücke. Fuer Bayern gilt nicht erst jetzt, wo sie sich zukünftig sehen. Angeblich haelt man an den besten 4 in Europa fest. Da man nach wie vor kein Scouting auf höchstem Niveau hinbekommt und planungsmaessig gewöhnlich der Personalmusik im hoeheren Regal hinterherlaeuft, bleiben bis auf weiteres auf einem Verkaeufermarkt nur vermeidbare Abloesen deutlich ueber Marktwert. Rummenigge sollte allerdings im Auge behalten, was genau einen Verein ( wie Bayern) fuer gute bis sehr gute Spieler attraktiv macht. Wer bei der Konkurrenz den Anschluss an die Spitze einmal verloren hat, wird Zeit und viel Geld brauchen, ihn wieder zu finden. Wie hier richtig festgestellt wurde, sollte der Verein seine Mittel besser allokieren. Er zahlt definitiv deutlich zuviel fuer internationales Mittelmaß.

Aber wenn sie keinen Top Stürmer verpflichten, warum dann überhaupt für jemanden Geld ausgeben. Man hat mit Tel einen Jungen mit enorm viel Potenzial. Wenn man schon wieder auf große Namen verzichtet, dann kann man auch genauso gut ihm die Chance geben. Aber wahrscheinlich sucht man sich wieder irgendeinen alten Spieler als Backup und dann hängt wieder Gnabry vorne im Sturm rum.

Man sollte hier in möglichst vielen Alternativen denken. Teurer heißt nicht automatisch besser.

Was wollen wir mit Füllkrug er hat einen super Karakter und spielt auch bei Bremen eine super Saison aber FC Bayern traue ich ihm nicht wirklich zu

Ja Bayern traue ich ihm auch nicht zu aber Choupo weiss nicht ob er die Saison nochmal wiederholen kann mit der Leistung vor seiner Verletzung

Choupo startet jetzt erst richtig durch, vor allem im Winter wird er richtig stark, auch weil es da um einen neuen Vertrag geht………..

WARUM NICHT MIT DER BILLIGVARIANTE STARTEN: THURAM-CHOUPO-TEL
NÄCHSTES JAHR WERDEN ALLE TOPSTÜRMER UM DIE HÄLFTE BILLIGER WEGEN IHRER VERTRAGSSITUATION

Mir wird der Name Füllkrug zu wenig diskutiert. Der würde in München Minimum 25 Bundesliga Tore machen und sich auch mal für Tel hinten anstellen

Dann sollen sie halt Simmons u Vlahovic holen und gut is.holen sie nächste Jahr 2024 halt Osihmen Dembele Wirtz U Raphinha U Rashford A.Stach U verkaufen halt 2024 Kimmich U Goretzka Gravenberg Gnabry.aber München wird wohl günstige Flohmarkt Spieler bekommen.eine Sache noch ein Jonathan Bamba Lyon U Chamberlain Skriniar sind auch ablosefrei dieses Jahr.

ich sehe, bei 92 in der BL geschossenen Toren, das Problem auch eher in der Defensivarbeit der Mannschaft. Was diese Saison mit Kimmich und Goretzka los war, ist schwer zu sagen. Meiner Meinung nach spielt die verkorkste WM sowie der Zeitpunkt des Turniers eine Rolle. Die Mannschaft schien desweiteren körperlich, und daher auch mental, nicht fit. Ich bin trotzdem überzeugt, dass Kimmich und Goretzka nach einer anständigen Saisonvorbereitung wieder eine gute Rolle spielen. Vom Charakter her sind die zwei über jeden Zweifel erhaben und kicken können sie auch sehr gut. Mein Sturmfavorit ist Mërim Berisha vom FC Augsburg, top Mentalität, grosse spielerische Klasse. Welche Spieler weg sollen, kann ich nicht sagen. Als Fan mag ich sie alle denn sie spielen für meinen Verein

Ich sags doch, am ende kommt der ”weltklasse” stürmer füllkrug oder guirassy 😂. Einzig alternative gute transfer wären Firmino oder Lukaku, die spielen 2,3 Jahre, in der zeit baut man Tel auf

Muss man nicht verstehen‼️

Will man die CL gewinnen, braucht man vorne ein weltklasse Stürmer. Bayern, nehmt 30,40 mio in die hand, und bietet für Osimhen 140 mio. Verkauft Mane dann hat man das wieder drinnen die extra 30,40 mio

Das Thema hier war aber dass man nicht ständig mit Summen oberhalb von
30-40 Mille rumdiskutiert sorry, aber Thema verfehlt …. setzen…. 6

Mal Geld in die Hand nehmen und einen top stürmer holen

Sehe ich genauso. Wir haben die erste Saisonhälfte ohne 9 geschafft. Wenn choupo fit ist und tel seine Talente weiterentwickelt reicht das. Was wir viel mehr brauchen ist ein adäquater Ersatz für Neuer. Denn ab neuers Verletzung ging es bergab.