Transfers

Kimmich, Sane, Musiala? Muss Bayern für Wirtz einen Star verkaufen?

Leroy Sane und Florian Wirtz
Foto: IMAGO

Florian Wirtz wird schon seit geraumer Zeit mit einem Wechsel zum FC Bayern in Verbindung gebracht. Dem Vernehmen nach steht der 20-jährige Shootingstar ganz weit oben auf der Wunschliste der Münchner. Aktuellen Meldungen zufolge müsste der Rekordmeister allerdings zunächst einen FCB-Star verkaufen, um den Wirtz-Transfer finanziell zu stemmen.



Auch wenn Florian Wirtz erst im Vorjahr seinen Vertrag bei Bayer Leverkusen langfristig bis 2027 verlängert hat, gilt der DFB-Youngster als Wechselkandidat. Bei dem Offensivspieler geht es weniger um die Frage, ob er wechselt, sondern vielmehr wann und wohin. Wirtz steht bei allen europäischen Top-Klubs auf dem Wunschzettel. Wie Sky diese Woche jedoch enthüllt hat, tendiert der offensive Mittelfeldspieler allerdings zu einem Wechsel zum FC Bayern.

Auch in München beschäftigt man sich intensiv mit dem Youngster, wie BILD-Fußballchef Christian Falk berichtet: “Der FC Bayern will den Spieler unbedingt haben, aber der neue Vertrag macht ihn sehr teuer. Leverkusen will ihn nicht für weniger als 100 bis 120 Millionen Euro verkaufen. Auch für den FC Bayern ist das schwierig”, erklärte dieser bei CaughtOffside.

“Dafür müsste ein guter Spieler verkauft werden”

Interessant ist: Aus Sicht von Falk müssen die Bayern jedoch vorher Platz schaffen in ihrem Kader, bevor man Wirtz verpflichtet. Demnach möchte man damit die Rekord-Ablöse refinanzieren: “Dafür müsste ein guter Spieler verkauft werden. Sollte sich der FC Bayern mit Leroy Sane nicht auf einen neuen Vertrag einigen, würde das eine Tür für Wirtz in München öffnen.”

Neben Sane gibt es weitere Spieler, die unter Umständen für einen Wirtz-Transfer “geopfert” werden könnten. Hierzu gehören Serge Gnabry, der immer wieder mit einer Rückkehr nach England in Verbindung gebracht wird. Auch Joshua Kimmich könnte ein Kandidat sein, sollten sich die Münchner nicht auf eine Verlängerung mit dem Mittelfeldspieler verständigen. Gleiches gilt auch für Jamal Musiala.

Abonnieren
Benachrichtige mich bei
58 Comments
Inline Feedbacks
View all comments

einfach gnabry verkaufen?

So sehe ich das aus, da fehlt mir die Wertschätzung einfach!

Wertschätzung wird bei den Spielern in € gemessen, deswegen musste ich schon ein bisschen schmunzeln über den Kommentar…

Den will aber keiner haben. Wenn, dann wird Sané verkauft…

Diese Primaballerina sollte weg, dafür würde Wirtz eine überragende Alternative sein

wenn, dann Gnabry
ansonsten wartet man 1 Jahr

Nein man was für gnabry junge

auf gar keinen Fall Kimmich, Sane oder Musiala verkaufen. und auch auf gar keinen Fall Müller

Macht ihr Witze????

Bayern hat genug Geld und mit dem dünnen Kader hat man auch nochmal schön ins Festgeldkonto einzahlen können

Gleich kommen hier 30 Schlauberger um die Ecke die “Kimmich” schreien…

So wie er im Moment spielt, wäre Gnabry Wirtz hin oder her auf der Verkaufsliste. Sane könnte dort wieder landen, wenn die Leistung wie in den Vorjahren erneut einbrechen würde, oder er nicht verlängern will

Kimmich würde ich am liebsten garnicht und Musiala schon mal überhaupt nicht abgeben wollen.

Davies würde im Falle eines Abgangs gutes Geld bringen können, allerdings nicht ausreichend Gehaltsbudget für Wirtz freischaufeln.

Vielleicht gelingt ja bei Müller eine Gehaltseinsparung.

Ja klar, der ist absolut ein Kandidat der Kimmich!

Last edited 2 Monate zuvor by Gregor

Als auf den Kimmich rumhacken. Fällt euch nichts besseres ein?

Du bist offenbar auch so ein “Kandidat”…

Danke fuer den Schlauberger. Natuerlich steht Kimmich mit Gnabry ganz oben auf der Liste. Wenn Tuchel darauf setzt, den Ball so schnell als moeglich von hinten in die Spitze zu befördern, und das so, dass die Spitze etwas damit anfangen kann und nicht jedesmal gegen 3 Gegenspieler anlaufen muss, ist Kimmich ein Kandidat. Wenn er auf reinen Ballbesitz ohne groessere Durchschlagskraft setzt, kann er Kimmich behalten. Gemeint ist hier der Kimmich auf der 8. Auf der 6 sieht man ihn ohnehin nicht. Er laeuft zu langsam und er spielt zu langsam, unter weitgehender Vermeidung sogen Risikobaelle, was es gegen Kopenhagen und Co schwierig macht, und das auch noch, wenn es Räume / Schnittstellen fuers vertikale Spiel, einen Steckpass auf einen schnellen Mitspieler, gaebe, vom Erzeugen der Räume ganz zu schweigen. (Auch) auf der 8 waere es hilfreich , auch mal selbst an einem Gegenspieler vorbei zu kommen. Dass er sich zudem permanent auch noch selbst im Wege steht, macht die Sache nicht besser. Allerdings geht es bei Kimmich und Wirtz um unterschiedliche Positionen. 2 Mann auf der 10 bedeuten 5 Offensive mit defensiven Folgen, unterstellt, die 3 anderen sind gesetzt. Wenn die Herren im Falle eines Falles nicht auch defensiv agieren, wird es fuer die 5 dahinter schnell eng, zumindest drohen 1 gegen 1 Situationen. Die blosse Verpflichtung von Wirtz , sicher als Stammspieler, wuerde unabhängig vom Geld einige interessante personelle und taktische Folgefragen auslösen.

Man wäre mit einer Holding 6 viel flexibler. Dann könnte TT auch mit 4-1-4-1, 4-2-2-2 oder 4-1-3-2 spielen. Da hätten Musiala und Wirtz beide Platz auf der 10 mit etwas versetzten Positionen. Man wäre viel flexibler in ganz verschiedenen Systemen. Auch eine 3er Kette mit Schienenspielern von der Qualität Frimpong/Grimaldo wäre eine Option sofern man bspw einen Frimpong im Sommer für fixe 40 Mio holen würde. Ein Davies könnte auch Schienenspieler sein. Dann könnten davor Sane,Musiala und Wirtz spielen mit Kane. Aktuell kann Bayern diese Systeme gar nicht spielen wegen fehlendem Personal.

Natürlich steht nur Sane zur Disposition

Kimmich auf keinen Fall. Gnabry würde nicht annähernd genug Geld einbringen. Ich würde Sane verkaufen. Der wird mit hoher Wahrscheinlichkeit wieder die Füße hochlegen sobald er einen neuen Vertrag hat. Jetzt ist er mal wieder in Topform und würde trotz kurzer Vertragsdauer noch ordentlich Geld bringen

..bei Neuer hat man eine Gehaltseinsparung ja offenbar leider versäumt!!!
Aber DU schreibst das schon richtig.
Momentan spräche vieles dafür Gnabry zu verkaufen, wenn man einen Verein findet, der 50 bis 70 Mio. €uro zahlt. Erstens spräche dafür Gnabry abzugeben der Leistungseinbruch (vllt kommt er da auch wieder heraus) und zweitens das Alter. Ja auch das sollte Bayern bedenken! Und das sollte man einfach klar und nüchtern und schlich bewerten.
Hat man die Chance z.B. einen Wirtz und einen Frimpong zu bekommen, bracht man sicher 150 Mio. €uronen. Das wären mindestens 50 Mio. €uro für Gnabry höchst willkommen.

Sane kommt dann in Frage, wenn er nicht zu ähnlichen Konditionen verlängern will. Wobei es nichts so viele Vereine geben wir die sich ihn leisten wollen und können. Und wegen 1 Mio. €ruo mehr pro Saison wird er sicher nicht wechseln. Schön wäre es, falls es doch so kommt. das Liverpool die Salah Millionen gleich nach München weiterleitet 120 bis 140 Mio. €uro. Damit könnte Bayern gut was anfangen (Frimpong,Guirassy, Führich Quadrago, Guilherme) und wäre verdammt gut aufgestellt.
Zudem denke ich schon das 2024 Luft für Verpflichtungen (sprich Geld das sein wird): man hatt letztes Jahr das beste Geschäftsjahr in der Geschichte, man hat 20 Mio. Transferüberschuss erwirtschaftet, man wollte 150 Mio. nette ausgeben.

Zudem gibt es Spieler, wo sich Einnahmen abzeichnen, weil ein Abgang droht oder einkalkuliert wird:
Mazraoui (bringt bis zu 40 Mio. €
Choupo Moting
Davies (bringt bis zu 85 Mio. €
Ibrahimovic bringt 4,5 Mio. €
Vidovic bringt bis zu 8 Mio. €
Tillman bringt bis zu 15 Mio. €
Nübel bringt bis zu 15/20 Mio. €
Sarr Gehaltseinsparung 4 bis 5 Mio. €
evtl. Gnabry bringt 50 bis 75 Mio. €
zudem wird immer wieder über Kimmich diskutiert – aber denn will ich jetzt gar nicht berwerten!
Es könnte Einiger rein kommen,..

Kimmich ist für mich auch ein Verkaufskandidat! Leider nicht mehr weiterentwickelt!

Gnabry einfach verkaufen. Spart auch sehr viel Gehalt.

Wirtz würde mit Sicherheit ein höheres Gehalt einstreichen dafür Sorg sein Berater (Vater) schon…
Vielleicht braucht Gnabry einfach mehr Zeit zum Spielen um wieder ins Team zu finden war immerhin verletzt und viel Spielzeit hat er ja nicht bekommen und meine Worte vom Verzicht auf Wechsel in Köln das so mancher Spieler auch seine Gedanken macht warum er nicht eingewechselt wird wenn das Spiel in der 2ten Hälfte so dahin plätschert und keine Linie mehr zu erkenn ist auf das 2te Tor zugehen (spielerisch)…..
Ob dann noch im Hinterkopf nicht so mancher anfängt zu grübeln ich weiss nicht da hilft auch nicht ein hohes Schmerzen Geld was ich zum Monatsende bekomme.

Für Gnabry bekommt man höchstens 45 Mio und für Kimmich 50 Mio. Mehr ist nicht drin. Das bedeutet wir müssten beide Spieler abgegeben. Kimmich und Gnabry haben u.a. auch Ihre Stammplätze in der Nationalmannschaft verloren.

Wie viel bekommt man für Sane? 35 Millionen?

Na wenn der Falk das behauptet…

ACHTUNG “FALKI” MUSS NOCHMAL BEI FABRIZIO ROMANO IN ITALIEN NACHFRAGEN

GNABRY UND DAVIES VERKAUFEN. DAS MÜSSTE REICHEN FÜR WIRTZ

Genau so.

Wenn man von den Leistungen ausgeht und dem Gesamtgefüge bei Bayern , ist Gnabry tatsächlich Kandidat Nr 1 . Mit einem MW von aktuell 55 Mio und dem Gehalt von kolportierten ca 18 Mio würde er etwas Platz schaffen. Nicht nur geldlich sondern auch bei den Offensivkräften. Auf den Aussen haben wir Sane,Coman und Tel. Auch junge stossen nach. Bspw könnte ja das 17 jährige Schalketalent kommen. Sollte Wirtz kommen und Musiala bleiben, wird TT sowieso etwas am Spiel ändern müssen . 2 Zehner wären dann Standard. Andererseits sind ja beide auch mal verletzt, sodass man dann wenigstens Musiala im aktuellen System gleichwertig ersetzen könnte. Man hat ja gegen Kopenhagen gesehen wie sehr Musiala fehlt als Ideengeber. Für mich ist es die wichtigste Personalie für die nächsten Jahre bei Bayern. Stars wie Kane,Musiala, Sane, Wirtz füllen das Stadium und erhöhen die Reichweite weltweit für die Vermarktung. Rechnet sich auf jeden Fall. Selbst bei 100 Mio und noch ein Jahr bei Leverkusen parken, würde Sinn machen. Dann wäre auch Müller weg und vielleicht auch ein Goretzka, der dann auf die 30 zugeht und noch Ablöse generieren würde.

Wichtig wäre unbedingt Sane und Musiala zu halten. Diese Qualität findest du nicht so schnell. Sehr rar.

So sehr ich für Gnabry verkaufen bin, aber wer zahlt DAS Gehalt und zahlt auch noch eine hohe Ablöse? Mit was rechtfertigt Gnabry das, Werbeträger für Gucci und McDonalds? Bin echt gespannt, ob man ihn los wird, jüngste ist er nicht mehr, lange Vertrag und glaub nichtmal die Saudis kämen infrage.

Arsenal und ManU wären solche Kandidaten. Dort war er auch immer mal im Gespräch. Könnten es sich leisten und zahlen ähnliche Gehälter.

Arsenal halte ich leider nicht für blöd genug, ManU ist die einzige Hoffnung. Waren ja angeblich im Sommer schon interessiert. Frage ist nur ob sie etwas kostspieliges hinter Antony, Rashford suchen werden.

Gnabry und Kimmich abgeben.
Wirtz und de Jong holen.
Zusatzkosten 100 Mio.

Bin ganz deiner Meinung.

Kimmich muss bleiben

Als Greenkeeper? Denn auf den Platz ist er nicht mehr zu gebrauchen 🤷🏼‍♂️

Gnabry ist nur gut wenn Vertrags Gespräche anstehen

Das Problem bei Gnabry ist es ,dass kein Verein so viel geben will wie bei einem Sane oder Musiala . Auch bei Kimmich sehe ich das gleiche Problem ,also um Wirtz zu bekommen muss man Kimmich und Davies oder Davies Gnabry oder Kimmich und Gnabry verkaufen ……bei Sabe und Musiala ist es ein 1 zu 1 Tausch ja.
Ich würde lieber mehr Geld dem Musiala und Sane anbieten damit sie bleiben und die restlichen Drei (Kimmich Davies Gnabry) einfach verkaufen dafür kriegt man gleichwertigen Ersatz.
Eigentlich brauchen wir keinen Wirtz…..wir haben alles wir müssen nur verlängern mit allen und nur einen starken 6er holen. Fertig
Schönen Tag noch

Bei Wirtz liegst du aus meiner Sicht falsch. Wie Musiala ein absoluter Ausnahmespieler. Ein Verkauf von Gnabry würde reichen. Bei 55 Mio MW bekommt man bestimmt 55 -60 von Arsenal oder ManU. Die hatten immer mal etwas Interesse geäussert. Den Rest müsste Bayern so aufbringen. Selbst bei 100 Mio und 21 Jahren wäre das auch kein Problem. Wirtz ist so jung, daß er seinen MW sicherlich noch erhöhen wird Richtung 150 Mio.

Stell dir selber bitte die Frage ist Gnabry wirklich 55m Wert und würde Bayern die bezahlen, wäre er bei einem anderen Verein? Wenn ja als was? Chancentod, Flankenversemmler oder Festdribbler oder Model für Übergrößen. Bei Aller liebe jegliche Leistungsdaten diese Saison sind nicht nur unterirdisch, sie sind noch schlechter, ganz blind sind auch die Engländer nicht, vor allem wenn der Spieler nichtmehr der jüngste ist. Frage dich selber, damit es ein wenig objektiver wird, würde der FCB ihn für diesen Preis kaufen – dann kommst etwa auf nen reellen Marktwert, nicht den Transfermarkt quatsch.

Keiner zahlt 54 für Gnabry und bei Wirtz ist die Lage so dass Real Madrid 120 zahlt .
Damit ist die Rechnung klar denke ich

Ich gebe dir in Teilen recht, obwohl viele hier Wirtz unbedingt holen wollen.
Bevor man soviel Geld für einen zweiten 10er neben Musiala ausgibt, muß man die Strategie nochmal genauer betrachten, die man damit fahren möchte. Die Kombi Musiala-Wirtz hat genau einmal in der NM funktioniert – davor nicht. Überhaupt ist Wirtz in der NM immer ein Schatten seiner selbst. Das macht ihn in meinen Augen höchst verdächtig – ein Weltklassespieler, der derart abhängig von seiner Umgebung ist, ist es eben (noch) nicht. Echte Weltklassespieler machen ihre Umgebung stärker, nicht umgekehrt!
Und zwei 10er ohne Schienenspieler oder Aussen geht gar nicht. Bei den vielen Mannschaften, die den Bus vor dem Tor parken, stehen sich die beiden Zehner gegenseitig und dem 9er im Weg, da muß jemand die Deckung in die Breite ziehen sonst fehlt es an Bewegungsraum.

Genau so sehe ich es auch

Wenn 536 Mio auf den Konto sind brauch ich keinen verkaufen .

Ansichtssache, wenn die börse abrutscht🤷🏼‍♂️ die Marktwerte von Kimmich etc werden die nächsten Jahre rapide sinken. Seit längeren keine guten spiele abgeliefert, Ende 20 und kein Entwicklungspotential mehr, Lohn jenseits von gut und böse, hält mit Schleichclubs mit, selbst in der Nationalmannschaft umstritten, die seit Jahren massiv kriselt und mittlerweile hinter Kolumbien liegt.

Im sorry, gnarby Kimmich und n paar andere verdienen so viel über ihren Marktwert, das sie nichtmal für die saudische Liga interessant sind. Die Namen sind nicht groß genug, die Erfolge zu gering, dafür das gehaltsgefüge bereits jetzt wie mit ölmilliarden.subventioniert

Was Falk alles weiß oder angeblich wissen will…..

Gnabry für 55 Mio verkaufen und 19 Mio Gehalt einsparen
EMCM: Vertrag auslaufen lassen, Gehalt einsparen
Sarr: Vertrag auslaufen lassen, Gehalt einsparen
Müller: Vertrag auslaufen lassen und 20 Mio. Gehalt einsparen

Damit kann man Wirtz gut verpflichten.

Von “verkaufen müssen” kann wohl kaum die Rede sein, wenn man sich an das ungenutzte Transferbudget von 150 Mio. erinnert, dem Einnahmen aus Spielerverkäufen von 170 Mio. gegenüberstehen. Zwar hat man 150 Mio. für neue Spieler ausgegeben aber dennoch ein Plus von 20 Mio. erwirtschaftet.

Die wirtschaftliche Lage des Vereins ist über jeden Zweifel erhaben. Selbst wenn im Januar die von TT so sehr begehrte Holding Six und ein spielstarker flexibel einsetzbarer Abwehrspieler ( RV / IV ) verpflichtet werden, wird der AR für den Sommer 2024 das notwendige Transferbudget bewilligen,

um einen Transfer von Wirtz realisieren zu können, zumal Hoeneß sich schon mehrfach als Fan von Wirtz geoutet hat. Es ist davon auszugehen, dass es im Sommer 2024 auch zu Abgängen kommen wird, welche jedoch in keinerlei Zusammenhang zu einer Wirtz Verpflichtung stehen, wie beispielsweise Gnabry, Sane, Kimmich, Goretzka, Davies.

Auf Gnabry, Kimmich, Sarr und Davis kan man verzichten. Spieler wie Varane, Palinha, Neuer, Musiala und Kane können wichtige Spiele entscheiden. Das sind Männer, die den Unterschied ausmachen. Holt solche Spieler, wer soll uns dann noch schlagen. Ein Wirtz wäre dann noch das Schmankerl obendrauf.

Sane bitte

Sane MUSS BLEIBEN IST DER BESTE BAYER MIT ABSTAND

Sehe ich nicht so, das ist Kane!

Last edited 2 Monate zuvor by Kreisliga

Der FCB ist finanziell so stark und muss schon mal überhaupt keinen verkaufen.

Aber natürlich wären es dann zuviele Offensive und der Schwächste könnte gehen oder vielleicht sogar zwei. Und so fällt die Ablöse und das Gehalt nicht mehr so dolle ins Gewicht.

Das wären aktuell für mich Gnabry und Choupo.

😂😂😂😂. Was ist das für eine Frage Wirtz ist echt gut aber ich Bitte euch Musiala Sané für ihn LOOOOOOOOOOOOOLLLLLL 😂😂😂😂

Sane auf jeden Fall 👍

also, ich verstehe das richtig. Im letzten Sommer wären 100Mio für Kane dagewesen, es wurde am Ende aber sogar ein Transferüberschuss erzielt. Der Umsatz auf Rekordhöhe. Und jetzt soll man erst wen verkaufen müssen um Wirtz zu finanzieren!🤔🤔🤔
Entweder hat sich Mathematik grundlegend geänder, oder ich hab was verpasst.

DAVIES für 80 Mio und GNABRY für 50, dann passt alles…

Vjekoslav Keskic
Vjeko hat das Projekt "FCBinside" im Sommer 2019 gegründet. Seine Leidenschaft zum FC Bayern besteht bereits seit Anfang der 90er Jahre. Während er in seiner Kindheit/Jugend noch als aktiver Kicker unterwegs war, schreibt er mittlerweile seit mehr als 15 Jahren regelmäßig über die schönste Nebensache der Welt. Schon damals lag ein gewisser Fokus auf seiner großen Fußballliebe – dem FC Bayern.