Transfers

Wechsel zum FC Bayern? Ronald Araujo reagiert auf die aktuellen Gerüchte

Ronald Araujo
Foto: Getty Images

Der FC Bayern wurde zuletzt sehr intensiv mit einer Verpflichtung von Ronald Araujo in Verbindung gebracht. Dem Vernehmen nach ist FCB-Coach Thomas Tuchel ein großer Fan des 24-Jährigen und würde diesen gerne im Sommer nach München locken. Nun hat sich der Abwehrspieler selbst zu seiner sportlichen Zukunft geäußert.



Es ist ein offenes Geheimnis, dass die Bayern händeringend einen neuen Innenverteidiger suchen. Thomas Tuchel wünscht sich idealerweise einen Verteidiger, der auch auf der rechten Abwehrseite spielen kann. Wie mehrere Medien zuletzt übereinstimmend berichtet haben, steht Ronald Araujo vom FC Barcelona ganz weit oben auf der Wunschliste des 50-Jährigen.

Ein Transfer des Uruguayers ist jedoch sehr unwahrscheinlich. Nicht nur die Katalanen wollen ihren Leistungsträger und Stammspieler nicht ziehen lassen, Araujo selbst beschäftigt sich überhaupt nicht mit einem vorzeitigen Abschied vom Camp Nou.

“Es ist etwas ganz Besonderes, bei Barça zu sein”

Im Gespräch mit dem Transfer-Insider Fabrizio Romano machte Araujo deutlich, dass er keinerlei Absichten hat Barcelona zu verlassen: “Es ist etwas ganz Besonderes, bei Barça zu sein und die Chance zu haben, Kapitän zu sein. Ich bin stolz und ich fühle mich auch verantwortlich”. Der 24-Jährige möchte eigenen Aussagen zufolge noch “große Ziele” mit Barça erreichen.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
8 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

“Der 24-Jährige möchte eigenen Aussagen zufolge noch “große Ziele” mit Barça erreichen.”

Ja Junge, da kannst du lange warten, die Zeiten dafür sind gehören längst der Vergangenheit an…

Last edited 3 Monate zuvor by The real Sophie! ❤

Ach, warum nicht. Das Team von Barca ist nicht schlecht. Junge Spieler mit viel Potenzial Pedri, Gavi, Yamal… Würde die Mannschaft nicht unbedingt abschreiben.
Es wäre natürlich sehr schön, wenn wir Barca auch einmal einen guten Spieler abwerben könnten.

Du meinst, so einen wie Thiago Alcantara, zum Beispiel? Oder Adam Aznou?

Stimmt.
Träumen darf man auch als junger Spieler! 😋
Allerdings sollte a der letzte Romantiker langsam merken, dass es eng wird. Wenn schon die Kronjuwelen an Vermarktungsrechten nach und nach wegen dem Schuldenberg verkauft müssen um überhaupt noch eine top Mannschaft auf die Beine zu stellen …🤔

es ist ganz besonders in Barcelona zu spielen und das sogar umsonst

Ja, barca ist ein ganz besonderer Verein. Einmal pro Saison vordern sie dich auf auf Gehalt zu verzichten, um dann einen neuen Spieler zu verpflichten mit einem lukrativen Gehalt, am besten auch noch auf deiner Position. Willst du dich darauf nicht einlassen, droht man dich zu verkaufen und zieht dich durch den Dreck. Kann man ja mal De Jong nach fragen. Scheinriese Barca. Hoffentlich holen sie nie wieder einen Titel

Wird nix. Stattdessen Martínez von Girona loseisen!

Warum hat man Cancelo nicht behalten Das ist doch ein Top RV.

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.