FC Bayern News

Topklub will Kimmich zur Transfer-Priorität machen

Joshua Kimmich
Foto: IMAGO

Werden sich die Wege des FC Bayern und Joshua Kimmich bald trennen? Ein Wechsel ist durchaus wahrscheinlich, ein Klub aus der Premier League will Ernst machen. 



Ein Abschied von Joshua Kimmich vom FC Bayern im Sommer ist mittlerweile nicht mehr ausgeschlossen. Beim FCB steht er auf der Liste potenzieller Verkäufe, auch Kimmich selbst schließt laut Sky einen Wechsel nicht mehr aus.

Interessenten für den 29-Jährigen gibt es offenbar genug. Einer der internationalen Topklubs, bei denen Kimmich auf der Liste steht, will nun Ernst machen. Wie der türkische Transfer-Experte Ekrem Konur vermeldete, hat für den FC Arsenal Kimmichs Verpflichtung neben Real Madrids Brahim Diaz oberste Priorität.

Arsenal ist eines der möglichen Ziele, die für Kimmich in Frage kommen. Dazu gehören außerdem Manchester City mit seinem früheren Trainer Pep Guardiola, der FC Liverpool, der FC Barcelona und Real Madrid.

Kimmichs Vertrag beim FC Bayern läuft im Sommer 2025 aus. Mit einer Vertragsverlängerung, die auch noch eine Gehaltsaufstockung beinhaltet, wird der Nationalspieler bei einem aktuellen Jahresgehalt von ungefähr 20 Millionen Euro wohl nicht rechnen können.

Positionsfrage für Kimmich entscheidend

Entscheidend für Kimmich ist vor allem die sportliche Perspektive. Ob er sich dauerhaft mit der Rolle als Rechtsverteidiger anfreunden kann, ist zweifelhaft. Doch im Mittelfeldzentrum gehört Aleksandar Pavlovic die Zukunft. Obendrein halten die Bayern nach einem weiteren Sechser von internationaler Klasse Ausschau.

Kimmichs aktueller Marktwert liegt bei 75 Millionen Euro, bei einem Angebot zwischen 80 und 90 Millionen Euro sollen die Bayern Gerüchten zufolge bereit zu Verhandlungen sein.

Sportvorstand Max Eberl hatte kürzlich Gespräche mit Kimmich angekündigt, diese fanden aber anscheinend noch nicht statt. “Ich habe noch über ein Jahr Vertrag, es hat noch keiner mit mir gesprochen. Ich bin sehr, sehr entspannt. Am Ende des Tages geht es für mich nur darum, meine Leistung zu zeigen”, sagte der FCB-Profi zuletzt.

Bei der Schlange an Interessenten kann Kimmich tatsächlich entspannt bleiben.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
57 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

Lasst ihn gerne gehen!
Für 80 bis 90 Mio bekommt man einen besseren meiner Meinung nach

Die anderen Mannschaften aber auch😂😂😂Den kauft niemand für das Geld.Außer Paris,aber da will er ja nicht hin.

Wieder ein Beitrag von und für‘s Klo(h)o. „Ab 80 bis 90 Mio. sollen die Bayern gesprächsbereit sein.“ Für einen Spieler mit einem Jahr Restvertrag, für den man kommende Saison keine Position in der Startelf findet. 50 Mio. wäre top und dann mit den allerbesten Wünschen nach England.

Richtig…

Wenn ein Verein 80-90 Mio bereit ist zu bezahlen, dann sollte man ihn sofort verkaufen.
Für diese Summe erhält man einen Top-Spieler für das ZM.

Wer sollte bereit sein für den 90mio auf den Tisch zu legen?
Ich sage seit Wochen das 50mio schon viel wären

Da könnte man wohl froh drüber sein…

Kimmich wird bei Bayern Verlängern und damit hat sich das Erledigt das Bayern und Kimmich schon mittlerweile gesprochen haben sollen stimmt nicht

Ich könnte dir, der besseren Verständlichkeit wegen, einige Satzzeichen schenken.

1, 2 ,3 und bitte einmal alle die Keine Ahnung haben kommentieren.

Kimmich verkaufen wäre der größte Fehler.

Gäbe es kein Leverkusen-FreakSeason würden alle feiern “Was fuer eine gute Saison bisher!”

Kimm-ich NICHT zu verkaufen wäre der größte Fehler!

Alles klar… Und wo soll er da spielen?
Die haben Rice, Jorginho und Odegaard im MF, da sehe ich für Kimmich eher die Bank.

Bank passt schon.

Hauptsache nicht bei uns…. egal wo….

Bitte, zur Priorität machen, bedeutet auch proaktiv werden, und nicht nur davon erzählen. Wir sind ganz Ohr, wir brauchen aber auch seeeehr viel $Wertschätzung$ als Gegenleistung, Josh ist ein top-top-top Spieler!

Last edited 2 Monate zuvor by The real Sophie! ❤

Sehr gute Verkaufsstrategie! 😉

Ihr seit wieder lustig drauf…
Eberl hat öffentlich auf kommende Vertragsgespräche mit Kimmich hingewiesen und Kimmich fühlt sich in München wohl. Nach aktuellem Stand wird Kimmich verlängern. Nur wenn der neue Trainer sagt, dass er nicht auf Kimmich setzen wird, kommt für beide Seiten ein Verkauf in Frage. Wenn dem so ist, wird es der erste Trainer sein, der nicht auf Kimmich setzt…

Aber wenn es der türkische Transferexperte doch sagt? Dann muss es doch stimmen.

Bloß nicht! Schubkarre her!

…seid lustig drauf. Seid. Seit ist temporär: Seit gestern, seit voriger Woche….

Daumen drücken, dass es klappt!

nur wir sind so unfähig und vergraulen ihn bsp kroos und Alaba

Interessant. Arsenal hat doch Rice und Jorginho.

Bei keinen der genannten Vereine wird er auf der Position spielen, wo er sich am Liebsten sieht. Also was soll der Käse?

Welche Schlange an Interessenten? Ich lese immer nur welche Vereine für JK in Frage kommen. Heißt ja nicht, dass das Interesse auf Gegenseitigkeit beruht. Und der kolportierte Preis ist ein Scherz. Da hat der türkische Transferexperte sich wahrscheinlich verhört.

Der Trainer von Barcelona hat mehrfach seine Hochachtung für Kimmich kundgetan und daß man ihn als Spieler interessant findet für den eigenen Kader. Auch Laporta äusserte sich positiv zu Kimmich. Flick ist weiterhin in der Trainerverlösung von Barcelona. Und bevor wieder die Frage nach dem Geld kommt: Barcelona hat sowohl Spieler zum Tauschen oder auch verkaufen an andere ist eine Variante. Für de Jong gibt es aus England hinzerlegtes Interesse für 85 Mio. Und sollte Bayern weiter scharf auf Araujo sein, würde man Kimmich mit einer kleinen Zugabe verrechnen können. Kimmich hat einen guten Ruf im Ausland. Besser als bei vielen Bayernfans hier. Bei Barcelona hätte er auch mit Ter Stegen , Gündogan und Lewandowski und vielleicht sogar Flick 4 Bekannte ,die er gut kennt. Auch sprachlich würde das helfen. Ich glaube einfach,daß Kimmich keinen Bock hat die ganze Zeit als RV zu spielen. Und sollte der neue Bayerntrainer ihn nicht im MF sehen,wird er aus meiner Sicht wechseln wollen. Da kann er für 3 bis 4 Jahre noch einen letzten grossen Vertrag unterschreiben und versuchen glücklich zu werden. Die Kinder sind alle noch klein,sodass es kein Schulproblem gibt für die Gattin und die Kids. Warum nicht? Und sollten wirklich 2 der Grossen klares Interesse zeigen,wird sich die Ablöse für Bayern auch lohnen. Ich würde mich für ihn freuen.

Ich gehöre nicht zu denen, die Kimmich unbedingt loswerden wollen und das bashing gegen ihn geht mir zu weit. Von mir aus kann er bleiben, dann hat er aber da zu spielen, wo er seinem Team (=Arbeitgeber) am meisten Nutzen bringt und nicht da, wo er unbedingt spielen will. Der Trainer von Barcelona ist übrigens nicht mehr lange Trainer von Barcelona, Laporta redet viel und oft über Spieler anderer Vereine und ob Flick Barca Trainer wird, bezweifle ich. Und ein Interesse von Liverpool und ManCity wurde bisher nicht öffentlich gemacht aber da kommt sicher auch demnächst ein usbekischer Transferexperte, der das aus sicherer Quelle weiß.

Oder Olympic Marseille…

Vor allem würd ich mich für uns freuen….

Galatasaray wäre auch ne passende Idee.

Da wäre er eventuell sogar leistungsträger….

Treffer!

Er bleibt dem fcb erhalten, sein neu gebautes Haus in Grünwald steht kurz vor dem Einzug. Auch besser, wo soll er denn hin….

.

Ins TakaTukaLand. Auf die Insel mit 2 Bergen. Z.B.

Noch besser herschenken……

Joshi ist ein Auslaufmodell, definitiv!

Egal wohin….

Es ist wie einige unter anderem ich hier prognostiziert haben das Kimmichs Zeit als “6er” vorbei ist. Als RV gefällt er mir hingegen wieder gut. Er ist zwar nicht der schnellste aber im Gegensatz zu Davies Spielintelligent, Passicher und er schlägt nach wie vor super Flanken. Schade das es ihm selbst offensichtlich an der nötigen Selbsteinschätzung fehlt einzusehen das er ein besserer RV ist als ZDM. So muss er zwangsläufig Verkauft werden damit du nicht ab Sommer mit neuem Trainer wieder Theater hast.

Jaaaaa, bloß weg mit Kimmich !!!
Dann wird das Bayernspiel endlich wieder etwas schneller und direkter.
Kimmich hält doch den Ball viel zu lange und muß ihn erst 3-4 mal berühren, ehe er den Ball dann quer schiebt …
Weg mit Kimmich und Kohle abgreifen !!!

Also wenn Eberl es wirklich schaffen würde Kimmich für 85 Mio. € und Mehr zu verkaufen, dann Hut ab! Dadurch ergäbe sich beim FC Bayern eine Klasse Ausgangsbasis für eigene Transfers!
Hoffe Eberl kann das zeigen!